Menü öffnen

4 Lack-Trends für den Winter

Trendige Farben und Designs bis in die Fingerspitzen.

Home » Schönheit » Pflege » 4 Lack-Trendsfür den Winter - 11.2015

Teil 1: Die Trends der Saison

Man braucht sich nicht festnageln zu lassen. In diesem Winter haben bunte Nägel auf jeden Fall Lack. In welchem Design auch immer. Die Lack-Trends.

Normalerweise ist der Winter keine sehr gelackte Jahreszeit. Die Finger stecken großteils in dicker Wolle, Daunen oder gefüttertem Leder, und wenn man die Krallen zeigt, dann in winterlichen Farben. Diesmal ist das anders und alles andere als langweilig und trist. Die Trends aus dem Frühjahr, in dem alle Zeichen auf Nail-Art standen, haben sich nicht übermalen lassen.

Besonders. Lackierte Nägel mit strahlenden Streifen.

Besonders. Lackierte Nägel mit strahlenden Streifen.

Auf den internationalen Fashion-Shows für Herbst/Winter 2015/16 sah man praktisch keine nackten Nägel und künstlerische Freiheit wird noch größer geschrieben. Besonders herausgestochen sind abstrakte grafische Designs in Form von dünnen Linien in Schwarz, Weiß oder einem zurückhaltenden Nude. Auch Cut-outs in unterschiedlichen Tönen tauchen immer wieder auf. Dazu: Schwarzmalerei gemischt mit blauen Wundern. Eisige Blautöne bestimmen das farbliche Bild des Winters ebenso wie Schwarz. Die Textur kann matter nicht sein. Daneben haben sich die Metallics einen Fixplatz in der Lackwelt gesichert und schaffen es vermutlich, sich auch über die nächste und übernächste Saison zu retten.

Trend 1: Farb-Trends

Heuer geht es definitiv etwas düster zur Sache. Dunkel und dramatisch, so sind die Farbnuancen der Saison. Passend zur dunklen, kalten Jahreszeit traut sich auch die Farbpalette der Nagellacke nicht, fröhliche Töne anzuschlagen. Der Gothic-Style wird mehrheitstauglich. Schwarz ist damit auch das neue Schwarz, dazu gesellen sich dunkle Grün- und extradunkle Rottöne. Und es breitet sich endloses Blau auf den Nägeln aus. Mit Blauschattierungen kann man so gut wie nichts falsch machen. Vor allem nicht in Kombination mit metallischem Schimmer.

Tipp: Ein starker Trend sind rot-braune Nägel. Erst trägt man eine Schicht kräftiges Rot und darüber eine Schicht Nagellack in Braun auf.

Beerig. Ein starker Trend sind rot-braune Nägel.
Tipp: Erst trägt man eine Schicht kräftiges Rot und darüber eine Schicht Nagellack in
Braun auf.

Trend 2: Matt versus Metallic

Da steigen zwei gleichwertige Gegner in den Ring. Matt oder Metallic, man mag sich eigentlich gar nicht entscheiden. Muss man auch nicht. Beide werden gleichmäßig auf dem ganzen Nagel aufgetragen. Beim Matt-Look finden Sie im dm Onlineshop eine ganze Reihe an passenden Produkten. Wer seine alten Lacke noch aufbrauchen möchte, legt einfach eine Schicht Matt-Lack über den normalen. Das funktioniert tatsächlich. In der Schimmer-Abteilung dominieren die Töne Gold, Silber und Kupfer, aber eben auch dunkle Nuancen wie Grün, Rot und Blau.

Goldig. Die Fingerspitzen dürfen auch mal glänzen und glitzern.

Goldig. Die Fingerspitzen dürfen auch mal glänzen und glitzern.

Trend 3: Grafische Malerei

Abstrakte grafische Designs sind momentan der große Trend auf den Nägeln. Dabei werden schwarze oder weiße Linien in einem exakten Muster auf den Nagel aufgetragen. Zum Beispiel in Form eines Dreiecks, einer Raute oder im simpelsten Fall diagonal über die Nagelfläche. Erlaubt ist, was der Pinsel oder die künstlerischen Fähigkeiten hergeben. Zugegeben, für diese spezielle Ausrichtung der Nail-Art ist nicht nur eine ruhige Hand, sondern auch ein gewisses Fingerspitzengefühl gefragt. —

Tipp aus dem dm kosmetikstudio:

Tragen Sie auf jedes Nageldesign mindestens zwei Schichten Topcoat auf. Der Lack hält 14 Tage, die Nägel reißen nicht so schnell ein.

→ Sichern Sie sich jetzt Ihren Termin im dm kosmetikstudio!

Trend 4: Dunkle Töne

Man wedelt ihnen mit den Händen Luft zu. Man bläst drauf. Man lässt kaltes Wasser drüberlaufen. So ist das, wenn man aus seinen Nägeln Kunstwerke machen will. Gut malt es sich jetzt mit dunklen Farben und Metallic-Lacken.

Trendig. Dunkle Farbtöne passen zur kalten Jahreszeit.

Trendig. Dunkle Farbtöne passen zur kalten Jahreszeit.

Welcher Nagellack-Trend gefällt Ihnen besser?

75%
3 Bewertungen

Dramatisches Schwarz?

oder

25%
1 Bewertung

Endloses Blau?

75%
3 Bewertungen

Matt?

oder

25%
1 Bewertung

Metallic?

75%
3 Bewertungen

Extravagante Muster?

oder

25%
1 Bewertung

Goldene Spitzen?

Lesen Sie mehr zum Thema:

Teil 1: Die Trends der Saison
Teil 2: Metallisch & Grafisch: Nagellack-Trends zum Nachmachen!

Nach Oben
OKMehr Information