Menü öffnen

Ab ins Getümmel

Wir zeigen, wo man im Sommer was erleben kann. Und es gibt etwas zu gewinnen.

Home » Inspiration » Kultur » Ab insGetümmel - 06.2016

Vom MuseumsQuartier geht’s in den Wasserpark und dann in den Prater. Und mit etwas Glück verbringt man zwei Nächte im Grand Ferdinand.

Genug zu tun

Das MuseumsQuartier in Wien ist kein Ort der Langeweile. Auch nicht beim entspannten Nichtstun. Etwa in den Enzis, den bunten Kunststoffmöbeln, die mittlerweile fester Bestandteil des Innenhofs sind. Aber es gibt auch so genug zu tun: Das MuQua zählt zu den zehn größten Kulturarealen der Welt. Der „Sommer im MuseumsQuartier“ bietet bis Ende September Kultur von Open-Air-Lesungen über Filmvorführungen bis Ausstellungen.

Ausflugstipps – 2 Mädchen, die sich Zuckerwatte teilen

Abenteuer. Man muss nicht immer in die ferne schweifen, um etwas zu erleben.

Tschüss Stadt, Hallo Wasserpark!

Wenn es in der Stadt zu heiß wird, flieht man aufs Land. Zum Beispiel zur Thermalquelle Loipersdorf, die genau zwischen Wien und Graz liegt. Beim „Family Summer“ vom 2. Juli bis 11. September 2016 zahlen Kinder bis 16 Jahre nur einen Euro Eintritt. Sommerlaune, Rutschvergnügen und Animationsprogramm inklusive.

Gleich ums Eck von der malerischen Hafenstadt Porec ausgestattet mit unzähligen Rutschen und Pools findet man den größten Wasserpark Kroatien der Wasserpark Aqua-colors.

Geburtstagskind Prater

Vor genau 250 Jahren öffnete Kaiser Joseph II. das Jagdrevier der Habsburger auch für das gemeine Volk. Der Wiener Prater war geboren. Und ist bis heute Freizeit- und Erholungsraum geblieben. Im Jubiläumsjahr widmen sich gleich drei Ausstellungen in Wien dem historisch gewachsenen Vergnügungspark, der 2015 den Wiener Tourismuspreis gewonnen hat. Und bis Ende August können Mutige auf der weltgrößten mobilen Achterbahn bei bis zu 100 Stundenkilometern lauthals kreischend ihre Runden ziehen.

 

Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK