Menü öffnen

Badebomben selber machen

Geschenk-DIY für den Herbst.

Home » Schönheit » Badebomben selber machen - 09.2018

Was ist noch entspannender als ein Vollbad? Ein Vollbad mit einer duftig-prickelnden Badebombe. Die kleinen Badekugeln machen im Handumdrehen aus einer Badewanne ein persönliches Spa und sind dabei auch noch ganz einfach selber zu machen. Die hübschen Badekugeln eignen sich übrigens nicht nur für den Eigenbedarf, sondern auch als Mitbringsel. Besonders schön: Badebomben, die mit Lebensmittelfarbe oder Blütenblättern veredelt werden. Welches Aroma man seinen Badebomben gibt, ist jedem selbst überlassen. Da kann man die Ideen buchstäblich sprudeln lassen. Darum zeigen wir an dieser Stelle ein Basisrezept, das man nach den eigenen Wünschen verfeinern kann. Dann heißt es nur noch: in die Entspannung abtauchen!

DIY-Video: Badebomben selber machen

Zutaten für das Basisrezept (ca. 2 Badebomben):

  • 200 g Backpulver/Natron
  • 50 g Maizena (Maisstärke)
  • 2 EL Milchpulver
  • 1 TL Honig
  • 100 ml Olivenöl oder Kokosfett (geschmolzen)
  • 100 g Zitronensäure (Pulver)
  • 15 Tropfen Aromaöl nach Belieben (Lavendelöl, Rosenöl, Vanilleöl)
  • Verzierung nach Wunsch (z. B. Lebensmittelfarbe, Badekristalle oder getrocknete Blütenblätter)

So kann man Badebomben selber machen:

Schritt 1: Feste Zutaten

In einer Schüssel Backpulver, Zitronensäure, Maizena, Milchpulver und Honig vermengen. Damit die Badebombe auch schön sprudelt, ist es besonders wichtig, Natron und Zitronensäure in einem Verhältnis von 2:1 zu mischen.

Schritt 2: Flüssige Zutaten

Olivenöl (oder geschmolzenes Kokosfett), Aromaöl sowie Lebensmittelfarbe, Blütenblätter oder Badekristalle hinzufügen und gut durchkneten.

Schritt 3: Badebomben Formen

Je nach Belieben in ein Muffin-Blech, einen Keksausstecher oder eine Eiswürfelform füllen, oder per Hand nach Wunsch individuelle Badebomben modellieren. Nochmals mit Badekristallen oder Blüten verzieren und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank trocknen lassen.

Schritt 4: Verschenken oder selbst genießen

Badekugeln hübsch in Zellophan verpacken oder gleich selbst ausprobieren!

Top 4 Badebomben-Öle

  • Entspannend: Lavendelöl
  • Erfrischend: Melissenöl
  • Ausgleichend: Vanilleöl
  • Belebend: Eukalyptusöl
Nach Oben
OKMehr Information