Menü öffnen

Rezept: Schichtcreme mit süßem Getreide

Feierliche Rezepte für den Weihnachtstisch.

Home » Genuss » Essen » Rezept: Schichtcrememit süßem Getreide - 11.2015

Teil 5: Schichtcreme aus süßem Getreide, Apfelmus und Schokoladenpudding

 Puren Genuss im Glas verspricht dieses leckere und einfache Dessert. 

ZUTATEN. Für das süße Getreide (für mind 10 Portionen): 250 g Getreide nach Wahl (Dinkel, Einkorn, Emmer, Kamut) 750 g Wasser 125 g beliebige geriebene Nüsse 25-50 g Honig 1 TL Bourbon-Vanillezucker Muskat nach Geschmack Für das Mus (für mind 1l): Saft und Schale von ½ Zitrone 1 Stange Zimt 8 Nelken 200 ml Wasser 2 kg säuerliche Äpfel (Streuobst) Rohrübenzucker nach Geschmack Für den Pudding (für 800 ml): 6 EL Maisstärke 750 ml Milch (auch Kokos-, Reis- Mandelmilch) 2 TL Bourbon-Vanillezucker 2 EL Rohrübenzucker 3-4 EL Kakaopulver Schlagobers zum Garnieren

Zutaten. Für das süße Getreide (für mind. 10 Portionen):
250 g Getreide nach Wahl (Dinkel, Einkorn, Emmer, Kamut)
750 g Wasser
125 g beliebige geriebene Nüsse
25-50 g Honig
1 TL Bourbon-Vanillezucker
Muskat nach Geschmack
Für das Mus (für mind 1l):
Saft und Schale von ½ Zitrone
1 Stange Zimt
8 Nelken
200 ml Wasser
2 kg säuerliche Äpfel (Streuobst)
Rohrübenzucker nach Geschmack
Für den Pudding /für 800ml):
6 EL Maisstärke
750 ml Milch (auch Kokos-, Reis-, Mandelmilch)
2 TL Bourbon-Vanillezucker
2 EL Rohrübenzucker
3-4 EL Kakaopulver
Schlagobers zum Garnieren

Zubereitung.

  1. Das Getreide in der 3-fachen Wassermenge bei mäßiger Temperatur (leicht köchelnd) weich kochen – das dauert je nach Getreidesorte bis zu 2 Stunden. Das ausgekühlte Getreide mit den restlichen Zutaten vermengen und durch den Fleischwolf drehen (für besonders feine Konsistenz den Vorgang wiederholen). Anschließend abschmecken.
  2. Für das Mus Zitronenschale, Zimtstange, Nelken in 200 ml Wasser 10-15 min köcheln lassen, anschließend den Gewürzsud abseihen. Die Äpfel je nach Größe vierteln oder achteln, vom Kerngehäuse befreien und im Gewürzsud weich kochen. Die Äpfel durch ein Passiersieb streichen, Zitronensaft hinzufügen und nach Geschmack zuckern.
  3. Für den Pudding Maisstärke mit ca 100 ml Milch verrühren. Restliche Milch mit Bourbon-Vanillezucker und Zucker aufkochen, dabei den Kakao einrühren, sobald die Milch warm ist. Die angerührte Maisstärke unter Verwendung eines Schneebesens einrühren und den Pudding 15 sek kochen. Topf vom Feuer nehmen und den Pudding bei Bedarf nachsüßen.
  4. Für die Schichtcreme wird nun zuerst die ausgekühlte Getreideschicht ins Glas gefüllt und mit einem Löffel leicht hineingedrückt. Der Pudding kommt warm darüber, damit er sich leichter eingießen lässt. Sobald der Pudding ausgekühlt ist, die Apfelmusschicht darauf verteilen und nach Belieben mit Schlagobers garnieren. Die Dicke der einzelnen Schichten richtet sich nach der gewünschten Portionsgröße.

Tipp: Beim Pudding können 2 EL Kakaopulver durch 100 g dunkle oder helle Schokolade ersetzt werden.

BUCH TIPP „Grünes Zebra kocht“ von Gabriele Gauper & Irene Mösenbacher

Grünes Zebra ist eine von tausenden Paradeissorten, Name der ersten österreichischen Bio-Kochschule und Titel des Buches „Grünes Zebra kocht“ (Gabriele Gauper, Irene Mösenbacher). Die Rezepte sind regional, traditionell und zeitgemäß und für verschiedene Ernährungsweisen geeignet.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Teil 1: Im Gespräch mit Gabriele Gauper & Irene Mösenbacher
Teil 2: Topinambursuppe mit Chips
Teil 3: Krautstrudel mit vegetarischen Grammeln und Sprossen-Senf-Dip
Teil 4: Rohkostkugeln mit Walnuss-Marzipan
Teil 5: Schichtcreme aus süßem Getreide, Apfelmus und Schokoladenpudding
Teil 6: Wintersalat mit Leinöldressing

Share
Nach Oben
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK