Menü öffnen

Dieses Colour-Blocking macht Laune

Das poppt!

Home » Schönheit » Dieses Colour-Blocking macht Laune - 07.2018

Beim Colour-Blocking werden möglichst gegensätzliche Farben miteinander kombiniert. Ob man nun Lila zu Orange trägt, Grün zu Pink oder Blau zu Gelb – Hauptsache, es knallt.

Farben haben eine ganz bestimmte Wirkung und können unsere Stimmung beeinflussen. Wir erklären, welche Farbe für welche Attribute steht und welche Farben zusammenpassen.

Gelb: Heiterkeit, Licht und Helligkeit – dafür steht die Farbe Gelb. Direkt gegenüber im Farbkreis liegt die Farbe Lila, die Gelb besonders schön zur Geltung bringt.

Blau: Blau wird mit Ruhe und Klarheit in Verbindung gebracht und sollte genau aus diesem Grund bei Erschöpfung gemieden werden. Die Komplementärfarbe Orange passt besonders gut zu Blau.

Rot: Die Farbe Rot steht für die Liebe, für Feuer und Energie. Die Farbe kann neben ihren positiven Eigenschaften aber auch umschlagen und aggressiv wirken.

Grün: Grün ist die Farbe der Natürlichkeit und wirkt friedvoll und beruhigend. Es verleiht Hoffnung und wirkt besonders in Kombination mit der Komplementärfarbe Rot besonders schön.

Orange: Orange ist eine heitere Farbe, die Wärme ausstrahlt und anregend wirkt. Aber Vorsicht! Es wirkt auch appetitanregend und sollte bei Diäten gemieden werden.

Lila: Die Farbe Lila steht für inneres Gleichgewicht, wird gerne bei der Meditation eingesetzt und steht für Spiritualität.

Tipp: Der Colour-Blocking-Trend wirkt besonders stark, wenn man Komplementärfarben wählt.

Colour-Blocking Inspirationen zum Druchklicken
Nach Oben
OKMehr Information