Menü öffnen

Pflegeanleitung zur Urlaubsvorbereitung

Drei, zwei, eins, Urlaub!

Home » Schönheit » Pflegeanleitung zurUrlaubsvorbereitung - 07.2016

Beautyrituale erledigt man am besten vor dem Urlaub. Sonst ist es nämlich keiner.

Alltag Alltag sein lassen. Sich um sich selbst kümmern. Körper und Seele entlasten und entspannen. Auch das nennt man Urlaub. Und er ist nicht dazu da, die notwendigen kleinen Übel, die man in der Hektik nicht mehr untergebracht hat, im Handgepäck mitzunehmen. So einige Zonen des Körpers lassen sich schon davor auf Vordermann bringen. Augenbrauen färben und fassonieren, Gel- oder Shellac-Nagellack auftragen oder die Beine vom Haarwuchs befreien – das steht am besten in den drei letzten Tagen vor der Abreise auf dem Kalender.
Dabei haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie checken noch rechtzeitig im dm kosmetik- oder friseurstudio ein, um sich ganzheitlich von einem Profi behandeln zu lassen. Oder Sie legen selbst Hand an. Egal ob so oder so: Wertvolle Urlaubszeit sparen Sie in jedem Fall. Wir steuern einen kleinen Verschönerungsplan zur Urlaubsvorbereitung bei.

3 Tage vor dem Urlaub: Augenbrauen färben und fassonieren

Dunklere Augenbrauen betonen die natürliche Augenfarbe, geben dem Gesicht einen Rahmen. Bei einer Farbbehandlung daheim verwenden Sie bitte nur Farben, die explizit für Augenbrauen und Wimpern geeignet sind. Die üblichen Haarfärbeprodukte sind für Schleimhäute zum Teil hochgiftig. Achten Sie darauf, dass die Brauen frei von fetthaltigen Kosmetika sind. Tragen Sie rundum etwas Vaseline auf, damit die Haut keine Farbe annimmt.

Und so geht’s: Einwirkzeit und Mischverhältnis mit dem Entwickler sind unterschiedlich, aber auf der Packung angegeben. Aufgetragen wird die Farbe mit dem Mascarabürstchen oder dem beigelegten Applikator. Damit färbt man die Haut nicht mit. Augenbrauen werden immer in Wuchsrichtung gefärbt. Nach der Einwirkzeit wird die Farbe mit einem trockenen, dann mit einem feuchten Wattepad abgewischt.

Geschwungen. Zuerst zupfen, dann färben. Dann färbt man nicht umsonst.

Geschwungen. Zuerst zupfen, dann färben. Dann färbt man nicht umsonst.

Zur Info: Augenbrauenfarbe hält bis zu drei Wochen. Sie wird etwas blasser, weil Haare ausfallen und wieder nachwachsen. Nach vier, fünf Wochen wird nachgefärbt. Der volle Farbton ist erst zehn bis zwölf Stunden nach der Färbung ersichtlich.

2 Tage vor dem Urlaub: Enthaarung

Beine, Arme, Bikinizone harzen oder epilieren: Mit einem eingeplanten Tag als Regenerationszeit ist man dabei auf der sicheren Seite und hat das Thema drei bis vier Wochen nicht mehr auf dem Plan.
Die effektivste Haarentfernungsmethode mit großem Nachhaltigkeitspotenzial für glatte Beine ist das Wachsen oder Harzen. Dabei werden die Härchen mithilfe von warmem oder kaltem Wachs ruckartig aus der Haut gezogen – und zwar samt Haarwurzel. Eine Prozedur, die schon unter die Haut geht, deren Ergebnis aber für sich spricht.

Wilkinson gratuliert dm zum 40er! Alleskönner. Egal, für welches Styling man sich spontan entscheidet, der Hydro 5 Groomer von WILKINSON macht es mit seinen 4 Funktionen möglich. Er trimmt, rasiert, schneidet und erhält den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Im dm Online Shop anzeigen In den Warenkorb

Tipp: Beste Zeit zum Homewaxing ist etwa eine halbe Stunde nach dem Duschen am Morgen, da ist die Schmerzempfindlichkeit der Haut am geringsten und die Wärme des Wassers hat die Haarwurzeln geweitet. Kühlende Gels und feuchtigkeitsspendende Cremes sind dann nützliche Ersthelfer bei etwaigen Irritationen.

So geht’s: Das Warmwachs wird mit Spezialgeräten auf die optimale Temperatur gebracht und dann mit einer Spachtel oder Rollern auf die Haut aufgetragen. Meist können Sie gar nicht so schnell schauen und die Prozedur ist erledigt. Harzen, egal ob im Studio oder zu Hause, ist für empfindliche Haut eher nicht zu empfehlen. Bei normaler Haut gibt es aber keine Einwände. Beim Epilieren werden die Haare und die Haarwurzel mit einem speziellen Gerät, das mit einem Pinzettensystem ausgestattet ist, entfernt. Da die Haare als Ganzes ausgerupft werden, hat man etwa zwei Wochen Schonfrist bis zur nächsten Epilation. Auch diese Methode ist nicht ganz schmerzfrei.

junge frau die sich die Beine enthaart

Glatt. Nach der Haarentfernung die Haut gut pflegen.

1 Tag vor dem Urlaub: Gel-Nägel oder Shellac-Lack

Auf abgesplitterten Nagellack von Sand und Freizeit kann man im Urlaub gut verzichten. Die Nägel sollen ihre Form bewahren und am besten in einer angesagten Sommerfarbe glänzen. Entweder Sie probieren den neuen Wunder-Lack „Shellac“ im dm kosmetikstudio oder Sie wagen sich über Do-it-yourself-Gelnägel zu Hause. Dabei haben Sie mehrere Möglichkeiten. Eine wäre, mit einem speziellen Gelsystem die Nägel zu Hause zu modellieren und zu lackieren. Das bedarf einiger Vorkenntnisse und Übung. Viel einfacher und ebenso bis zu zwei Wochen haltbar ist diese Version: Basecoat, Nagellack und Topcoat nacheinander auftragen und anschließend in einem LED-Lichttrocknungsgerät 60 Sekunden trocknen lassen.

perfekt. Gut gepflegte Nägel sind das Um und Auf schöner Hände.

Perfekt. Gut gepflegte Nägel sind das Um und Auf schöner Hände.

So geht’s: Shellac ist so etwas wie die neue Dimension des Nagellacks – eine Mischung aus Nagellack und Gel. Shellac hat zwei große Vorteile: Er hält mindestens zwei Wochen, ohne zu splittern, und die Naturnägel werden auch nicht angegriffen. Der Lack wird in drei Schichten aufgetragen: Erst ein Unterlack, gefolgt von einem Farblack und zum Schluss ein versiegelnder Topcoat. Danach kommen die Nägel unter eine UV-Lampe. Sie können jederzeit das Studio besuchen, um den Lack ausbessern zu lassen oder ihn mittels Spezialentferner zu beseitigen. Legen Sie nach drei Shellac-Sessions eine Pause von circa einem Monat ein, dabei können die Nägel frische Luft tanken.

Tipp aus dem dm friseur- und kosmetikstudio:

In Sachen Harzen, Gel und Shellac lassen Sie sich am besten von den Expertinnen beraten.
→ Jetzt ganz einfach online Termin vereinbaren.

Epilier-Tipps: Weiterlesen

So läuft alles glatt

Epilieren kann die Haut irritieren. Das muss aber nicht sein. So geht’s richtig:

Erstens.
 Haut peelen: Durch das Peeling werden abgestorbene Hautzellen entfernt, feine Härchen gelangen besser an die Hautoberfläche, der Epilierer kann sie leichter erfassen.
Zweitens. Die beste Haarlänge zum Epilieren: zwei bis fünf Millimeter. Alles, was darüber ist, sollte vorher getrimmt werden.
Drittens. Vor dem Epilieren die Haut von überschlüssigem Fett reinigen und während der Haarentfernung kühl halten.
Viertens. Beste Epilierzeit: abends nach einer warmen Dusche oder einem Bad. Die Poren sind geöffnet, und die Haare können leichter gezogen werden. Die Haut sollte aber trocken sein. Außerdem kann sich die Haut bei etwaigen Rötungen über Nacht beruhigen.
Fünftens. Die Haut vor dem Epilieren gezielt kühlen. Das beugt Hautreizungen vor. Die Haut muss dazu für mindestens 30 Sekunden mit einem Kühlkissen oder einer Kaltkompresse gekühlt werden.
Sechstens. Fahren Sie bei der Epilation nicht zu schnell über die Haut. Sonst werden die Haare nur rasiert und nicht ausgerissen.
Siebtens. Nach dem Epilieren ist es empfehlenswert, eine Feuchtigkeitslotion oder ein kühlendes Gel aufzutragen, um die Haut zu beruhigen und zu pflegen. Besonders geeignet sind Produkte mit Allantoin, Dexpanthenol, Kamillenextrakt oder Aloe vera. Auch After-Sun-Lotionen helfen.

Nach Oben
OKMehr Information