Menü öffnen

Rezept: Rote-Rüben-Couscous

Rote Rüben geben diesem Couscous-Gericht eine ganz besondere Note.

Home » Genuss » Essen » Rezept:Rote-Rüben-Couscous - 10.2015

Teil 3: Rote-Rüben-Couscous

Das Stichwort lautet: Gemeinsam. Gemeinsam genießen. Und Rote-Rüben-Couscous ist das ideale Gericht für Vegetarier!

Rote Rüben Couscous Rezept

Zutaten für 1 Person:Olivenöl zum Braten
100 g Couscous
50–100 ml Wasser oder Gemüsefond
100 ml Rote-Rüben-Saft
1 gekochte Rote Rübe (ca. 150 g)
Salz
einige Stängel Petersilie

 Je nachdem, wie weich man den Couscous möchte, variiert man die Menge an Wasser oder Gemüsefond. 

ZUBEREITUNG:

  1. Olivenöl erhitzen. Couscous anbraten und mit Wasser oder Gemüsefond und Rote-Rüben-Saft aufgießen. Aufkochen ­lassen. Flamme abdrehen und zugedeckt ziehen lassen.
  1. Gekochte Rote Rübe in grobe Würfel von ca. 2 x 2 cm Größe schneiden und unter den ­Couscous rühren.
  1. Mit Salz abschmecken. Petersilie hacken und über das fertige Gericht streuen.
BUCH TIPP Vom Glück gemeinsam zu essen

Nicht zufällig nennen die Wrenkh-Brüder Leo und Karl ihr erstes Buch „Vom Glück gemeinsam zu essen. Aufgetischt für jeden Ernährungsstil“. Aufgewachsen sind sie quasi im Lokal ihres Vaters Christian, der das erste vegetarische Restaurant in Wien hatte. „Das Wichtigste am Kochen“, so die Brüder heute, „ist der Tisch, an dem gemeinsam gegessen wird.“ Deshalb präsentieren sie Rezepte für Menschen mit unterschiedlichen Ernährungsweisen.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Teil 1: Geschmäcker sind verschieden
Teil 2: Galettes mit 3 Füllungen
Teil 3: Rote-Rüben-Couscous
Teil 4: Tarte au Tatin
Teil 5: Kastanien-Rotkohl-Ravioli
Teil 6: Quinoa Gemüse Pfanne mit Süßkartoffeln und Mozzarella

Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK