Menü öffnen

Putzen mit System

Tipps für den Großputz.

Home » Inspiration » Wohnen » Putzen mit System - 10.2016

Putzen ist nicht nur eine Sache der Sauberkeit. Es kann das reine Vergnügen sein. Sofern wir es uns leicht machen.

Böden

Als Alternative zu aggressiven Mitteln, die die Oberfläche angreifen, gibt es pflanzliche Beinahe-Alleskönner. Und ein paar Grundregeln: Parkettböden quellen auf, wenn man zu viel Wasser verwendet. Deshalb: Wischbezüge gründlich auswringen und nur ab und an nass wischen, sonst den Besen verwenden. Vor dem Wischen empfiehlt sich eine Trockenreinigung (auch bei Laminat), so braucht man weniger Putzmittel. Das ist umweltfreundlicher und verhindert Schlieren. Fliesen putzt man öfter nass, um Kalkflecken zu vermeiden.

Produkttipps:

 

Dufte. Für alle Oberflächen kann man den Bio Bodenreiniger von Planet Pure einsetzen, der einen angenehmen Geruch von Wacholderbeere und Pfefferminze verbreitet.

Gründlich. Die biologisch abbaubare Bodenseife von ecover beseitigt zuverlässig Schmutz und überzieht die Böden gleichzeitig mit einem natürlichen Fleckenschutz.

Glatte Oberflächen

Glatte Oberflächen findet man in jedem Zimmer. Beim großen Wohnungsputz räumt man alles aus und ab und wischt mit dem feuchten Lappen drüber. Und mit Reinigern, die desinfizieren, weil man die Oberflächen oft berührt. Und nicht auf die Fronten der Kästen, auf Kühlschranktüren, Schreibtische und Kommoden vergessen! Da Hygienereiniger oft chemische Substanzen enthalten, ist es – vor allem im Kinderzimmer – wichtig, auf die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe zu achten und notfalls feucht nachzuwischen.

Produkttipps:

Produkte zum PutzenPraktisch. Aufsprühen, kurz warten, abwischen. Schon sind Bakterien abgetötet. Der You Hygienereiniger ist zuverlässig und dabei auch rein pflanzlich und biologisch abbaubar.

Frisch. Der Küchen-Reiniger mit Clementinen-Duft von method ist ein Universalgenie: er entfettet, beseitigt Schmutzflecken und eignet sich für glatte Arbeitsflächen, Glas und Holz.

Fenster & Glasflächen

Fenster putzt man zum Schluss, weil dann nichts mehr auf die Scheiben staubt. Mit dem richtigen Reiniger muss man sich vor Streifen nicht fürchten. Wichtig: Fenster nicht bei starker Sonneneinstrahlung putzen, weil sonst das Wasser schnell verdampft und das Putzmittel Schlieren hinterlässt. Sind die Scheiben stark verschmutzt, kehrt man sie zuerst mit einem weichen Besen ab. Nebenher kümmert man sich um die Spiegel und andere Glasflächen. Die Rahmen säubert man vorab schon mit einem Allzweckreiniger.

Produkttipps:

Produkte für FensterStreifenfrei. Der Frosch Spiritus Glas-Reiniger garantiert eine professionelle Fensterreinigung. Der aktiv fettlösende Spiritus macht die Scheiben strahlend sauber.

Nachhaltig. Ob Spiegel oder andere Glasflächen: Der Planet Pure Bio Glas Reiniger bekämpft Schmutz mit natürlichen Inhaltsstoffen und duftet nach Mandarine und Basilikum.

Waschbecken & Dusche

Zitronen- und Essigsäure sind gute Alternativen zu chlorhaltigen Mitteln. Geputzt werden auch die Armaturen, die Waschbeckenstöpsel, der Perlator (in Essigwasser einlegen) und die Abflüsse. Biologische Reiniger kann man direkt auf die zu putzenden Stellen a2 Putzprodukteufsprühen.

Produkttipps:

Stark. Auf 100 Prozent Pflanzenkraft setzt der Badreiniger von You. Er ist stark kalklösend und eignet sich für Dusche und Armaturen ebenso wie für das Waschbecken und die Fliesen.

Umweltschonend. Der rorax Bio-Rohrfrei Reiniger kommt ohne Chlor aus. So werden Dichtungen nicht beschädigt.

Dekoration & Geschirr

Was aus Glas oder Kunststoff ist, kann man mit Spülmittel reinigen. Bei Messing oder Kupfer nimmt man Spezialputzmittel, die Wasserflecken vorbeugen und Verfärbungen beseitigen. Die Politur bringt das Besteck zum Glänzen. Die Reiniger eignen sich auch für Armaturen.

Produkttipps:

produkte_genuss-wohnen-5-ab_2016-08Kraftvoll. Das Ecover Spülmittel Seeflieder und Eucalyptus ist pflanzenbasiert und reinigt Geschirr und Accessoires wie Vasen oder Spielsachen wie Kunststoff-Bausteine.

Zuverlässig. Der Messing Kupfer Bronze Reiniger von Sidol verleiht Glanz und schützt Oberflächen mit Carnauba-Wachs. Dunkle Anlaufstellen werden damit gründlich gereinigt.

Nachhaltig sauber

Nachhaltigkeit ist bei dm kein leeres Schlagwort. Bei ecover ebenso wenig. Deshalb steht beim Spülmittel Seeflieder und Eucalyptus auch die Natur im Vordergrund, und zwar schon bei der Verpackung: Diese ist mit Plastikmüll aus dem Meer hergestellt, damit der Müll in den Gewässern reduziert wird. Für das Projekt „Ocean Plastik“ wird in den Grachten Amsterdams nach Kunststoff gefischt, der für die Herstellung der Spülmittelflaschen wiederverwendet wird. Bei dm findet man das spitze, weshalb man das Produkt auch gleich in den Regalen findet. Schließlich ist die Gesundheit des Meeres auch unsere Gesundheit.

Bio-Tipp: Die Flasche des Spülmittels ecover Seeflieder und Eucalyptus ist umweltfreundlich, da mit Plastikmüll hergestellt, der aus dem Meer gefischt wurde.

BUCH TIPP Gewinnspiel: Saubere Sache

Saubere Sache. Ob Vorhänge oder Kuscheldecke, die Waschmaschine läuft beim Großputz auf Hochtouren. Gut, wenn man ein Modell und Waschmittel hat, auf die man sich verlassen kann. Deshalb verlosen wir in Kooperation mit Dixan zehn neue Waschmaschinen von samsung. Und freuen uns über Ihre Einsendungen an active@activebeauty.at bis 14.11.2016 (Kennwort: Großputz)

Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK