Menü öffnen

DIY-Möbel für zu Hause

Originelle Einrichtungstrends einfach selber machen.

Home » Inspiration » DIY-Möbel für zu Hause - 09.2018

Vom schicken Kopfteil über einen originellen Couchtisch bis zum stylischen Hängeregal – einzigartige Möbel lassen sich auch ganz einfach selbst machen. Alles, was man für die DIY-Möbel braucht, sind ein paar Materialien und ein bisschen handwerkliches Geschick. Wir zeigen euch 3 Ideen, die aus einem Möbelstück ganz sicher ein Einzelstück machen.

Tipp 1: Kopfteil fürs Bett selber bauen

Liegefläche verschönern? Ganz einfach: mit dem Kopfteil aus Holz zaubert man im Handumdrehen wohnliches Flair ins Schlafzimmer und sorgt mit einer drapierten Lichterkette außerdem für eine zusätzliche Lichtquelle im Raum.

Du brauchst (für 1 DIY-Kopfteil bei Bettbreite 160 cm):

  • 1 Lichterkette
  • 3 Holzlatten 80 x 5 cm (Steher)
  • 6 Holzlatten 160 x 5 cm (Querstreben)
  • 21 Holzschrauben
  • 4 Dübel und Schrauben für die Wandbefestigung

Und so einfach geht‘s:

  1. In die 6 langen Holzlatten (Querstreben) je an den Enden und in der Mitte ein Loch bohren.
  2. An den 3 kürzeren Holzlatten (Steher) die Position der Querstreben anzeichnen. Dazu am besten jeden Steher in 15 cm-Schritten von oben nach unten unterteilen und mit einem Bleistift markieren. Oder die Holzlatten und Querstreben aufeinanderlegen und die gewünschte Position markieren.
  3. Nun die Querstreben nacheinander an die drei Steher schrauben bis das Kopfteil fertig ist.
  4. Für die Montage an der Wand werden jetzt auch in die beiden äußeren Steher Löcher gebohrt (jeweils zwischen der 1. und 2. sowie der 5. und 6. Querstrebe).
  5. Position des Kopfteils festlegen und die Bohrungen an der Wand anzeichnen. Mit geeigneten Dübeln und Schrauben an der Wand befestigen. Lichterkette drapieren und fertig ist das DIY-Kopfteil!

Hier können Sie sich einen praktische Bauanleitung herunterladen!

Tipp 2: DIY-Couchtisch aus Weinkisten

Aus alt mach stylisch – dieser Couchtisch aus gebrauchten Holzkisten begeistert nicht nur Shabby-Chic-Fans. Auch die spezielle Form und der intelligente Stauraum machen aus dem Möbel einen praktischen Allrounder für jeden Bedarf. Dabei überzeugt nicht zuletzt seine Optik: Ob in weiß lackiert, oder in einer anderen Farbe – der DIY-Couchtisch ist immer ein echter Blickfang.

Du brauchst (für 1 DIY-Couchtisch):

  • 4 Weinkisten
  • Holzlack (weiß)
  • Schrauben
  • Bodengleiter (Filz)
  • (ggf. Rollen/Füße nach Belieben)

Und so einfach geht’s

  1. Holzkisten gut abschleifen und, wenn gewünscht, mit weißem Lack oder in einer anderen Farbe streichen und alles gut trocknen lassen.
  2. Kisten quer stellen und je mit der Öffnung nach außen zu einem Quadrat zusammenfügen (in der Mitte sollte ein kleines Loch entstehen, das man mit einem schicken Tablett überbrücken kann).
  3. Wenn die Position gefunden ist, die Weinkisten zusammenschrauben und unten Bodengleiter (oder Rollen bzw. Füße) anbringen.

Hier können Sie sich einen praktische Bauanleitung herunterladen!

Tipp 3: Praktisches DIY-Hängeregal

Für alle, die an originellen Einzelstücken „hängen“ ist dieses Hängeregal bestimmt ein guter Tipp. Das freischwebende Regal bringt viel Schwung in die Einrichtung und sorgt ganz nebenbei für Stauraum.

Du brauchst (für 1 DIY-Hängeregal):

  • 2 dickere Seile (Länge je nach Raumhöhe und gewünschter Position)
  • 2 Bretter (zum Beispiel 20 x 40 cm)
  • Haken und Dübel zur Befestigung an der Zimmerdecke

Und so einfach geht’s:

  1. In beide Bretter je 4 Löcher bohren (in jede Ecke eines, dabei aber genug Abstand zum Rand lassen).
  2. Vom ersten Seil ca. 1,5 Meter Seillänge durch eines der Löcher ziehen und damit unterhalb des Bretts einen Knoten machen.
  3. Nach weiteren 20 cm einen zweiten Knoten machen.
  4. Das übrige Seilende durch das äquivalente Loch des zweiten Bretts fädeln, unter dem Brett entlang führen und durch das daneben liegende Loch wieder nach oben hindurchfädeln. Dort erneut einen Knoten machen.
  5. Nach ca. 20 cm einen weiteren Knoten in das Seil machen.
  6. Jetzt wird das Seil wieder durch das erste Brett geführt.
  7. Anschließend das kurze Ende des Seils mehrmals an das lange Ende knoten, um es zu fixieren.
  8. Schritte 2 bis 7 für die zweite Seite des Regals wiederholen.
  9. Die Haken mit Dübeln an der Decke anbringen. Je ein Seil durch einen Haken ziehen, mit einer Wasserwage kontrollieren, ob das Regal gerade hängt, und festknoten.

Hier können Sie sich einen praktische Bauanleitung herunterladen!

 

Nach Oben
OKMehr Information