Menü öffnen

Lippenpflege: Zeit für Zärtlichkeit

Geschmeidige Lippen in der kalten Jahreszeit.

Home » Leben » Lippenpflege: Zeit für Zärtlichkeit - 11.2016

Das wird ein Winter zum Küssen. Mit der richtigen Lippenpflege.

zwei Liebende küssen sichLippen sind echte Sensibelchen. Ihre Haut ist so dünn, dass sogar die Blutgefäße darunter durchschimmern. Keine gute Voraussetzung also, um einen kalten Winter unbeschadet zu überstehen. Vor allem der permanente Wechsel von kalten Temperaturen und warmer Heizungsluft setzt ihnen zu. Sie werden trocken, rau oder spröde. In speziell unangenehmen Fällen reißen sogar die Mundwinkel ein. Die Lippen werden zu den äußeren Schleimhäuten gezählt. Im Gegensatz zu normaler Haut haben sie also keine Talgdrüsen und keinen Fett-Wasser-Film. Sie können sich nicht selbst mit Fett und Feuchtigkeit versorgen, was sie zu einer beliebten Wirkungsstätte von äußeren Einflüssen macht. Und weil sie darüber hinaus sehr wenige Farbpigmente enthalten, sind sie auch vor UV-Strahlung kaum geschützt. Um die Lippen gar nicht erst einreißen zu lassen, sollte man auf einen ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt achten und viel Wasser trinken. Stressvermeidung und gesunde Ernährung können ebenfalls helfen. Gegen den permanenten Temperaturwechsel ist allerdings kein Kraut gewachsen. Sollten die Lippen spannen und zu schuppen beginnen, ist Lippenpflege angesagt.

Saisonarbeit

Lippenpflegeprodukte schützen und fördern gleichzeitig die Regeneration der sensiblen Haut. Sie sind in der Lage, kleine kaputte Stellen zu reparieren und dadurch die Lippen wieder glatt und geschmeidig zu machen. Und natürlich versorgt die richtige Pflege die Lippen mit Feuchtigkeit. Ebenso wichtig ist es, dass die winterlichen Lippenpflegeprodukte reich an rückfettenden Substanzen sind. Öle und Wachse legen sich wie ein abdichtender Film auf die Haut und verhindern, dass sie weiter an Feuchtigkeit verliert. Produkte mit Sheabutter, Jojoba- oder Aprikosenkernöl eignen sich besonders gut zur Lippenpflege. Die enthaltenen Stoffe sind den Fetten in der Haut sehr ähnlich. Mit Pflegeprodukten, die Mandel-, Olivenöl oder Bienenwachs enthalten, werden gute Ergebnisse erzielt. Zusätzlich kann man darauf achten, dass Vitamine wie C, E oder B5 und der Wirkstoff Panthenol enthalten sind. Dann kann man dem unwirtlichen Wetter einen Kuss in den Wind hauchen.

blonde Frau mit Ski

Weichmacher. Im Winter haben Lippenpflege-Produkte Hochsaison.

Pflegetipps für trockene und rissige Lippen

Tipps für geschmeidige Lippen

  • Rubbeln: Gönnen Sie Ihren Lippen einmal pro Woche ein sanftes Peeling. Das befreit sie nicht nur von abgestorbenen Hautschüppchen, es regt auch die Durchblutung an. Ein Lippenpeeling bietet sich natürlich an, aber eine weiche Handzahnbürste ergibt den gleichen Effekt.
  • Zunge zügeln: Lippen bitte nicht ablecken. Sobald sich die Lippen etwas unangenehm anfühlen oder spannen, neigt fast jeder dazu, sie mit der Zunge zu befeuchten. Das sollten Sie aber auf jeden Fall unterlassen, dadurch trocknen die Lippen nur noch stärker aus.
  • Cremen: Bevor man das Haus verlässt, sollten die Lippen dünn mit einer Pflege eingecremt werden.
  • Schützen: Achten Sie darauf, dass die Lippenpflege einen UV-Schutz enthält. Sonnenbrandgefahr besteht auch im Winter.
  • Erholen: In der Nacht ist unsere Haut für Pflegestoffe besonders aufnahmefähig. Tragen Sie vor dem Zubettgehen eine Intensiv-Lippenpflege auf, so kann die Lippenhaut über Nacht regenerieren.
BUCH TIPP Lippenbalsam selber machen

Im dm Online Shop lesen Sie, wie man Lippenbalsam ganz einfach selber machen kann.

  • Wellness: Gönnen Sie Ihren Lippen ein bis zwei Mal pro Monat ein kleines Wellness-Programm. Dafür eignet sich ein selbstgemachtes Peeling besonders gut. Mischen Sie dazu Honig, ein hochwertiges Pflanzenöl und etwas Salz zusammen. Diese Mischung entfernt garantiert sämtliche Hautschüppchen.
  • Maskieren: Eine anschließende Maske aus Honig und Topfen macht die Lippen wunderbar zart und schmeckt eigentlich auch ganz gut. Die Mischung bleibt circa zehn Minuten auf den Lippen und wird dann einfach abgewaschen.
  • Süße Lippen: Honig bewirkt kleine Wunder. Verteilen Sie einfach etwas Honig auf den Lippen und lassen es über Nacht einwirken. Auch Melkfett eignet sich gut zur Pflege spröder Lippen.
Produkte für weiche Lippen

Lippen wollen gepflegt werden. Sonst reißt ihnen irgendwann der Geduldsfaden. Und das sieht man.

Produkttipps:
Beerenpunsch. Die Maybelline Baby Lips Pink Punch Lippenpflege spendet Feuchtigkeit, schützt vor rissigen Lippen und versüßt uns die kalte Jahreszeit.
Kokoskuppel. Der eos Visibly Soft Lippenbalsam mit Kokosmilch riecht so gut, dass man am liebsten reinbeißen würde. Aber die reichhaltigen Pflegeöle wirken nur von außen.
Vanillekipferl. Der Sundance Lippenbalsam schützt die Lippen mit LSF 30, denn auch im Winter ist die Sonne nicht zu unterschätzen. Dazu duftet er herrlich und versorgt die Lippenhaut mit Feuchtigkeit.
Zuckerwatte. Und das ohne klebriges Gefühl auf Lippen und Wangen, denn Maybelline Baby Lips Flirty Pink Lippenbalsam & Rouge pflegt nicht nur die Lippen, sondern kann auch als Rouge aufgetragen werden.
Zuckerstange. Zum Weihnachtszauber gehört natürlich immer auch ein wenig Schimmer. Da liegt man mit der bebe Young Care perlglanz pflege & schimmer Lippenpflege ganz richtig.

Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK