Menü öffnen

Judith Maier

Die active beauty des Monats: Starke Mutter, starke Frau.

Home » Inspiration » Judith Maier - 04.2018

Die Tirolerin hat ihr Leben den Kindern gewidmet – ihren eigenen und den Kindern, die sie in einem SOS-Kinderdorf betreut.

„Schöne Mama-Momente sind für mich, wenn sie mich anlächeln, Mama sagen oder mir von sich aus ein Bussi geben. Wenn sie miteinander spielen oder mir stolz eine selbstgemachte Zeichnung überreichen.“

Judith Maier ist 33 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Mädchen, 4,5 Jahre und 1,5 Jahre, in Tirol. Judith arbeitet in einem SOS-Kinderdorf. Früher begleitete sie mehrere Kinder von der Volksschule bis zur Hauptschule, mit allem, was dazugehört: „Hausaufgaben machen, spielen, Trost spenden, kochen, Haushalt und zu Bett bringen – all diese Dinge, die zum Alltag gehören. Für mich ist die größte Herausforderung, allen Kindern gleich gerecht zu werden. Dazu habe ich ein für mich passendes Zitat vom Familientherapeuten Jesper Juul gefunden“, sagt Judith, ‚“dem Kind geht es gut, wenn es ihm so gehen darf, wie es ihm geht.‘ Da ich mittlerweile selbst zwei Kinder habe, musste ich meinen Arbeitsalltag etwas anpassen. Jetzt arbeite ich mit einer Kinderdorfmutter und einer Familienhelferin zusammen und betreue drei Kinder im Hauptschulalter.“

Auch Judiths Mann ist berufstätig. Familie, Job und Zeit für sich selbst unter einen Hut zu bekommen ist oft nicht so einfach. „Da ich auf dem Land lebe“, sagt sie, „ist es mit Kinderbetreuung noch nicht ganz so einfach. Dank der tollen Unterstützung meiner Familie konnten wir aber bisher immer alles meistern.“

Eine große Hilfe ist auch ihr Mann, der viel Wert darauf legt, die Aufgaben zu Hause so gut es geht aufzuteilen. „Ich möchte mich aber auch bei meiner lieben Mama und Schwiegermama bedanken“, fügt Judith hinzu, „und wünsche den beiden und allen anderen wunderbaren Mamas da draußen einen schönen Muttertag.“

Nach Oben
OKMehr Information