Menü öffnen

Mundspülung nicht vergessen!

Willkommen im Zahnpflegealltag.

Home » Leben » Mundspülung nicht vergessen! - 09.2017

Sie ist der ideale Begleiter zum täglichen Zähneputzen und deckt die verschiedensten Anwendungsbereiche ab. Doch während die Zahnpasta zum Zahnpflegealltag gehört, wird die Mundspülung immer wieder vergessen. Höchste Zeit, das zu ändern! Diese Vorschläge helfen bei der Auswahl.

Mundspülungen werden für den täglichen Gebrauch entwickelt und helfen Kariens vorzubeugen, pflegen das Zahnfleisch und Härten das Zahnfleisch. Verantwortlich dafür ist das enthaltene Fluorid. Außerdem sorgen sie für frischen Atem und einige Produkte versprechen auch weißere Zähne. Hier ein paar Tipps zur Anwendung.

Anwendungsbereiche:

  • Zusätzlich zur täglichen Zahnpflege.
  • Gegen Mundgeruch.
  • Zum Zahnschmelzaufbau.
  • Bei Zahnersatz.
  • Bei fixen Zahnspangen.

Tipps zur Anwendung:

  • Beachten Sie die Mengenangabe, meist ist es eine Verschlusskappe.
  • Mundspülungen als Konzentrat müssen noch mit Wasser verdünnt werden.
  • Auf die Zeitangabe achten, optimal sind 30 Sekunden, maximal 1 Minute.

Guter Schutz

Tipp: Ölziehen hilft, Karies vorzubeugen! Jeden Morgen einen Esslöffel Bio-Kokosöl 15 Minuten im Mund hin und her bewegen, danach Zähne putzen.

Frischer Wind

Tipp: Ein Mundspray sorgt auch unterwegs für frischen Atem!

Blendender Effekt

Tipp: Mit einer LED-Lichtschiene kann der Whitening-Effekt verstärkt werden.

Weitere Tipps zur richtigen Zungenpflege und zur Mundhygiene gibts’s hier.

 

Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK