Menü öffnen

In 5 Schritten zu schönen Füßen

Eine Anleitung mit vielen Tipps und tollen Produkten.

Home » Schönheit » Pflege » In 5 Schrittenzu schönen Füßen - 06.2016

Die Sandalen freuen sich, endlich wieder rauszukommen. Zeit, die Füße in die Hand zu nehmen und sie ausgehfertig zu machen.

Schritt 1: Das Fußbad

Jede Pediküre beginnt mit einem Fußbad. Das entspannt und bereitet die Haut und die Nägel optimal auf die nachfolgende Behandlung vor. Spezielle Badezusätze erfrischen die Füße und weichen harte Hautstellen auf. Somit kann die Hornhaut anschließend leichter entfernt werden. Problemstellen wie schwielige Haut oder dicke Nägel werden damit quasi weichgespült. Füllen Sie eine kleine Wanne mit circa 37 Grad warmem Wasser und baden Sie Ihre Füße darin rund fünf bis zehn Minuten. Länger sollte es nicht sein, sonst wir die Haut schrumpelig und lässt sich nicht mehr gut bearbeiten.

Schritt 2: Hornhaut entfernen

Bei diesem Schritt geht es der unansehnlichen Hornhaut an Fersen, Ballen und Zehen an den Kragen. Als Werkzeuge kommen dabei ein Bimsstein oder eine breite Hornhautfeile zum Einsatz. Besonders effektiv sind die elektrischen Hornhautentferner. Alles, was sich rau anfühlt, darf weg. Achten Sie darauf, nicht zu viel Hornhaut abzuraspeln. Füße brauchen nämlich die Hornhaut, weil sie ihre natürliche Schutzschicht ist.

Gepflegt. Im Sommer wollen Sandalen ausgeführt werden. Am liebsten von gut gepflegten Füßen.

Schritt 3: Nägel in Form bringen

Je nach Belieben kürzen Sie Ihre Nägel mit einer Nagelschere oder einem Nagelzwicker. Der Nagel sollte mit dem Zeh enden, weil zu lange Nägel in geschlossenen Schuhen stören. Form und Länge unterliegen der Zweckmäßigkeit und keiner Mode. Die Nagelspitze sollte gerade geschnitten sein. Und besser keine Ecken ausfeilen; Nagelbettentzündungen und eingewachsene Nägel könnten die Folge sein.

Schritt 4: Feilen und Nagelhaut entfernen

Jetzt werden die Nägel in Form gebracht. Feilen Sie immer von den Seiten zur Nagelmitte hin. Das ständige Hin und Her raut den Nagel nur auf. Danach wird beispielsweise mit einem Rosenholzstäbchen die Nagelhaut vorsichtig zurückgeschoben. Die überschüssige Haut entfernen wir mit einer speziellen Hornhautzange oder zupfen sie mit einer Pinzette ab. Abschneiden sollte man sie nicht, denn das fördert das Hornhautwachstum.

jung Frau in Stilettos

Samtig. Trägt man offene Schuhe, kommt viel Straßenstaub an Haut und Nägel. Eine regelmäßige Fußpflege ist deshalb besonders wichtig.

Schritt 5: Nägel lackieren

Zum glänzenden Abschluss wird lackiert. Beliebt im Sommer: Pastellfarben, Lacke mit Glitterpartikeln, Töne des Meeres, Orange und Rottöne.Wer Rillen oder Unebenheiten auf den Nägeln hat, kann sie mit einem Basecoat ausgleichen. Der schützt vor Verfärbungen. An den Seiten lässt man ein paar Millimeter frei. So wirkt der Nagel schmaler. Lackierhilfen sind besonders praktisch. Nach einigen Minuten kommt ein Überlack auf die Nägel. Der verleiht intensiven Glanz und schützt vor dem Abblättern. Besonders lang hält Shellac-Lack – im dm kosmetikstudio ausprobieren.

Profi-Pflege: Im dm kosmetikstudio werden unterschiedliche Fußpflegebehandlungen angeboten. Von der Hornhaut- und Hühneraugen-Entfernung bis hin zur Behandlung eingewachsener Nägel ist alles dabei, was eine perfekte Fußpflege ausmacht.

Catrice Cosmetics gratuliert dm zum 40ER! Der Ultimate Nagellack (Nr. 82A) von CATRICE für eine perfekte Deckkraft und lange Haltbarkeit, Hochglanz mit Gloss-Booster-Technologie.
Im dm Online Shop anzeigen In den Warenkorb

Shellac

Im dm kosmetikstudio können Sie Shellac-Nagellack ausprobieren. Der wird wie normaler Nagellack aufgetragen und anschließend unter einer UV-Lampe gehärtet. Shellac hat zwei Vorteile: Er hält mehr als zwei Wochen ohne zu splittern. Und er ist unschädlich für die Naturnägel. Zum Auftragen braucht man weder ein spezielles Werkzeug, noch Spezialpinsel. Man beginnt mit einem Unterlack, es folgen Farblack und ein versiegelnder Topcoat. Danach kommen die Finger unter die UV-Lampe. Nach zwei bis drei Wochen kann man den Lack beim Profi ausbessern lassen oder mit einem Spezialentferner loswerden. Nach circa drei UV-Lack-Maniküren sollte man eine mehrwöchige Pause eingelegen, damit die Nägel nicht brüchig werden. Wichtig ist auch, dass eine geübte Hand den Lack ablöst.

Tipp aus dem dm friseur- und kosmetikstudio:

Lassen Sie sich und ihre Füße in den dm friseur- und kosmetikstudios verwöhnen.
Probieren Sie einmal die Online-Terminvereinbarung in Ihrem dm friseur- oder kosmetikstudio.

→ Jetzt ganz einfach online Termin vereinbaren.

Die Beauty-Ausstattung für Heimwerker

  • entspannendes oder erfrischendes Fußbad
  • Hornhautfeile
  • elektrischer Hornhautentferner
  • Bimsstein
  • Fußcreme
  • Nagelschere
  • Nagelfeile
  • Lackierhilfe
  • Nagellack
  • Topcoat
Für die Pediküre, zur Nachbehandlung und zum Lackieren
Nach Oben
OKMehr Information