Menü öffnen

Die Haarfarben des Herbstes

Gegen die Kälte – Warme Farben für die Haare.

Home » Schönheit » Die Haarfarbendes Herbstes - 09.2016

Was kommt. Was bleibt. Die Haarfarbentrends für den kommenden Herbst und Winter.

Gute Prognosen für den kommenden Herbst und Winter: Es wird warm, ziemlich warm. Blond-, Braun- und Rottöne haben genug von Kälte und Kühle und werden mit einem warmen Glanz überzogen. Nur die Blondtöne entziehen sich partiell dieser neuen lauen Strömung. Außerdem scheint 2016 das Jahr der lebenden Nuancen zu sein. Haarfarben, und zwar die gesamte Farb-Range betreffend, sollen leuchten und strahlen. Starke und lebendige Nuancen sind gefragt. Professionelle neue Färbetechniken sollen funkelnde Reflexe ins Haar bringen. Vor allem in Karamell, Gold und Rosé. Haar-Contouring beispielsweise soll die Persönlichkeit der Trägerin betonen und ihre Vorzüge herausarbeiten. Und mehr denn je geht es um Individualität gepaart mit dem Revival der natürlichen Haarfarbe. Extreme Farbexperimente gehören erst einmal der Vergangenheit an. Eine optimierte Natürlichkeit steht also auf dem Plan. „Verabschieden können wir uns im Herbst von 08/15 Haarfarben und Färbetechniken“, ist sich Reinhard Dietrich, Farbexperte bei Matrix, sicher.

Brünette junge Frau mit einem herbstlichen Blatt

Zurück zur Natur

Das mit der natürlichen Haarfarbe ist aber so eine Sache. Viele Frauen wollen nach unzähligen Farbversuchen gerne zu ihrer natürlichen Haarfarbe zurückkehren. Oft ist die aber gar nicht mehr bekannt.
Der neue Trend geht also dahin, die eigene Haarfarbe fast unsichtbar oder nur dezent durch Colorationen zu unterstützen. Im Mittelpunkt steht vor allem die intelligente Verwendung natürlicher Farbtöne in unterschiedlichen Nuancen. Sie schenken dem Haar eine frische und individuelle Natürlichkeit; gepaart mit Glanz verleiht das dem Gesamtbild mehr Tiefe. Gut gesetzte Farbakzente können dabei den persönlichen Typ unterstreichen.

Leuchtende Vorbilder

Soft, warm und natürlich sind die Brauntöne des Herbstes. Und sie suchen ebenfalls nach Erleuchtung. Wie schon im Vorjahr sind sie besonders facettenreich. Gerade braune Haare eignen sich hervorragend für die neuen Färbetechniken mit ihren Farbverläufen, Highlights, Marmorierungen oder Changierungen. Hell-und-dunkel-Effekte im Minimalbereich stehen im Vordergrund. „Farbenspiele dürfen wieder sichtbar sein. Lange Zeit haben wir da im sehr natürlichen Bereich agiert. Auch unterschiedliche Farben, die den Haarschnitt unterstreichen, werden jetzt gern verwendet“, so Reinhard Dietrich. Reflexe in Karamell, Gold und Kupfer sorgen ebenfalls für eine gewisse Erleuchtung. Karamellbraun, ein helles Kastanienbraun oder ein etwas kupfriges Braun sind Zeugen dieser Entwicklung beim Haupthaar.

rothaarige junge Frau im Wald

Tipp aus dem dm friseur- & kosmetikstudio

Um das glänzende Ergebnis möglichst lange zu erhalten, zahlt es sich aus, Pflegeprodukte für coloriertes Haar zu verwenden. Lassen Sie sich von den Profis beraten und probieren Sie einmal die Online-Terminvereinbarung in Ihrem dm friseur- oder kosmetikstudio.

→ Jetzt ganz einfach online Termin vereinbaren.

Edelmetalle unter sich

Bei den Blondtönen ist von ganz ähnlichen Entwicklungen zu berichten, wenn auch nicht mit 100 Prozent Übereinstimmung. Eine Blond-Sektion weigert sich immer noch gekonnt, Lichtreflexe anzunehmen, hält stattdessen an den kühlen, extrem hellen Nuancen der letzten Saison fest. Dazu kommt, wenn auch nicht als Unbekannter, der dunkle Ansatz mit ins Spiel. Dieser ist trendtechnisch erwünscht, lässt er doch die Haarfarbe nicht wie frisch gemacht aussehen, was für eine andere Art der Natürlichkeit sorgt. Kupfer, Gold und in dieser Saison neu Rosé lassen sich wunderbar mit Blondtönen kombinieren. Die Roségold-Nuancen glänzen mit unterschiedlichen Kupferanteilen. So kann man den Look genau an den Teint anpassen. Die Farbe wird dabei entweder strähnchenweise eingearbeitet oder ziert das gesamte Haupt. Auch Ginger, ein kupfrig glänzendes Rot, wird einem des Öfteren begegnen. Die pudrigen Rottöne der letzten Saison bleiben uns erhalten.

junge Blondine mit Ahornblatt

Für Zwischendurch: Color Refresher.

Zu viel Haarwäsche, zu viele Beauty-Produkte, das Haar ist zu viel der Sonne ausgesetzt. Das alles trägt nicht gerade dazu bei, dass coloriertes Haar möglichst lange glänzt. Verblasste und glanzlose Farbe und eine Coloration, die in den Spitzen und Längen ausgewaschen ist, sind das Ergebnis. Auch das häufige Färben kann die Struktur angreifen, was ebenso zu stumpfem und brüchigem Haar führt. Coloriertes Haar braucht also regelmäßig eine Auffrischung, damit es wieder wie frisch gefärbt aussieht. Und hier kommen die sogenannten Color Refresher ins Spiel. Die Farbauffrischer sind eine perfekte und unkomplizierte Lösung, um dem Haar zwischen zwei Colorationen einen Farb- und Glanzkick zu verleihen. Außerdem können Color Refresher helfen, schrittweise graue Ansätze zu kaschieren, nachwachsende Ansätze auszublenden und die Farbe den Haarlängen anzugleichen.

junge rothaarige Frau liegt am Waldboden

Und das Beste daran: Die Farbauffrischung ist eine schnelle Angelegenheit, die oft binnen weniger Minuten erledigt werden kann. Je nach Produkt wird die Auffrischung ins Haar geknetet, gesprayt, shampooniert oder gepinselt. Allesamt einfache Anwendungen, die problemlos in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden können. Color Refresher sind praktisch für jeden Haartyp geeignet und bieten Farb- und Glanzauffrischung für viele Haarfarben. Ein weiterer toller Nebeneffekt: Sie können auch auf ungefärbtem Haar angewendet werden und so die natürliche Haarfarbe zum Leuchten bringen.

Wenn das Haar sehr verblasst ist, lässt man den Color Refresher bis zu 20 Minuten einwirken. Um die Farbnuance zu verändern, genügen 10 Minuten.

Haar-Contouring

Wie man HairContouring einsetzt

  • Hell & Dunkel. Das Konturieren des Gesichts, sprich das Spiel von Licht und Schatten, durch das gekonnte Setzen von hellen und dunklen Make-up-Tönen ist uns bereits ein Begriff und die eine oder andere hat bestimmt schon mal damit experimentiert.
  • Vorn & Hinten. Im Grunde geht es darum, Vorzüge hervorzuheben und kleine, vermeintliche Defizite in den Hintergrund zu drängen. Dass das Gesicht durch die richtige Färbung der Haare noch zusätzlich konturiert wird, ist dagegen eher neu.
  • Rund & Länglich. Beim Haar-Contouring oder Color-Contouring soll durch das spezielle Setzen von Highlights und dunkleren Strähnen die Gesichtsform optimiert werden. Runde Gesichter sollen damit länger wirken, herzförmige schmäler und längliche Gesichter kürzer.
Pflege- und Strahlkraft: dm Produkttipps
Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK