Menü öffnen

Öle außerhalb der Küche

Wie Öle Ihre Haut pflegen

Home » Leben » Öle außerhalbder Küche - 09.2015

Teil 3: Pflanzliche Öle für Ihre Haut

Pflanzliche Öle machen sich auch außerhalb der Küche nützlich. Öle für die Haut? Gewöhnungsbedürftig, aber auch unglaublich guttuend.

Für viele klingt es noch eher unglaublich. Aber glauben Sie uns! Machen Sie den Test und verwenden Sie statt Ihrer gewöhnten Tagescreme ein Hautöl. Denn Öle gelten als Beauty-Elixiere. Sie sind stark rückfettend, nicht nur für trockene Haut und Haare geeignet, und sie riechen so gut. Nach Lavendel, Sandelholz, Rose oder Limette.

Öle für trockene Haut

Empfehlenswert für trockene Haut sind Sonnenblumen-, Weizenkeim-, Argan-, Traubenkern- und Sojaöl, weil sie einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren haben und langsam einziehen.

active beauty, hautöle

Öle für fettige Haut

Bei fettigem Teint, Unreinheiten, Irritationen oder Allergien testet man Öle am Unterarm, um Juckreiz oder Quaddeln zu vermeiden. Für Misch- oder fettigere Haut eignen sich schnell einziehende Öle wie Oliven-, Mandel-, Avocado-, Erdnuss- oder Macadamianussöl.

Öle für geschmeidige Haare

In Shampoos, Haarkuren und speziellen Mischungen sind Öle ein Hilfstrupp bei trockenem Haar und brüchigen Spitzen. Die Texturen sind auch leicht genug, um feines Haar nicht zu beschweren. Der Grund: Pflanzliche Öle ähneln in ihrer Struktur dem natürlichen Fettfilm, der jedes Haar umschließt.

Alles über das Multitalent Öl

Teil 1: Neues von der Öl-Forschung
Teil 2: 6 Öle, die Ihr Leben verändern werden
Teil 3: Pflanzliche Öle für Ihre Haut

Hautöle – Probieren Sie es einfach mal aus!

Nach Oben
OKMehr Information