Menü öffnen

Nimm Denim

Denim-Looks für Sie und Ihn. Und: Ein kleines Denim-Lexikon.

Home » Schönheit » Mode » NimmDenim - 12.2015

Teil 1: Denim-Looks & Lexikon

Verlässlich wie immer. Schön wie eh und je. Überraschend wie es sich gehört. Anziehend wie kaum was anderes. Denim könnte der Stoff sein, aus dem die Liebe ist. Jedenfalls ist er wie geschaffen für den Partnerlook.

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen

Sie & Er

Moderne Klassik. Anne trägt High Waist Jeans von Levi’s, einen weißen Rolli von Intimissimi und eine Jeansjacke mit Fellbesatz von Bik Bok. Simons Jeans sind von Volcom, Gürtel und Mütze von Cos. Ganz klassisch dazu das weiße Shirt von Dickies und eine Jeansjacke von Lee.

Seite an Seite

Für den Winter. Simons Jeanshemd ist von Lee, die dicke Jacke aus einer Wollmischung von McNeal. Die Mütze stammt von Emerica. Anne trägt einen schwarzen Rollkragenpullover von Pennyblack zu Destroyed Jeans von Levi's. Den klassischen camelfarbenen Mantel gibt es bei Madeleine und die gesteppte Russenmütze bei Mühlbauer.

Für den Winter. Simons Jeanshemd ist von Lee, die dicke Jacke aus einer Wollmischung von McNeal. Die Mütze stammt von Emerica. Anne trägt einen schwarzen Rollkragenpullover von Pennyblack zu Destroyed Jeans von Levi’s. Den klassischen camelfarbenen Mantel gibt es bei Madeleine und die gesteppte Russenmütze bei Mühlbauer.

Hand in Hand

Denim für jeden Tag. Simons Jeansjacke ist von Levi's, die passenden Jeans sind von Carhartt. Dazu trägt er einen Rollkragenpulli von Christian Berg und einen Kurzmantel von Diesel. Anne kombiniert zu Flared Jeans von Bik Bok einen Rolli von Massimo Dutti und einen pink Wollmantel von Pennyblack.

Denim für jeden Tag. Simons Jeansjacke ist von Levi’s, die passenden Jeans sind von Carhartt. Dazu trägt er einen Rollkragenpulli von Christian Berg und einen Kurzmantel von Diesel. Anne kombiniert zu Flared Jeans von Bik Bok einen Rolli von Massimo Dutti und einen pink Wollmantel von Pennyblack.

In Gedanken bei ihr

Retro.Ein bisschen James Dean muss sein. Daher also ein Jeanshemd von Lee und Jeans von Diesel. Die wattierte Jacke ist von Alpha Industries, der Strickschal von Mühlbauer und die weißen Sneakers sind von Volcom.

Retro.Ein bisschen James Dean muss sein. Daher also ein Jeanshemd von Lee und Jeans von Diesel. Die wattierte Jacke ist von Alpha Industries, der Strickschal von Mühlbauer und die weißen Sneakers sind von Volcom.

 

Auf dem Weg zu ihm

Im 70er-Jahre-Look. Anne trägt eine dunkelblaue Denim-Latzhose von Bik Bok, darunter eine Schluppen-Bluse von Filipa K. Die gesteppte Jacke ist von Polo Ralph Lauren und der Hut von Brixton.

Im 70er-Jahre-Look. Anne trägt eine dunkelblaue Denim-Latzhose von Bik Bok, darunter eine Schluppen-Bluse von Filipa K. Die gesteppte Jacke ist von Polo Ralph Lauren und der Hut von Brixton.

Kleines Denim-Lexikon

Manche Denim-Looks haben Namen, die nicht sofort geläufig sind. Eigentlich ist aber alles gar nicht so schwierig. Und in den meisten Fällen sogar selbsterklärend. Eine kleine Hilfestellung zu unseren Top 5 Denim-Looks der Saison.

Flared Leg Jeans: Im Grunde ist das nichts anderes als eine Schlaghose. Am Oberschenkel sind sie körperbetont, ab dem Knie werden sie weiter. Eine Besonderheit bei Flared Legs ist, dass sie oft nur bis zum Knöchel gehen.

Skinny High Waist: Diese Jeans sitzt wie eine zweite Haut am Bein. Man nennt sie auch Röhrenjeans. Durch einen bestimmten Anteil an Stretchmaterial kann man sich darin trotzdem bewegen. Wenn der Bund bis über den Bauchnabel reicht, schmeichelt das oft der Figur.

Wide Leg: Diese Form taucht immer wieder in der Modegeschichte auf. Sie ist um die Hüfte sehr eng geschnitten, manchmal auch hoch tailliert und fällt dann besonders weit, aber gerade bis zu den Zehenspitzen.

Destroyed Denim: Diese Jeans-Form weist einen unterschiedlich fortgeschrittenen Grad an Zerstörung auf. Mal befinden sich lediglich Schlitze an den Knien, manchmal ist der Stoff derart zerfetzt, dass man gar nicht weiß, wie das halten soll. Der Destroyed-Look ist auf alle Jeans-Schnitte anwendbar.

Latz-Denim: Wie der Name schon impliziert, hier wurde an die eigentliche Hose ein Latzteil geschneidert. Allerdings hat Latz-Denim heutzutage nichts mit Kindermode oder Worker-Wear zu tun. Vielmehr sind die Teile auf Figur geschnitten und eignen sich in Kombination mit Heels perfekt zum Ausgehen.

active beauty Look zum Selbermachen: Der Frischgrätenzopf

Lesen Sie mehr zum Thema:

Teil 1: Denim Looks & Lexikon
Teil 2: 5 heiße Denim-Trends

Bezugsquellen: Alpha Industries über Peek & Cloppenburg, www.peek-cloppenburg.at; Bik Bok, www.bikbok.com; Brixton über Blue Tomato, www.blue-tomato.com; Carhartt über Blue Tomato, www.blue-tomato.com; Christian Berg über Peek & Cloppenburg, www.peek-cloppenburg.at; Cos, www.cosstores.com; Dickies über Blue Tomato, www.blue-tomato.com; Diesel, www.diesel.com; Emerica über Blue Tomato, www.blue-tomato.com; Filipa K über Peek & Cloppenburg, www.peek-cloppenburg.at; Intimissimi, www.intimissimi.com; Lee über Peek & Cloppenburg, www.peek-cloppenburg.at; Levi’s über Peek & Cloppenburg, www.peek-cloppenburg.at; Madeleine, www.madeleine-mode.at; Massimo Dutti, www.massimodutti.com; McNeal über Peek & Cloppenburg, www.peek-cloppenburg.at; Mühlbauer, www.muehlbauer.at; Pennyblack, www.pennyblack.com; Polo Ralph Lauren, www.ralphlauren.de; Volcom über Blue Tomato, www.blue-tomato.com.

Nach Oben
OKMehr Information