Menü öffnen

Frisch gestrichen: Kunstvolle Nagel-Designs

Gestreift, gepunktet oder mit Glitzer: Wir kreieren kleine Kunstwerke auf unseren Nägeln.

Home » Schönheit » Frisch gestrichen: Kunstvolle Nagel-Designs - 04.2017

Nagellacke und Nageldesigns haben sich längst vom Amateurstatus befreit. Jetzt sind sie so was wie olympische Disziplin. Für „Kunst am Nagel“ wurde 2017 sogar ein neuer Wettbewerb ausgerufen. Die Trends bei Farben, Mustern, Texturen und Stylings wechseln dabei so oft wie die in der Mode. Wir sind mit unseren Nagel-Designs ganz vorne mit dabei.

Nägel mit Glamour

Den Glitzer-Fantasien sind bei diesem Look keine Grenzen gesetzt. Dabei arbeitet man entweder mit Nagelglitter oder mit speziellen Nagel-Pailletten. Bei beiden Varianten wird entweder der gesamte Nagel gestylt oder man beglitzert nur die Nagelränder. Ring von Elise Pierer.

So geht’s:

Look 1: Auf die schön manikürten Nägel tragen wir zunächst eine Schicht Klarlack auf. Danach muss es schnell gehen. Daher empfiehlt es sich, das Styling Nagel für Nagel vorzunehmen. Denn auf den noch feuchten Lack streuen wir jetzt eine kleine Portion roséfarbenen Glitter; nur auf die Nagel­ränder und leicht auslaufend hin zur Nagelmitte. Für eine glatte Oberfläche und längere Haltbarkeit wird das Ergebnis zuletzt mit einem Top-Coat versiegelt.

Look 2: Ein wenig leichter als die Glitter­partikel lassen sich Pailletten auf die frisch lackierten Nägel auftragen. Alle Pailletten, die wir für diesen Look verwenden, mischen wir zuerst in einem kleinen Gefäß zusammen. Danach gehen wir wieder Nagel für Nagel vor. Nachdem wir eine Schicht Base-Coat aufgetragen haben, halten wir den Nagel über die Schüssel und lassen die Pailletten darauf regnen. Die Teilchen, die als erste auf den Nagel treffen, bleiben auch kleben. Nachdem alle Nägel gestaltet sind, kann man die über die Ränder stehenden Pailletten mit einer Nagelschere kürzen. Auch hier kommt zu allerletzt eine Schicht Top-Coat drauf.

Das brauchen Sie

Glitter. Roséfarbener Nagelglitter mit der praktischen Dosierspitze von s.he stylezone.
Glamour. Nägel dekorieren mit den bunten Nagelkristallen von s.he stylezone in Form von Tropfen, Sternen und Blumen.

Video-Tutorial: So gelingen die Disco-Nägel

Nägel mit Tattoo

Auch Nägel werden mittlerweile tätowiert. Großer Vorteil: Man muss das Ergebnis nicht ein Leben lang mit sich herumtragen; ein Nagellackentferner wischt jede falsche Entscheidung mit einem Wisch weg. Und was die Motive der Nagelsticker oder Nagelstempel angeht, die im Moment die Runde machen, gibt es echt nichts zu meckern. Eine sehr einfache Methode, sich an Nagelkunst zu versuchen. Haargummi von ebelin.

So geht’s:

Zuerst entscheidet man sich für eine Untergrundfarbe. In diesem Fall ist es Nude, darauf kommen schwarze Nail-Tattoos besonders gut zur Geltung. Dann sucht man sich ein oder mehrere passende Tattoos aus und schneidet sie aus der Folie. Diese Folie wird nun abgezogen und das Tattoo auf die gewünschte Stelle am Nagel plaziert. Dann rubbelt man leicht drüber und zieht schließlich das Papier ab. Damit das kleine Kunstwerk noch länger hält, kommt eine Portion Klarlack darüber.

Das brauchen Sie

Tattoo. Die s.he stylezone nail design Nagelsticker im Blumen-, Stern- oder Herzdesign sind schwarz mit kleinen Kristallen.
You. Die nail diamond Nagelsticker von s.he stylezone sind einfach in der Handhabung und verwandeln die Nägel im Handumdrehen in kleine Kunstwerke.

Nägel mit Punkt

Punkte auf Nägeln sind natürlich in den unterschiedlichsten Farbkombinationen und Größenverhältnissen möglich. Wir haben uns für eine eher dezente, dafür besonders elegante Variante entschieden: Schwarz auf Schwarz, Matt trifft auf Glanz.

So geht’s:

Wie bei all diesen Designs starten wir mit einem ordentlichen Unterlack. Zuerst werden die Nägel mit mattem schwarzen Nagellack gestrichen. Wer den nicht auf Lager hat, kann auch einen Überlack mit Matt-Effekt verwenden. Nachdem alles gut getrocknet ist, geht’s los. Mit einem schwarzen Glanzlack malen wir nun 1-2 Punkte auf jeden Nagel. Die Punkte entstehen, indem der gut abgestrichene Pinsel einmal um die eigene Achse gedreht wird. Wichtig ist, dabei sehr sauber zu arbeiten.

Das brauchen Sie

Glanz. Bis zu zehn Tage perfekt rabenschwarze Nägel mit Manhattan Last & Shine Nagellack (Nr. 950 Black is Back).
Matt. Der essie Überlack „Matte about you“ sorgt dafür, dass der Nagellack länger hält, und zaubert dazu ein mattierendes Finish.

Nägel mit Streifen

Der allseits beliebte Streifenlook schafft es in dieser Saison nun endlich auf unsere Nägel. Und zwar in den unterschiedlichsten Varianten. Zwei dieser Looks wollen wir hier vorstellen. Zum einen haben wir mit Nail-Stripes gearbeitet. Das sind Streifen aus metallisch schimmernden Folien, die es ähnlich wie ein Klebeband auf Rollen zu kaufen gibt. Besonders edel wirken die goldenen Nagelstreifen in Kombination mit dezenten und gedeckten Nagellacken, etwa in Steingrau. Die Streifen der anderen Variante werden mit einem Stift gezogen. Armkette mit Anhänger von ebelin.

So geht’s:

Look 1: Zuerst lackieren wir unsere Nägel mit einem matten steingrauen Nagellack. Wenn alles gut trocken ist, entscheidet sich die Richtung der Streifen. Dann legen wir den Anfang des Stripe penibel genau auf die Nagelkante und schneiden dort ab, wo der Streifen enden soll. Da die Nail-Stripes selbstklebend sind, geht das relativ einfach. Ist alles fertig beklebt, kommt noch eine Schicht Klarlack darüber. So halten die Streifen bombenfest und man kommt nicht in Versuchung, sie abzuziehen.

Look 2: Auch hier setzen wir auf Steingrau. Allerdings in der glänzenden Variante. Mit einer schwarzen Nail Pen haben wir dünne Striche am äußeren Drittel unseres Nagels gemalt. Damit diese Striche auch gerade werden, kann man ein Blatt Papier zu Hilfe nehmen und den Strich daran entlang ziehen. Das war’s auch schon.

Das brauchen Sie

Black Magic. Die feine Spitze des s.he stylezone Nail Art Liner ermöglicht kunstvolle Designs aller Art.
Steingrau. Die Farbe der Saison, hier in der Version von trend IT UP Double Volume & Shine Nail Polish (Nr.080).

Video-Tutorial: Easy Nude Look

So bunt unsere Nägel auch sind, im Gesicht mögen wir immer noch den Nude-Look. In unserem Video-Tutorial gibt es eine Schritt für Schritt Anleitung für einen „Easy Nude Look“.

Vier weitere Nagel-Trends

 

Auf Instagram entdeckt: Nail-Art

제니❤ 스마일 🙂 #smilewire #cuticlewirenail #highheelnails

Ein Beitrag geteilt von 유니스텔라 네일_박은경 (@nail_unistella) am

Ladyfingers 👋🏽 • • ft. @essiepolish colour of the month "ladylike" and @holachrissy #nailart #ladylike #notd

Ein Beitrag geteilt von Rita Remark (@ritaremark) am

Warding off evil one mani at a time👁‍🗨 #EvilEyeNails

Ein Beitrag geteilt von ROCIO OCAMPO (@momdutyblog) am

Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK