Menü öffnen

Packliste: Der erste Urlaub mit Baby

Wir sind dann mal kurz weg!

Home » Family » Packliste: Der erste Urlaub mit Baby - 04.2017

Der erste Urlaub mit einem Baby ist nicht der letzte. Auch wenn es sich oft beim Packen schon so anfühlt.

Es ist einer dieser Momente, in denen man das Leben begreift. Erster Urlaub mit dem jüngsten Familienmitglied, die Koffer sind im Auto verstaut, das Stillkissen zwischen Buggy und Babyschale eingeklemmt, das Kind im Sitz angegurtet, das Kuschelungetüm am Rücksitz verankert, und man möchte nichts lieber, als sich danebenlegen. In dem Augenblick versteht man die wahre Bedeutung des Wortes „urlaubsreif“. Und dabei ist man noch nicht einmal am Flughafen.

Gelassenheit findet sich erst im Gepäck, wenn auch schon ein bisschen Erfahrung drinliegt. Aber so lange will niemand auf den Urlaub warten. Deshalb brauchen wir eine gute Checkliste. Unabhängig vom Reiseziel gibt es Basics, die auf jeden Fall griffbereit sein müssen. Eine gut befüllte Wickeltasche enthält meistens schon das Notwendigste für den Alltag. Rechnet man den Inhalt auf die Reisedauer hoch, ist man auf der sicheren Seite. Dafür ist die Notfallapotheke ausbaufähig. Gerade in fernen Ländern schadet es nicht, die bewährten Medikamente mitzuhaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Weg ist das Ziel

Auch die Kleidungsfrage richtet sich nach dem Urlaubsziel. Fährt man der Sonne entgegen, kommen neben Hut, Badekleidung und Schwimmwindeln auch Shirts mit UV-Schutz mit. Ebenso unverzichtbar sind Spielsachen. Ob wir im Stau stehen oder auf den Flieger warten: Ohne Kuscheltier, Buch und Matchboxauto bräuchten wir Nerven, die eine Seilbahn tragen könnten.

Wer stillt, hat den Vorrat selber mit, andere brauchen genügend Milchnahrung und Snacks gegen den kleinen Hunger der Größeren. Nuckeln und Kauen hilft Kindern auch beim Druckausgleich im Flugzeug. Reisebetten kann man ebenso wie das Babyphone getrost zu Hause lassen: Hotels sind üblicherweise gut ausgestattet und die entsprechenden Apps brauchen keinen Platz im Koffer.

Pack-Liste: Was beim Baby-Urlaub nicht daheim bleiben darf

Essentials:

  • Windeln, Feuchttücher, Hygienebeutel, feuchte Waschlappen
  • Wasser, Flascherl oder Trinkbecher, Milchpulver (schon portioniert), Snacks
  • Lätzchen, Ersatzgewand (eventuell auch für Mama), Weste oder Pullover
  • Sonnenschutz (Creme und Kopfbedeckung)
  • Creme für Körper und Windelbereich, Wasch-, Zahnputzzeug
  • Mutter-Kind-Pass und E-Card

Zur Beruhigung und Unterhaltung:

  • Lieblings-Kuscheltier
  • Buggy-Buch
  • Schnuller, Beißring

Für Notfälle:

  • Handliches Täschchen mit Pflaster, Desinfektionsmittel für Hände und Wunden,
  • Mullbinde, eine kleine Schere Fieberthermometer, Schmerz- und Fiebermittel, Durchfallmittel, Nasenspray – auch fürs Flugzeug, falls es Probleme mit dem Druckausgleich geben sollte
  • Globuli, Insektenschutzmittel, Taschentücher

Filme und die besten Ideen für die Urlaubsfotos holt man sich im dm Foto Paradies.

Freude-Bringer

Mit diesen kleinen Helfern haben Babys ihre Freude – und Sie kommen irgendwann dann auch einmal am Ziel an.

Heißer Tipp. Wärmstens zu empfehlen: Thermoskanne von babylove mit praktischem Ein-Hand-Verschluss.
Viel Appetit. Praktisch und handgefertigt in Österreich: Lunchbag "Ananas" aus Wachstuch. Von Lilias Welt.
Keine Stiche. Die Lotion von S-quitofree hält Gelsen und Zecken fern. Geeignet ab 6 Monaten.
Alles in Ordnung. Mit der hübschen Waltasche dm hat man Cremchen und Globuli immer griffbereit.
Gute Nacht. Der Silikon Schnuller Night & Day von NUK beruhigt und leuchtet im Dunkeln. Das hilft, wenn man ihn nachts verzweifelt sucht.
Kleiner Tröster. Beißring und Schnuffeltuch in einem ist die herzige blaue Krabbe.
Spiel und Spaß. Der bunte Clown für den Buggy sorgt für Zerstreuung. Von Haba, exklusiv erhältlich auf meindm.at.
Babys Musik. Die Babyrassel mit Glöckchen sorgt für Unterhaltung. Von Anne-Claire Petit.
Spannende Lektüre. Innen Bilder mit Glanz-Effekten, außen Buggy-Aufhängung: „Tiere auf dem Bauernhof“. Von Haba, exklusiv erhältlich auf meindm.at.
Gültiger Pass. Der MuKi-Pass muss immer mit dabei sein. Am besten in der Hülle „Be unique“ von Lilias Welt.

Playlist für’s Auto: 10 Lieder, die Babies mögen

Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK