Menü öffnen

Alles für den Nude-Look

Unperfekt perfekt.

Home » Schönheit » Alles für den Nude-Look - 10.2018

Wer sich und seinen Körper pflegt, fühlt sich mit ihm wohl – und in ihm. Und ist auch ohne viel Make-up ganz natürlich schön.

Natürlicher Glow

Wer sich in seiner Haut wohlfühlt, strahlt dies auch nach außen aus. Nicht nur die Augen, sondern auch Haut und Haare haben dann diesen ganz speziellen Glanz. Für Tage, an denen er sich nicht von allein einstellen will, gibt es kleine Tricks.

Glow-Treatment

  1. Enzympeeling. Enzyme sind Moleküle, die Reaktionen im Körper beschleunigen. Enzympeelings wirken an der obersten Hornschicht und tragen abgestorbene Zellen ab. Dadurch wird die Haut nicht nur optimal gereinigt, sondern wirkt auch gleich viel feiner. Sie ist dann perfekt auf ein anschließend aufgetragenes Serum vorbereitet.
  2. Feuchtigkeitsserum. Seren haben im Vergleich zu einer Creme einen wesentlich höheren Gehalt an wirksamen Inhaltsstoffen. Sie können die Hautbarriere durchdringen und in tieferen Schichten ihre Arbeit erledigen. Feuchtigkeitsseren, etwa mit Hyaluronsäure, wirken effektiv gegen trockene Haut, erste Fältchen und sogar Augenringe.
  3. Illuminator. Jetzt wird ein bisschen gezaubert. Eine gute Tagescreme versiegelt die Hautoberfläche und schützt langanhaltend vor Feuchtigkeitsverlust. Um das Strahlen zu intensivieren, mischt man etwas flüssigen Highlighter in die Tagescreme.

Seren sollten mindestens fünf Minuten einziehen, bevor Tages- oder Nachtcreme aufgetragen werden.

Tipps für einen natürlichen Glow:

  • Gesichtsdampfbäder wirken durchblutungsfördernd und lassen die Haut strahlen.
  • Prä- und Probiotika, äußerlich und innerlich angewendet, gelten als die neuen Schönmacher.
  • Gegen den Grauschleier der Haut helfen regelmäßige Fruchtsäurepeelings mit Vitamin C.
  • Nahrungsergänzungsmittel mit Kollagen, Hyaluronsäure, Zink und Kieselsäure sowie unterschiedlichen Vitaminen können den Glanz fördern.
  • Antioxidative Superfoods wie Açaí oder Spirulina haben eine ähnliche Wirkung.

No-Make-up-Look

Kleine Tipps mit großer Wirkung

Augenbrauen und/oder Wimpern färben: eine Zeitersparnis morgens im Bad und je nach Wunsch auch ein sehr natürliches Ergebnis.

Mit Kajal tricksen: Heller Kajal (weiß oder beigefarben) auf der unteren Wasserlinie aufgetragen öffnet den Blick und lässt einen wacher aussehen. Dunkler Kajal auf der oberen Wasserlinie sorgt dafür, dass die Wimpern optisch dichter wirken – da kann man sogar mal auf die Mascara verzichten.

Augenringe besänftigen: Anstatt auf geschwollene, dunkle Augenringe eine dicke Schicht Concealer zu geben, nimmt man kühlende Augen Gel-Pads. Die helfen gegen die Schwellung und lassen den Blick strahlen.

Die Lippen peelen: Nach einem Lippenpeeling sind diese nicht nur weich, sondern auch gut durchblutet und haben so eine besonders schöne Farbe.

Stars ungeschminkt

Nach Oben
OKMehr Information