Menü öffnen

Rezept: Grießflammeri mit pochierten Pfirsichen

Die besten Rezepte für den Klimaschutz

Home » Genuss » Essen » Rezept: Grießflammerimit pochierten Pfirsichen - 09.2015

Teil 4: Grießflammeri mit pochierten Pfirsichen

Grießflammeri. Grieß punktet mit einem niedrigen Fettgehalt und hohen Protein- und Ballaststoffanteilen. Acht Zutaten ergeben ein perfekt nachhaltiges Rezept.

Griesflammeri mit pochierten Pfirsichen

Zutaten für 2–3 Portionen: 2 reife Pfirsiche
3 EL Kristallzucker
1⁄2 Zimtstange
500 ml Milch
Salz
1 Msp. gemahlener Kardamom
60 g Grieß
1 EL gehackte Pistazien

Zubereitung:

  1. Die Pfirsiche kreuzförmig einritzen, kurz in kochendes Wasser tauchen, mit kaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen. Halbieren und die Kerne entfernen. 125 ml Wasser erhitzen,  2 EL Zucker und die halbe Zimtstange hinzufügen. Pfirsiche je nach Reifegrad abgedeckt etwa  7 min bissfest garen. Unbedingt darauf achten,
 dass das Obst nicht zerkocht. Pfirsiche herausnehmen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Milch mit 1 Prise Salz, 1 EL Zucker und Kardamom behutsam erhitzen. Beginnt die Milch zu köcheln, die Temperatur reduzieren, den Grieß unter ständigem Rühren langsam einrieseln und in etwa 5 min fertig quellen lassen.
  3. Den Grießbrei in Schälchen füllen und mit den noch warmen pochierten Pfirsichen anrichten. Etwas Pfirsichsaft darüberträufeln und mit gehackten Pistazien bestreuen.

Dieses Rezept stammt aus:

BUCH TIPP Rezepte für die Zukunft

Das Wissen über gesunde und nachhaltige Ernährung ist oft nur Halbwissen. Susanne Pretterebner stellt in „Rezepte für die Zukunft“ nicht nur tolle, umweltfreundliche Gerichte vor, sondern auch globale Zusammenhänge leicht verständlich dar. Mit eingängigen Infografiken verschafft sie Überblick über kulinarische Klimaschutzmaßnahmen und diesbezügliche Sünden. Und beweist, dass ein verantwortungsvoller Ernährungsstil und Genuss ganz prima zusammenpassen.

Tipps und Rezepte für den Klimaschutz

Teil 1: Essbare Zukunft – wie wird unser Essen umweltfreundlicher?
Teil 2: Rezept Amurfilet mit Schmorgemüse und Karotten-Püree
Teil 3: Herbstsalat mit Hokkaido und gerösteten Haselnüssen
Teil 4: Grießflammeri mit pochierten Pfirsichen
Teil 5: Knollenselleriesuppe
Teil 6: Gnocchi mit buntem Paprika
Teil 7: Das können wir alle machen: 6 einfache Tipps zum Klimaschutz
Teil 8: Einfache Upcylings-Tipps mit Videos

Einkaufsliste: Tipps von dm für alle Gänge

Nach Oben
OKMehr Information