Menü öffnen

Lebenszeit für Papa

Mit dem Lebenszeitmodell von dm wird aktive Vaterschaft gefördert.

Home » Inspiration » Lebenszeit für Papa - 05.2017

Familie und Beruf bestens miteinander in Einklang bringen – mit dem Lebenszeit-Modell von dm geht das. Und es gilt natürlich auch für Papas.

Arbeits- und Privatleben sind zwei unterschiedliche Welten. Manchmal ergänzen sie einander gut. Manchmal nur einigermaßen. Und manchmal gar nicht. Das belastet dann die Familie und führt zu Frust am Arbeitsplatz. Um dies zu verhindern, wird bei dm drogerie markt ein besonderer Ansatz gepflegt: Anstatt sie zu trennen, werden die beiden Welten zusammengeführt. Arbeits- und Privatleben, Beruf und Familie – all das sind Teile des großen Ganzen. Nicht Arbeitszeit auf der einen und Freizeit auf der anderen Seite, sondern Lebenszeit steht im Mittelpunkt.

Petra Mathi-Kogelnik, dm Geschäftsführerin für den Bereich Mitarbeiter

„Denn wir alle nehmen Herausforderungen, Erfolge und Freude aus dem privaten Bereich mit an den Arbeitsplatz und umgekehrt.“

Maßnahmen für bessere Work-Life-Balance

Deshalb entwickelt dm kontinuierlich Lösungen, mit denen Familie und Arbeit noch besser miteinander vereint werden können. Es gibt Weiterbildungsangebote zum Thema Beruf und Familie oder Work-Life-Balance. Eltern werden gezielt über regionale Kinderbetreuungsangebote informiert. Und Mitarbeiterinnen werden vor, während und nach der Karenzphase aktiv begleitet. Teilzeit-Optionen nach der Karenz sind selbst­verständlich – und diese Modelle gelten bei dm natürlich auch für Führungskräfte.

Kinder brauchen Väter

Ein weiterer Fokus liegt auf dem Thema aktive Vaterschaft. Deshalb fördert dm junge Väter, die in Karenz gehen möchten. „Die Erfahrungen zeigen, dass immer mehr Väter den Wunsch haben, Zeit mit ihrem Kind zu verbringen und diese auch bewusst zu erleben“, begründet Mathi-Kogelnik diese Entwicklung. Schließlich würden auch Väter einen wichtigen Beitrag zur Kindererziehung leisten. Alle dm Mitarbeiter, die Väter werden, erhalten deshalb nicht nur ein Glückwunschschreiben mit einer dm Gutscheinkarte, sondern darüber hinaus auch ausführliche Informationen zum Thema Väterkarenz.

Mehr über die verschieden Arbeitszeitmodelle bei dm gibt’s hier.

Väterkarenz ist eine wertvolle Erfahrung

Einer, der diese Chance bereits genutzt hat, ist dm Gebietsmanager Arnulf Kofler. „Die Möglichkeit zu haben, Kinder auf ihrem Weg ins Leben ein Stück so intensiv begleiten zu können, schmiedet eine einzigartige Vertrautheit und Verbundenheit, die ansonsten oft den Müttern vorbehalten bleibt“, erzählt er. Einer der schönsten Momente in seiner Karenz waren die ersten Schritte seiner Tochter. Kofler rät jedem Vater zur Väterkarenz, wenn er die Möglichkeit dazu hat: „Es ist eine wertvolle, wenn auch teilweise anstrengende Zeit, die einem seinen Kindern näherbringt. Die Erfahrungen, die man dabei sammelt, lassen einen selber wachsen.“

Wenn Papa zu Hause bleibt – drei Väter in Karenz erzählen.

Nach Oben
OKMehr Information