Menü öffnen

Mehr Mut beim Make-up

Trau dich!

Home » Schönheit » Mehr Mut beim Make-up - 12.2017

Jetzt darf das Make-up mutig werden: Starke Farben werden zum Statement, Natürlichkeit wird zum Aushängeschild. Das gibt Power!

Non-Touring-Look: Trau dich du selbst zu sein

Anstatt in vielen Schichten zu arbeiten, gilt jetzt das Weniger-ist-mehr-Prinzip. Non-Touring heißt dieser Trend, bei dem frische und natürliche Haut mit gezielt gesetzten Highlights im Zentrum steht.

Benötigt werden:

  • Primer
  • BB-Cream
  • Highlighter

Zuerst werden etwaige kleine Unebenheiten mit einer dünnen Schicht Primer ausgeglichen. Um den natürlichen Look zu betonen, wird zur Grundierung nur eine leicht deckende BB Cream verwendet. Zum Schluss werden die höchsten Punkte des Gesichts, also Wangen­knochen, Nasenrücken und die Bögen unter den Augenbrauen, mit einem Highlighter betont. Selbst wer zu fettiger Haut neigt, sollte bei diesem Look keinen mattierenden Primer verwenden. Die Haut darf ruhig etwas glänzen.

Ein Highlight. Der essence Prismatic Hololighter Stift verleiht dem Teint ein prismatisches Finish.

Video: Der Non-Touring-Look Schritt für Schritt

Statement-Lips: Trau dich was zu sagen …

… und dabei kräftig geschminkte Lippen zu haben. Statement-Lips, ob in Pink, Violett, Orange, Bordeaux oder der klassischsten aller Lippenfarben, Rot, stehen im Fokus und verleihen Worten Nachdruck.

Benötigt werden:

  • Lip-Scrub
  • Lippen-Primer
  • Lippenstift in einer aussagekräftigen Farbe

Um abstehende Hautschüppchen zu vermeiden, werden die Lippen mit einem Lip-Scrub weich und geschmeidig gemacht. Anschließend etwas Lippen-Primer auftragen. Der glättet Trockenheitsfältchen, versorgt die Lippen mit Feuchtigkeit und macht das Ergebnis länger haltbar. Die Konturen der Lippen erst mit der Spitze des Lippenstiftes nachziehen, dann die Flächen mit Farbe ausfüllen. Überschüssige Farbe kann per Kuss auf ein Kosmetiktuch entfernt werden. Bei diesem Look lieber einmal öfter die Zähne kontrollieren, ob sich nicht doch etwas Farbe verirrt hat.

Matt-Effekt. Besonders weiche Textur mit einem matten Finish: der ultramatte Lippenstift in dunklem Rot von trend IT UP (Nr. 471).

Power-Braue: Trau dich stark zu sein

Arbeite an deinem Ausdruck. Denn die Zeiten der Brauen-Zähmung sind vorbei. Erlaubt sind kräftig betonte, buschige Augenbrauen. Diese Power-Brauen öffnen die Augen und geben dem Gesicht einen natürlichen, starken Look. Die verwendeten Farben sollten immer ein bis zwei Nuancen dunkler als die ursprüngliche Augenbrauenfarbe sein.

Benötigt werden:

  • getöntes Brauengel oder Augenbrauenmascara
  • Brauenpuder
  • Augenbrauenstift
  • Pinsel mit abgeschrägter Spitze

Mit einer Augenbrauenmascara kann man die Brauen nicht nur dunkler, sondern auch voller gestalten. Dabei haften sich feine Mikrofasern an die Härchen. Immer in Wuchsrichtung auftragen. Um die Brauen dominanter zu schminken, eignet sich Brauenpuder. Mit einem Pinsel mit feiner, fester und leicht angeschrägter Spitze etwas Puder an den oberen Rand der Brauen tupfen. Dabei keine Balken entstehen lassen.

Mit einem Augenbrauenstift kleine Unregelmäßigkeiten abdecken oder Löcher auffüllen. Den Look mit transparentem Brauenpuder, das immer von unten nach oben aufgetragen wird, fixieren.

Paradiesisch. Die Paradise Extatic Augenbrauen Gel-Pomade von L’Oréal Paris bringt die Brauen in die richtige Form. Mit Pinsel sehr leicht aufzutragen.

Video: Die Frisur zum Look

Statement-Eyes: Trau dich Farbe zu tragen

Grün, Blau oder Violett dürfen kräftig auf den Lidern wirken und dabei gern auch die Blicke anderer anziehen. Kräftige Monofarben stehen in dieser Saison im Mittelpunkt. Dank des 1990er-Revivals gilt das vor allem für Lila in sämtlichen Nuancen.

Benötigt werden:

  • Concealer
  • Lidschattenbasis
  • lila Lidschatten
  • Lidschattenpinsel

Violetter Lidschatten braucht eine gute Basis. Vor allem die Haut unter den Augen muss perfekt abgedeckt werden. Da er blaue und rote Farbanteile enthält, die Augenringe zusätzlich betonen würden, wird mit einem Concealer gestartet. Danach wird eine Basis aufgetragen, um Brösel zu vermeiden. Den Lidschatten mit einem Pinsel großflächig und gleichmäßig applizieren. Wie hoch hinauf es gehen soll, darf jede für sich selbst entscheiden.

Augenöffner. Lidschatten in glänzendem Violett: Lidschatten Mono von alverde (Nr. 06 Purple Veil).

Instagram-Looks

Share
Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK