Menü öffnen

Baby-Pflege will gelernt sein

Neugeboren: gepflegtes Schmusen.

Home » Family » Baby-Pflege will gelernt sein - 10.2016

Babys Haut riecht immer gut. Aber Sie ist trockener, weniger elastisch und sensibler als ältere Haut. An die Pflege müssen sich Baby und Eltern gewöhnen. Zauberwort: behutsam.

Wickeln & trocken halten

Am besten wird die zarte Haut am Babypo geschützt, wenn sie sauber und trocken ist. Dann haben Entzündungen und Rötungen die wenigsten Chancen. Extra saugfähige Windeln absorbieren viel Feuchtigkeit. Häufiges Windelwechseln hält die Haut besser trocken. Wenn ausschließlich Urin in der Windel ist, wird der Babypo nur mit einem sanften Feuchttuch gereinigt. Stuhlreste können mit einem feuchten Waschlappen und ein paar Spritzern Babyöl gründlich und hautschonend entfernt werden. Dann Haut und Hautfalten vorsichtig trocken tupfen. Danach hilft es, den Babypopo ein paar Minuten an der frischen Luft zu lassen. Tut der Haut gut und beugt Wundwerden vor. Gleichzeitig können Mama und Papa die Zeit für Streicheleinheiten nutzen. Die tun dem Baby nicht nur gut, es braucht sie. Wird ein Baby nicht gestreichelt und abgeschmust, kann es später schlechter mit Stress umgehen. Eine beruhigende Wundschutzcreme danach bewahrt vor Entzündungen.

Produkttipps:

Zuverlässig. Die verbesserten PAMPERS baby-dry Windeln Gr. 2 (3-6 Kilo) Big Bag nehmen Flüssigkeit noch schneller auf. Die drei absorbierenden Kanäle und die weiterentwickelten Micro PearlsTM halten die Babyhaut bis zu zwölf Stunden trocken. Dank neuer Technologie sitzt die Windel besser und hängt weniger durch.
Sanft. Die feuchten Waschlappen von BABYLOVE reinigen empfindliche Babyhaut mit wertvollen Aloevera und Kamillen-Extrakten auf schonende Weise.
Parfümfrei. So mild wie pures Wasser sind die ultra sensitiv Feuchttücher parfümfrei von PENATEN. Speziell für sensible Haut von Neugeborenen entwickelt.

Baden & reinigen

Baden ist ein sensibles Thema, an das sich taufrische Eltern erst behutsam herantasten müssen. In der ersten Woche nach der Geburt ist es gar nicht nötig, das Neugeborene zu baden. Es reicht, Gesicht, Hände und Windelbereich gründlich zu waschen. Dafür eignet sich ein warmer Schwamm oder Waschlappen. Um das natürliche Gleichgewicht der Haut aufrechtzuerhalten, benötigt die empfindliche Babyhaut neben Wasser auch milde Waschprodukte wie zum Beispiel Öl oder ein sanftes Waschgel. Und wenn es mal schnell gehen muss, haben sich Einmal-Waschlappen bewährt. Gesicht und Hände können ganz praktisch auch mit sanften, speziell für die empfindliche Haut von Neugeborenen entwickelten Reinigungstüchern gesäubert werden. Beim ersten Bad ist es wichtig, das Baby warm zu halten – Raum und Badewasser müssen angenehm temperiert sein. Mit Badezusätzen sparsam umgehen und auf pH-neutrale, milde Produkte achten. Tipp für danach: Body oder Strampler vorwärmen!

alltag1-2-family-ab_2016-08

Produkttipps:

produkte von dm für babysMild. Sanfte Reinigung für Gesicht & Hände versprechen die PENATEN Gesicht & Hände parfümfreie Reinigungstücher. Speziell für die sensible Haut entwickelt.
Sauber. Milde Reinigung für Körper und Haare ab dem ersten Tag: HIPP Babysanft Waschgel Haut & Haar mit Bio Mandelextrakt hilft dem natürlichen Säureschutzmantel der Haut.
Natürlich. Zertifizierte Naturkosmetik für die Babybadewanne: TÖPFER Babycare Kinder Kleiebad reinigt besonders mild.

 

Haut verwöhnen & Nabel schonen

Babyhaut freut sich über milde, pH-neutrale und rückfettende Lotionen, Öle und Cremes, die rasch einziehen. Vor allem dann, wenn das Baby zu trockener Haut neigt. Das Auftragen wird am besten mit einer liebevollen und vorsichtigen Babymassage verbunden. Dazu ist es wichtig, dass Mama beziehungsweise Papa selber warme Hände hat. Ein kurzes Handbad oder das Aneinanderreiben der Handflächen hilft. Achtung: Der Rest der Nabelschnur fällt meist innerhalb der ersten zehn Lebenstage ab. Bis dahin soll der Nabel möglichst wenig berührt und trocken gehalten werden, um Entzündungen vorzubeugen. Auch nach dem Abfallen bleibt diese Stelle empfindlich.

Produkttipps:
produkte von dm fur die haut von babysHautneutral. Abgestimmt auf sensible Babyhaut ist die ALVERDE Baby Pflege-Lotion. Sie ist aus kontrolliert biologischem Anbau und enthält Sheabutter, Aloevera und Kamillenextrakt.
Zart. Panthenol, Hamamelis, Mandel- und Sonnenblumenöl zählen zu den Inhaltsstoffen der BABYLOVE leichte Gesichtscreme. Pflegt die trockene Gesichtshaut und versorgt sie mit Feuchtigkeit.
Natürlich. Für hochsensible bis neurodermitische Babyhaut entwickelt ist die WELEDA Baby Sensitive Pflegelotion weiße Malve. Pflegt mit ausgewählten Wirkstoffen der Natur und duftet angenehm.

BUCH TIPP Entspannung fürs Baby

Badebegleiter zum Entspannen finden Sie im dm Online Shop.

Haare & Kopfhaut waschen

Manche Babys kommen kahl, andere mit Mähne zur Welt. Haare wachsen von Baby zu Baby unterschiedlich rasch, manchmal fallen sie auch wieder aus. Der Wachstumszyklus muss sich erst einpendeln. Faustregel für Eltern beim Haarewaschen: Zarten Flaum vorsichtig mit einem nassen Waschlappen reinigen. Es reicht etwas milder Baby-Badezusatz im Wasser, der nicht in den Augen brennt. Mit dem Waschlappen von der Stirn zum Nacken streifen, um die Augen zu schützen. Danach Haare und Kopfhaut trocken tupfen. Dichtere Haare wäscht man mit mildem Baby-Shampoo beim Baden in der Wanne mit. Praktisch sind Babyprodukte, die Shampoo und Dusche vereinen. In beiden Fällen gilt: Behutsam mit Haaren und Kopfhaut umgehen, auf sanfte Bewegungen achten. Tägliche Pflege mit einer besonders weichen Babybürste tut allen Babys gut.

bild_4Produkttipps:

Beruhigend. NIVEA Baby Extra Mildes Shampoo für feines Babyhaar: Die milde Formel schont die Kopfhaut und schützt vor Tränen. Kamille beruhigt.
Zweifach.Das milde BABYLOVE Dusche & Shampoo mit hochwertigem Malvenextrakt und Panthenol macht Haare und Körper sauber. Von Kopf bis Fuß verteilen und gründlich ausspülen.
Angenehm. Tut der Kopfhaut gut: Die BABYLOVE Babyhaarbürste besteht aus reinen Ziegenhaarborsten, der Griff ist aus heimischem Buchenholz. Kämmt und pflegt das feine Babyhaar. Naturbelassen und unlackiert.

 

 

Gaumen und Kiefer unterstützen

Babys haben einen angeborenen Saugreflex. Kein Wunder: Das Saugen produziert beruhigende Hormone. Schnuller können darüber hinaus die natürliche Entwicklung von Gaumen und Kiefer unterstützen. Trotzdem sollten Mama und Papa warten, bis sie zum ersten Mal zum Schnuller greifen, ansonsten kann das beim Baby eventuell Verwirrung stiften. Die Saugtechnik beim Stillen an der Brust unterscheidet sich nämlich vom Saugen am Schnuller.

bild_5Produkttipps:
Weich. Der MAM Start Seidensauger besteht aus extra weichem Silikon und erleichtert so den Übergang vom Stillen zur Flasche.
Unterstützend. Nach den ersten Lebensmonaten eignet sich der NUK Night & Day Kiefergerechter Schnuller. Der Silikon-Sauger ist der Mutterbrust nachempfunden. Dank anatomisch geformter Mundplatte kann die Nase frei atmen. Für Babys von 6 bis 18 Monaten. Leuchtet im Dunklen.
Flauschig. Einfach an der Kleidung zu befestigen ist die BABYLOVE Schnullerkette in Kuscheltier-Optik.

Fingernägel, Ohren & Nase pflegen

Die Fingernägel von Neugeborenen können manchmal ziemlich rasant wachsen. Das heißt aber nicht, dass sie sofort geschnitten werden müssen. Die Nägel sind anfangs noch sehr weich und der Übergang zum Nagelbett ist schwer zu erkennen. Fingernägel sollten deshalb erst rund vier bis sechs Wochen nach der Geburt zum ersten Mal geschnitten werden. Und zwar sehr behutsam und mit einer speziellen Baby-Nagelschere. Bei der Ohrenpflege ist weniger mehr. Das äußere Ohr und die Ohrmuschel am besten vorsichtig mit lauwarmem Wasser waschen. Beim Abtrocknen können spezielle Sicherheits-Wattestäbchen hilfreich sein. Sie sind dicker als herkömmliche Wattestäbchen und können den empfindlichen Gehörgang nicht verletzen. Ohrenschmalz muss grundsätzlich nicht entfernt werden, weil es Teil des Selbstreinigungsprozesses der Ohren ist. Die Hinterseite der Ohren sollte aber sehr wohl gereinigt und getrocknet werden, damit sich keine wunden Stellen bilden können. Im Normalfall reicht es, festgetrocknete Krusten an der Nase mit einem feuchten Wattebausch aufzuweichen und abzuwischen. Ist die Nase leicht verstopft, ein Taschentuch zusammendrehen und damit vorsichtig das Naseninnere putzen. Bei Schnupfen lassen eine speziell auf Babys abgestimmte Kochsalzlösung oder ein Nasensauger wieder frei durchatmen.

bild_6Produkttipps:
Sorgsam. Ideal für die Hand- und Fußpflege von Babys ist die BABYLOVE Baby-Nagelschere . Die abgerundeten Spitzen beugen Verletzungen vor.
Vorsichtig. Dank Sicherheitszone reinigen BABYLOVE Sicherheits-Wattestäbchen besonders schonend. Stets griffbereit in der wiederverschließbaren Box. 100 Prozent reine Baumwolle.
Hilfreich. Gut bei Babys erstem Schnupfen: NIVEA Baby Nasen frei Babypflege reinigt Nase und Augenlider sanft. Die physiologische Kochsalzlösung der Ampullen befeuchtet die Nase und erleichtert das Atmen. Schützt vor dem Austrocknen der Schleimhäute und reduziert das Allergierisiko.

Musik zum Entspannen

Entspannungsmusik zum Schlafen


Nach Oben
OKMehr Information