Menü öffnen

Shellac

Das Geheimnis perfekter Nägel.

Home » Schönheit » Shellac - 09.2018

Schöne Hände und gepflegte Fingernägel sind unsere heimliche Visitenkarte. Doch abgesplitterter Nagellack spielt dieser Tatsache nicht gerade in die Hände. Wer keine Lust hat, ständig seine Fingernägel frisch zu lackieren, setzt auf Shellac. Der Trend zu Shellac-Nägeln ist ungebrochen – aus guten Gründen.

Haltbar und hart

Im Gegensatz zu herkömmlich lackierten Nägeln, die meist spätestens nach wenigen Tagen wieder einen frischen Anstrich vertragen, sehen Shellac-Nägel bei normaler Alltagsbelastung zwischen zwei und drei Wochen wie frisch lackiert aus, denn der besondere Lack ist kratz- und stoßfest. Selbst das Öffnen von Getränkedosen kann Shellac-Nägeln nichts anhaben. Aufgetragen wird der Lack in drei dünnen Schichten. Erst eine Basecoat, dann die Farbschicht und schließlich ein versiegelnder Topcoat. Zum finalen Aushärten kommen die Nägel noch unter eine spezielle UV-Lampe.

Tipp: Wer gerne mit perfekten Shellac-Nägeln glänzen möchte, lässt diese am besten von einem Profi im dm-Kosmetikstudio lackieren.

Nagelschonend und natürlich

Shellac wird wesentlich dünner aufgetragen als etwa die Gel-Variante. So lassen sich die eigenen Fingernägel zwar nur minimal verlängern und auch die Nagelform kann nicht neu modelliert werden, dafür wirken Shellac-Nägel aber viel natürlicher. Nagelschonender ist die, nicht nur bei Fashionistas angesagte, Variante obendrauf. Denn vor dem Auftragen des Lacks müssen die Nägel, anders als bei einer Gel-Behandlung, nicht erst aufgeraut werden, was zu brüchigen Nägeln führen kann.

Ausbessern oder atmen lassen?

Nach ungefähr drei Wochen hinterlässt die Zeit aber auch Spuren auf Shellac-Nägeln – indem der Lack nicht mehr „flächendeckend“ vorhanden ist und sich die typische Lücke zwischen Nagelbett und Farbe bildet. Während dies bei Nude-Tönen nicht allzu schnell auffällt, wird es bei Knallfarben rascher kritisch. Dann stellt sich die Frage, ob man die Lücke vom Profi ausbessern lässt oder ob man den Nägeln einfach mal eine Pause gönnt. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, den Finger- und natürlich auch den Fußnägeln zwischendurch ein paar Wochen „Luft“ zu lassen. Und wie wär‘s danach mit Shellac-Nägeln in einer neuen Farbe?

Nach Oben
OKMehr Information