Menü öffnen

Wie der Wechsel auf Naturkosmetik gelingt

Lieber natürlich pflegen.

Home » Schönheit » Wie der Wechsel auf Naturkosmetik gelingt - 12.2017

Der Umstieg auf Naturkosmetik klappt nicht von heute auf morgen. Es dauert einfach seine Zeit, bis der Körper die gewohnten Silikone und synthetischen Inhaltsstoffe nicht mehr vermisst und lernt mit den neuen Naturprodukten umzugehen. Doch das Ergebnis lohnt sich.

Entscheidet man sich, auf Naturkosmetikprodukte umzusteigen, beginnt man am besten damit, sein Badezimmer unter die Lupe zu nehmen und auszusortieren. Die Produkte, die man gerne verwendet hat, sollte man noch aufbrauchen, sie aber nach und nach durch natürliche Pendants ersetzen.

Idealerweise stellt man Schritt für Schritt um, also eine Körperregion nach der anderen, denn die Haut braucht etwa vier Wochen, um sich zu erneuern. In der Umstellungszeit kann es daher zu kleinen Pickeln, Unreinheiten oder auch Rötungen kommen. Aber keine Sorge, das ist normal und geht auch wieder weg. Es kann auch vorkommen, dass sich die Haut etwas trockener anfühlt, doch das liegt daran, dass die natürlichen Inhaltsstoffe vollständig in die Haut einziehen und keine Rückstände hinterlassen.

Bei den Haaren dauert es etwas länger, bis alle Silikone und synthetischen Inhaltsstoffe ausgewaschen sind. Auch hier kann es in der Umstellungsphase zu Trockenheit oder auch schnellerem Nachfetten kommen. Wenn sich Haut und Haare aber an die natürlichen Inhaltsstoffe gewöhnt haben, erstrahlen beide in neuem Glanz.

Lese-Tipp: Mehr zu Naturkosmetik in der Haut- und Haarpflege lesen Sie hier.

Naturkosmetik-Produkte zum Durchklicken

Mehr Produkte zum Umsteigen gibt’s hier.

Die Vorteile von Naturkosmetik im Überblick

Vorteile für die Haut:

  • Es werden ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe verwendet.
  • Auf Silikone oder Paraffine wird verzichtet.
  • Statt synthetischer Duftstoffe werden ätherische Öle verarbeitet.
  • Pflanzenöle helfen der Haut bei der Regeneration.
  • Haut und Haare werden wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Vorteile für die Umwelt:

  • umweltfreundliche Verpackungen
  • Verbot von Tierversuchen
  • ökologischer Transport
  • faire Arbeitsbedingungen
  • nachhaltige Produktion
Nach Oben
OKMehr Information