Menü öffnen

Glanz in der Hütte

Tipps für die weihnachtlich geschmückte Wohnung.

Home » Inspiration » Glanz in der Hütte - 11.2016

Das Christkind kam in einem einfachen Stall zur Welt. Mit umso mehr Glanz darf man das feiern.

Wenn es in allen Ecken funkelt und leuchtet und nicht einmal Puristen etwas dagegen einzuwenden haben, dann ist Weihnachten. Die Zeit im Jahr, in der man mit Freude zu opulentem Design greift und Glamour versprüht, dekoriert und bastelt. „Es wird scho glei dumpa“, tönt es vielleicht aus dem Radio, aber das Zuhause erstrahlt in neuem Glanz und sorgt schon optisch für Erleuchtung.

Die Qual der Wahl

Wie bei der Zusammenstellung des Weihnachtsmenüs überlässt man auch bei der Dekoration nichts dem Zufall. Silber, Gold oder Bronze harmonieren wunderbar mit winterlichem Weiß, ohne das Auge zu überfordern. Neben edlen Accessoires wie filigranen Kugeln, glanzvollen Teelichthaltern oder schönen Schalen und Kerzen kann es nicht schaden, auch entsprechende Bastelutensilien im Haus zu haben. Selbst Hand anzulegen macht die Deko nicht nur individueller, sondern ist auch herrlich entspannend. Sofern man die nötige Zeit rechtzeitig einplant.

Die Umsetzung

Mit Schneespray besprühte Tannenzapfen hübsch platziert neben filigranen Silberkugeln, so sehen besinnliche und weiße Weihnachten aus. Wer es opulenter mag, präsentiert edlen Christbaumschmuck in mit Silberfäden umwickelten, transparenten Gläsern oder Vasen und drapiert auch ringsum Kerzen. Mit ein wenig Grundausstattung, zum Beispiel ein bisschen Grün vom Waldspaziergang, und kreativen Ideen kann man schnell behagliche Stimmung verbreiten. Das Schöne daran: Selbst wenn man den Glitzerspray großzügig einsetzt, wirkt das Ergebnis nicht überladen.

Morgendlich. Wenn der Weihnachtskaffebecher endlich am Tisch steht, ist auch das Christkind nicht mehr weit. Von ASA SELECTION.
Genüsslich. Der Tee ist warm (Kanne „Maria“ von BLOOMINGVILLE), die Kekse stehen bereit: Es ist Dezember.
Verpackt. Das Klebeband „Waben“ verschönert Geschenke wie (Menü-) Karten. Von BUTLERS.
Edel. Nicht nur für Caffè Latte eignen sich die Löffel, man kann auch Pralinen darauf drapieren. Von FERM LIVING.
Stilvoll. Der geschwungene Adventkranz „Tangle“ passt auf jeden Tisch. Von STELTON.
Formschön. Ob süße Leckereien oder Selbstgebasteltes: Im Sternenteller von BUTLERS kommt alles gut zur Geltung.
Aufgestapelt. Besser kann man Kekse nicht servieren: Etagere „Star Fashion real gold“ von PPD.
Goldig. Die Sternenkette eignet sich als Wand- oder Tischdeko ebenso wie für den Baum. Von TINE K.
Filigran. So schaut Blattgold bei BUTLERS aus.
Häuslich. Manche Dinge sind zu schön zum Verschenken. Wie die Häuserschachtel von RÄDER DESIGN.
Puristisch. Die Wohnung funkelt, der Tisch hält mit schlichten Metallkugeln (von dm) und Zweigen dagegen.
Tierisch. Nicht Rudolf, sondern Eric heißt der Rentier-Teelichthalter von FINK LIVING.
Himmlisch. Nicht der Himmel, das Heim ist voller Sterne. Von dm.
Ummantelt. Die Kleinigkeiten machen den Unterschied am Festtagstisch. Wie der hübsche Schleifen-Serviettenring von Marcel Wanders für ALESSI.
Rund. In schönstem Schneeweiß präsentiert sich der Kranz „Cone“ von HOUSE DOCTOR.

DIY-Deko-Tipp

Zimtstangen passen nicht nur ins Dessert, sondern auch auf den Tisch. Hierfür verwendet man sie als Baumstamm, auf den man dann unterschiedlich lange Tannenzweige quer aufklebt – unten längere, die dann zu einer Spitze zusammenlaufen und optisch das Grün des Baumes ergeben. Vorsichtig mit Schneespray besprühen, nach Belieben kleine Pompons oder Schmucksteine darauf kleben, Glitzerstern an der Spitze befestigen. Kleine Schleifen mit Namen versehen und befestigen – fertig ist das alternative Tischkärtchen. Macht sich auch gut auf dem Geschenkpäckchen.

BUCH TIPP Natürlich.

Die schönsten Deko-Ideen stammen aus der Natur. Oder von IB LAURSEN.

DIY-Tip mit Kerzen: Gerade zur Weihnachtszeit freut man sich über Erleuchtung. Stellt sie sich nicht von alleine ein, setzt man sie symbolisch um: eine Kerze im unteren Drittel mit Tannen- oder Hagebuttenzweigen oder ähnlichem ummanteln, mit der Heißklebepistole kleine Bockerl befestigen und nach Lust und Laune mit etwas glitzerndem Nagellack verschönern.

BUCH TIPP Klassisch.

Christbaumschmuck. Tannenzweige. Glitzer. Mehr braucht es nicht. Von Räder Design.

Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK