Menü öffnen

Rezept: Cremige Knollenselleriesuppe

Jetzt einfach nachkochen!

Home » Genuss » Essen » Rezept: CremigeKnollenselleriesuppe - 09.2015

Teil 5: Cremige Knollenselleriesuppe

Die Beilage macht den Unterschied: Vegetarische Ernährung ist gut für die Umwelt – aber nur, wenn man auch bei den Beilagen zu klimafreundlichen Nahrungsmitteln greift.

Oder zu regionalen. Und da ist man mit dem Knollensellerie klar im Vorteil. Übrigens handelt es sich bei der Knolle um ein ausgesprochen gesundes Gemüse, denn die Inhaltsstoffe stärken den Magen und enthalten Mineralstoffe wie Eisen oder Kalzium. active beauty wünscht Guten Appetit!

Zutaten für 5-6 Teller:
350 g mehlig kochende Erdäpfel
500 g Knollensellerie
1 Pastinake
3 mittelgroße, säuerliche Äpfel
1 EL Butter
700 ml Gemüsebrühe
400 ml Milch
Salz
Pfeffer
2 EL Schlagobers

Zubereitung:

  1. Erdäpfel, Sellerie, Pastinake sowie 2 Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen. Mit Brühe aufgießen und abgedeckt etwa 20 min leicht köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
  2. Für die Suppeneinlage den übrigen Apfel schälen, klein würfeln und in einer kleinen Pfanne ohne Öl bissfest garen. Die Milch zur Suppe geben und mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Schlagobers verfeinern. Je nach gewünschter Konsistenz gegebenenfalls mit etwas Wasser verdünnen.
  3. Die Knollensellerie-Suppe mit den gedünsteten Apfelstückchen als Einlage anrichten.

Dieses Rezept stammt aus:

BUCH TIPP Rezepte für die Zukunft

Das Wissen über gesunde und nachhaltige Ernährung ist oft nur Halbwissen. Susanne Pretterebner stellt in „Rezepte für die Zukunft“ nicht nur tolle, umweltfreundliche Gerichte vor, sondern auch globale Zusammenhänge leicht verständlich dar. Mit eingängigen Infografiken verschafft sie Überblick über kulinarische Klimaschutzmaßnahmen und diesbezügliche Sünden. Und beweist, dass ein verantwortungsvoller Ernährungsstil und Genuss ganz prima zusammenpassen.

Tipps und Rezepte für den Klimaschutz

Teil 1: Essbare Zukunft – wie wird unser Essen umweltfreundlicher?
Teil 2: Rezept Amurfilet mit Schmorgemüse und Karotten-Püree
Teil 3: Herbstsalat mit Hokkaido und gerösteten Haselnüssen
Teil 4: Grießflammeri mit pochierten Pfirsichen
Teil 5: Knollenselleriesuppe
Teil 6: Gnocchi mit buntem Paprika
Teil 7: Das können wir alle machen: 6 einfache Tipps zum Klimaschutz
Teil 8: Einfache Upcylings-Tipps mit Videos

Einkaufsliste: Tipps von dm für alle Gänge

Nach Oben
OKMehr Information