Menü öffnen

Rezept für Grünes Gazpacho

Für angenehme Erfrischung an sonnigen Tagen.

Home » Genuss » Rezept für Grünes Gazpacho - 04.2017

Für Gazpacho benötigt man nur heimische Gemüsearten wie Paradeiser, Frühlingszwiebeln und Gurke. Die exotische Note erlangt man durch Koriander, Honig sorgt für Süße.

Zutaten für 4 Portionen
Gazpacho

  • 1 große Salatgurke
  • 6 kleine bis mittelgroße gelbe Paradeiser
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll Koriander
  • 60 ml (Sherry-)Essig
  • 60 ml natives Olivenöl, plus etwas mehr zum Beträufeln
  • 80 g Sonnenblumenkerne
  • 1/2 grüne Chilischote
  • Meersalz
  • frisch geriebener
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Honig oder Rohrzucker (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Salatgurke in Stücke schneiden, 1 Handvoll zum Garnieren aufbewahren. Paradeiser vierteln, Frühlingszwiebeln putzen, Knoblauchzehe schälen.
  2. Gurke, Paradeiser, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Koriander, Essig, Öl, Sonnenblumenkerne und Chili im Mixer sehr glatt pürieren. Salzen und pfeffern. Nach Belieben Honig oder Zucker zugeben. Mindestens 30 min in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Suppe mit den aufbewahrten Gurkenstücken garnieren und mit Olivenöl beträufelt servieren.

Tipp: Statt gelber Paradeiser kann man auch rote verwenden, allerdings wird die Suppe dann weniger grün. Für die vegane Zubereitung den Honig weglassen.

BUCH TIPP Buchtipp: „Vegetarisch mit Liebe“ von J.Donofrio

Mit Leib und Seele der saisonalen Gemüseküche verschrieben hat sich Jeanine Donofrio. Deshalb stellt sie in „Vegetarisch mit Liebe“ (Südwest, Fotos von Jack Mathews) nicht nur ihre liebsten Gerichte vor, sondern regt auch dazu an, Speisen abzuändern oder zu variieren. Was man ihren unkomplizierten Rezepten auch anmerkt: Die Blog-Schreiberin liebt kräftige Aromen.

Nach Oben
OKMehr Information