Menü öffnen

Frische Brise mit Face-Mists

Kleine Gesichtsdusche gefällig?

Home » Schönheit » Frische Brise mit Face-Mists - 07.2018

Face-Mists erfrischen die Haut in Sekunden, schenken ihr Feuchtigkeit, beruhigen sie und versorgen sie nebenbei auch noch mit wertvollen Wirkstoffen. Und: Man kann die Erfrischungs-Sprays auch selber machen – zum Beispiel mit unserem Rezept für einen Pfefferminz-Erfrischungsspray mit Rosmarin-Kick.

Das können Face-Mists:

Speichern: Einige der Gesichtssprays enthalten feuchtigkeitsspeichernde Wirkstoffe, die auf der Haut verbleiben, wenn das Wasser längst verdunstet ist.

Beruhigen: Je nach Produkt sind Face-Mists mit beruhigenden Wirkstoffen wie Aloe vera oder Rosen- und Gurkenextrakt angereichert und können so Irritationen mildern.

Mattieren: Face-Mists sind die ideale und wesentlich leichtere Alternative zu Primern. Sie mttieren die Haut und bereiten sie auf das Make-up vor.

Nähren: Angereichert mit Antioxidantien, Vitamin E oder Hyaluronsäure können Gesichtssprays auch Anti-Aging-Effekte bewirken.

Produkttipps

DIY: Pfefferminz-Erfrischungsspray mit Rosmarin-Kick

Pfefferminze wirkt belebend und ist auch ein wirksames Mittel bei Kopfschmerzen. Der Rosmarin hat eine nervenstärkende und anregende Wirkung. Der Spray – exklusiv von Karina Reichl für active beauty kreiert –  ist ideal, wenn man lange Tage hat, wo die Konzentration schon nachlässt, man eine Erfrischung braucht oder die Nerven beruhigt gehören.

Zutaten:

  • Eine Handvoll frische Pfefferminz- und Rosmarinblätter
  • 100 ml sprudelndes Mineralwasser
  • 10 ml 40% Korn
  • 1/2 TL Steinsalz

Die Kräuter werden klein geschnitten und kommen in ein Glas mit dem Mineralwasser und Alkohol. Da sollten diese ca. 1/2 Tag ausziehen. Danach alles abseihen und in eine Sprühflasche mit dem Salz geben. Dieses sorgt dafür, dass der Spray ca. 1 Monat lang hält.

Tipp: An heißen Sommertagen den Spray in den Kühlschrank geben und bei Bedarf den kühlen Sprühnebel im Gesicht genießen.

Nach Oben
OKMehr Information