Menü öffnen

Hummus mal zwei

Das Kichererbsenpüree aus der orientalischen Küche ist in der TCM beliebt.

Home » Genuss » Hummus mal zwei - 03.2017

Dips wie Hummus sind besonders beliebte Vorspeisen. Sie lassen sich gut vorbereiten und durch Austauschen der Zutaten schnell und unkompliziert ändern.

Avocado-Hummus

Avocado HummusZutaten für 4 Personen

  • 400 g Kichererbsen (aus dem Glas)
  • 2 EL Tahin (Sesammus)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 reife Avocados
  • 2 TL Limone (frisch gepresst)
  • 1 TL Reisessig 
1 TL Ume-Gewürz
  • 1/4 TL Cumin (Kreuzkümmel)
  • 2 EL Koriander
  • etwas Pfeffer, etwas Olivenöl
  • 1 TL gerösteten Sesam

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen gründlich mit Wasser abspülen und zusammen mit Tahin und Olivenöl in ein Mixgefäß geben
  2. Die Avocados schälen, vom Kern befreien und in große Stücke schneiden. Avocadostücke auch in das Mixgefäß geben, mit Limonensaft, Reisessig und Ume-Gewürz beträufeln. Frischen Koriander hacken und mit Kreuzkümmel auf die Masse streuen. Nach Belieben pfeffern.
  3. Die Masse im Mixer pürieren, bis sie eine gleichmäßige, sämig-weiche Konsistenz erreicht. Falls sie etwas zu trocken sein sollte, noch etwas Zitronensaft und einen kleinen Spritzer Olivenöl dazugeben.
    Zum Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln und etwas gerösteten Sesam darüberstreuen.

Rote-Rüben-Hummus

Zutaten für 4 Personen

Siehe Avocado-Hummus, nur statt der Avocados 2 Rote Rüben nehmen.

Außerdem:

  • 1 Msp. Zimt
  • 1 TL Kren (gerieben)

Zubereitung

  1. Die Roten Rüben von Wurzeln und Blättern befreien und ca. 1 Stunde lang gar kochen. Etwas abkühlen lassen und schälen.
  2. Die Rüben in große Stücke schneiden und anstelle der Avocados in die Masse geben.
    Eine Prise Zimt darüberstreuen. Dann wie bei der Avocado-Hummus-Zubereitung verfahren. Zum Schluss noch den geriebenen Kren untermischen.

 

Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK