Menü öffnen

So macht Kindern das Händewaschen Spaß

Kindgerechte Produkte und Tipps.

Home » Family » Kinder » So macht Kindern das Händewaschen Spaß - 10.2017

Nach der Toilette und vor dem Essen: Händewaschen nicht vergessen. Mit kindgerechten Produkten kann dabei sogar Spaß aufkommen.

Wenn das Kind nach dem Warum fragt, nehmen Sie es einfach mit auf kleine Erlebnisreise durch den Tag – überlegen Sie gemeinsam mit dem Kind, wie viele Dinge es am Tag berührt und wie viele andere Menschen jeden Tag dieselben Dinge berühren, egal ob im Kindergarten, am Spielplatz oder beim Einkaufen. Versuchen Sie nicht dem Kind mit Bakterien und Viren Angst zu machen sondern heben Sie das positive hervor, nämlich das man seltener krank wird und somit mehr unternehmen kann, wenn man sich regelmäßig die Hände wäscht.

Nicht nur das Warum und Wie sind wichtig zu wissen, sondern auch wann man sich die Hände waschen sollte. Hier fünf einfache Grundregeln, die es dem Kind leichter machen, den Sinn hinter dem Hände waschen zu verstehen:

wenn man nach Hause kommt

wenn man von der Toilette kommt

wenn die Hände schmutzig sind

wenn man mit Lebensmitteln arbeitet oder sie essen will

wenn man in die Hand genießt hat oder sich die Nase geputzt hat

wenn man ein Tier gestreichelt hat

Tipp: Wenn Händewaschen gerade nicht möglich ist, sind Feuchttücher oder Hygiene-Handgels die idealen Begleiter für unterwegs.

So ein Spaß! Produkte zum Händewaschen, extra für Kinder

Tipps: Richtig Hände waschen

Schritt 1
Hände unter fließendes Wasser halten und ordentlich nass machen. Gründlich von allen Seiten einseifen, sowohl Handinnenflächen als auch Handrücken, Fingerspitzen, Finger­zwischenräume und Daumen.

Schritt 2
Danach die Seife unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Zum Schluss die Hände sorgfältig abtrocknen und auch die Fingerzwischenräume nicht vergessen.

Tipp 1: Erst durch die Einwirkung der Seife lösen sich Keime, allerdings können Kindern Seifenstücke leicht aus der Hand flutschen. Und gerade da, wo viele Menschen zusammentreffen, ist ein Seifenspender hygienischer als ein Seifenstück, auf dem sich Keime sammeln können.

Tipp 2: Mithilfe einer weichen Kinder­handbürste löst sich selbst hartnäckiger Schmutz unter den Fingernägeln, zum Beispiel Erde vom Spielen im Garten.

Share
Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK