Menü öffnen

Forellen-Burger mit Guacamole

Diese Burger lassen an den Sommer denken.

Home » Genuss » Forellen-Burger mit Guacamole - 12.2016

Superfood: Kurkuma färbt nicht nur diese Burger gelb – das Gewürz reduziert auch freie Radikale im Körper und wirkt verjüngend.

Für 4 Burgerbrötchen:

  • 2 mittelgroße mehlige Erdäpfel
  • 2 EL Sojamilch (oder Milch) plus etwas Milch zum Einstreichen
  • genuss-essen-forelle-ab_2016-101 Msp. gemahlene Muskatnuss
  • 100 g Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Vollkornmehl plus Mehl zum Arbeiten
  • 7 g Trockenhefe
  • 75 g Maismehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 2 EL Sesam

Für die Guacamole:

  • Saft einer Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • 2 Avocados
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Msp. Chilipulver
  • Salz
  • Pfeffer

Sonstige Zutaten:

  • 1 Apfel
  • 1/3 Gurke
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 100 g geräucherte Forelle
  • frischer Meerrettich
  • einige Spritzer Green Pepper Sauce (optional)

Zubereitung
1. Leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Erdäpfel schälen und in 20-25 min weich kochen.
2. Erdäpfel abgießen, Milch dazugeben und zu einem cremigen Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Mit Sauerrahm, Ei, Öl und einer Prise Salz gut verrühren.
3. 100 g Vollkornmehl mit Trockenhefe mischen und gut verrühren. Nach und nach die restlichen 50 g Mehl sowie Maismehl, Backpulver, etwas Salz und Kurkuma unter-rühren und mit den Händen oder einer Küchenmaschine 5 min -kneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30-45 min gehen
lassen.
4. Für die Guacamole Knoblauch und Schalotten schälen und sehr fein hacken. Avocados halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben und in eine kleine Schüssel geben. Avocados mit einer Gabel gut zerdrücken, mit Limettensaft und Olivenöl gut vermischen, bis eine cremige Masse entsteht. Chilipulver, Knoblauch und Schalotten unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
5. Gurke in feine Scheiben schneiden, Apfel halbieren, entkernen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Halbringe schneiden.
6. Ofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teig erneut durchkneten, in 4 Teile teilen und gleichmäßig runde Brötchen formen. Auf ein mit
Backpapier belegtes Blech legen, nochmals 10 min gehen lassen. Mit etwas Milch bestreichen, Sesam über die Brötchen streuen. Auf der mittleren Schiene 30-35 min goldbraun backen (nach 20 min immer wieder nachschauen). Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen.
7. Aufschneiden, auf die untere Hälfte Guacamole streichen, mit Forelle, Meerrettich, Zwiebel, Apfel, Gurke und Green Pepper Sauce anrichten.

Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK