Menü öffnen

Natürliche Pflege für Haut und Haar

Heilkräuter-Serie, Teil 2.

Home » Leben » Natürliche Pflege für Haut und Haar - 05.2017

Naturprodukte sind beliebter denn je. Und auch Kosmetikfirmen setzen zusehends auf die Kraft der Pflanzen. Teil zwei unserer Serie über Heilkräuter widmet sich der natürlichen Haut- und Haarpflege für den Mann.

Ob Styling-Gel, Anti-Aging-Serum, Aktiv-Duschgel, belebendes Haartonikum oder straffende Augenpflege: Diese gängigen Begriffe erinnern allesamt an Tuning aus dem Chemielabor. Nur: Die entsprechenden Produkte stehen im dm Regal für Natur- und Biokosmetik. Green Beauty boomt: Allein in Österreich kann man mittlerweile zwischen rund 60 verschiedenen Naturkosmetikmarken wählen, die dem zunehmenden Trend zu mehr Nachhaltigkeit und öko­logischen Ingredienzen entsprechen.

„Natürlich gibt es auch noch Klassiker wie die gute Olivenölseife und die altbewährte Ringelblumensalbe. Aber mittlerweile muss sich die grüne Kosmetik nicht vor den anderen ausgeklügelten Schönheitsmittelchen verstecken“, sagt die Dermatologin Dr. Tamara Meissnitzer.

Das könnte Sie auch interessieren

junges Mädchen riecht an kräuternHeilkräuter-Lexikon 

Immer öfter achten Konsumenten bei der Auswahl ihrer Pflegeprodukte nicht mehr allein auf die Versprechen der Werbung, sondern werfen auch einen genauen Blick auf deren Inhaltsstoffe. Zudem belegen Studien, dass Natur- und Biokosmetik ein paar unschlagbare Vorteile bietet: Ihre ausgewählten Wirkstoffe sind zumeist sehr hochwertig und auch entsprechend gut wissenschaftlich untersucht. Viele der pflanzlichen Inhaltsstoffe bewähren sich schon seit vielen Generationen als Heilkräuter in der Wundbehandlung und unterstützen nachweislich die natürliche Regenerationsfähigkeit von Haut und Haaren.

Wie Sie Naturkosmetik erkennen, lesen Sie im Online Shop.

Was Männer pflegt

Männerhaut ist zwar dicker als ihr weibliches Gegenstück, dennoch ist auch sie nicht gegen schädliche Einflüsse gefeit: „Daher sind auch die Männerpflege-Produkte in der Natur- und Biokosmetik genau auf die individuellen Bedürfnisse der Männerhaut abgestimmt“, betont die Hautärztin. Zuverlässige pflanzliche Inhaltsstoffe wie Aloe vera, Lavendel und Kamille bringen die individuellen Ansprüche der Haut und die Kraft der Naturpflege auf einen Nenner. Mann muss hier auf nichts verzichten, was dem smarten Auftritt zu mehr Ausstrahlung verhilft: Gesichtspflegecreme, Lotion, Duschgel, Aftershave, Rasierschaum und Anti-Aging-Booster zählen zum Standard in den grünen Kosmetiklinien.

Sebastian Kneipp, Wasserheilkundler

»Was die Kräuter in den Bädern vermögen, kann ich nur loben.«

Gerade wenn es um Hautpflege und Anti-Aging-Wirkung geht, könnten Zweifel aufkommen, ob die Hightech-Kosmetik­Industrie im Vergleich zu Produkten mit natürlichen Inhaltsstoffen nicht doch die durchschlagskräftigeren Argumente zu bieten hat. Dermatologin Meissnitzer klärt auf: „Der Alterungsprozess selbst lässt sich mit keinen Mitteln wirklich aufhalten, die man von außen auf die Haut aufträgt.“

Wie jugendlich jemand aussieht, hängt zu 90 Prozent von seinen Genen und zu 10 Prozent vom Lebenstil ab – wie man sich ernährt, ob man raucht, Alkohol trinkt, Sonnenschutz verwendet. „Was man natürlich zusätzlich tun kann: der Haut Feuchtigkeit zuführen. Damit sieht sie praller aus. Und gerade auf diesem Sektor stehen Naturkosmetikprodukte mit ihren natürlichen Wirkstoffen dem Rest um nichts nach.“

Was Naturkosmetik besonders macht

junger mann pflückt etwas vom BaumDennoch gibt es Eigenschaften, die Naturkosmetik von den übrigen Pflegeprodukten unterscheidet. Ein gutes Beispiel sind die Duschgele: Die schäumenden Substanzen darin, sogenannte Tenside, werden bei Naturkosmetik nicht aus Mineralöl, sondern aus Kokosöl oder mit Zucker hergestellt.

Der Vorteil: Zuckertenside entfetten die Haut nicht so stark, dafür schäumen die Duschgele nicht so intensiv wie konventionelle Produkte. Ähnliches gilt für Naturkosmetik-Shampoos. Natur-Deodorants wiederum können mithilfe von Zinkoxid, Salbei, Limette und Melisse sehr wirksam und hautschonend Schweißgeruch unterbinden. Meissnitzer: „Wer nicht zu stärkerem Schwitzen neigt, kommt mit diesen sanften Deos gut zurecht.“ Die Schweißbildung hemmen kann allerdings nur ein Anti-Transpirant mit umstrittenen Aluminiumsalzen.

Tipp: Naturkosmetik schont die Umwelt. Sie enthält keine Paraffinöle oder andere Rohstoffe aus der Erdölchemie.

junger mann riecht an PflanzeAuch bei Naturkosmetik-Sonnencremes finden sich Unterschiede zu herkömmlichen Produkten: Sie enthalten mineralische Lichtschutzfilter, welche die Sonne wie ein Spiegel reflektieren. Die Hautärztin empfiehlt Menschen mit sehr empfindlicher Haut gern mineralische Schutzfilter, weil sie nach bisherigem Kenntnisstand auf der Hautoberfläche bleiben.

„Mehr als ein Lichtschutzfaktor 20 ist mit den in Naturkosmetik erlaubten mineralischen Filtern Zinkoxid und Titandioxid aber nicht möglich. In extremen Situationen, zum Beispiel in den Bergen oder in den Tropen, reicht dieser meist nicht aus.“ Dann gilt: Hut und entsprechende Kleidung tragen und wenn möglich im Schatten bleiben – oder ausnahmsweise doch auf chemische Sunblocker setzen.

Nach Oben
OKMehr Information