Menü öffnen

Wenn die Haare zicken

Der Widerspenstigen Zähmung.

Home » Schönheit » Wenn die Haare zicken - 03.2018

Es gibt viele Gründe, warum Haare widerspenstig sind und sich dem Styling widersetzen. Aber das ist kein Problem. Mit diesen Pflege-Tipps werden sie wieder so wie sie sein sollten.

Frizz

Für die Entstehung von Frizz gibt es viele Gründe, wie zum Beispiel trockene Heizungsluft, hohe Luftfeuchtigkeit, zu viel Sonne, ein häufiger Wechsel zwischen kalten und warmen Temperaturen oder aber auch zu viel chemische Belastung. Da man das Wetter leider nicht beeinflussen kann, helfen diese Produkte gegen störrische Haare. Wichtig ist vor allem, sie mit viel Feuchtigkeit zu verwöhnen.

Produkttipps:

Intensiv. Das Glättende Shampoo von Hask kümmert sich voller Hingabe um die Haarsubstanz, sie wird geglättet, mit viel Feuchtigkeit versorgt und intensiv gereinigt.

Abschließend. Das Schwarzkopf Professional Osis + Magic Anti-Frizz Shine Haarserum eignet sich sehr gut als pflegender Abschluss jedes Haarstylings.

Pflegend. Gerade gefärbtes Haar benötigt mehr Zuwendung und Pflege, da kommt das Syoss SalonPlex Reparatur Revolution Serum gerade richtig.

Styling-Tipp: Der Notfallplan gegen einen morgendlichen Chaoskopf ist der Glamour Lockenstab Deep Barrel Waver von Toni&Guy, mit dem man ganz einfach und schnell schöne und glänzende Wellen hinbekommt. Davor noch etwas Hitzeschutz-Spray in den Haaren verteilen, zum Beispiel von Balea.

Fettige Haare

Verantwortlich für fettige Haare sind übermotivierte Talgdrüsen. Talg ist nichts Schlechtes, er schützt vor dem Eindringen von Krankheitskeimen. Produzieren die Drüsen zu viel davon, kann das zu fettigen und strähnigen Haaren führen. Warum die Talgdrüsen manchmal übers Ziel hinausschießen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, etwa einer nicht optimal abgestimmten Haarpflege. Auf reichhaltige Shampoos, Conditioner und Öle sollte man dann verzichten und auch Haarmasken eher sparsam anwenden.

Produkttipps:

Ausgleichend. Das Crisan Anti-Fett Shampoo mit Mineral-Wirkkomplex und pflegendem Kamillenextrakt wirkt sich positiv auf die natürliche Hautbalance aus.

To Go. Überschüssiges Fett wird vom Rausch Trockenshampoo Fresh Aronia sofort aufgenommen. Die Haare fühlen sich wieder frisch und sauber an. Praktisch für unterwegs oder wenn es einmal schnell gehen muss.

Praktisch. Eine gute Alternative zu Trockenshampoo oder Waschen ist Babypuder wie das von Penaten. Einfach etwas Puder auf den Handflächen verteilen und kopfüber in den Haaransatz einarbeiten.

Styling-Tipp: Um fettiges Haar schnell und einfach zu kaschieren, eignet sich außer Trocken-Shampoo und Babypuder ein nach hinten gebundener Pferdeschwanz, den man gut mit Maschen und Bändern verzieren kann. Nach dem Trockenshampoo sollte man auf die Bürste verzichten und lieber zu einem Kamm wie dem ebelin Professional Strähnenkamm greifen:
Er bewahrt das gerade erst aufgebaute Volumen.

Der Wirbel

Jeder von uns hat mindestens eine Stelle auf dem Kopf, an der sich ein Wirbel bildet. Grundsätzlich ist das gut so, denn er ist sozusagen der Ordnungshüter, der verhindert, dass die Haare wild in jede Richtung vom Kopf abstehen. In welche Richtung sich der Wirbel eindreht, ist genetisch bedingt. Laut einer Studie des indischen Genetikers Amar Klar lässt sich anhand eines Wirbels feststellen, ob sein Besitzer Rechts- oder Linkshänder ist. Dreht sich der Wirbel im Uhrzeigersinn, gehört er in den meisten Fällen zu einem Rechtshänder. Obwohl der Wirbel so ordentlich ist, lässt er sich nur schwer bändigen und kann deshalb manchmal für einen echten Bad Hair Day verantwortlich sein. Zum Glück gibt es Produkte, die auch bei wenig Zeit helfen, ihn ein wenig unter Kontrolle zu bekommen.

Produkttipps:

Ionisch. Mit Wärme und leicht angefeuchtetem Haar kann man einen zickigen Wirbel zur Räson bringen. Er wird einfach mithilfe einer Bürste ausgeföhnt. Damit die Haare nicht zu sehr darunter leiden, föhnt man mit dem Philips Haartrockner Thermo Protect Ionic, der schon bei geringer Temperatur Großes leistet.

Schützend. Das Matrix Oil Wonders Amazonian Murumuru Haaröl schützt das Haar, glättet und repariert Haarschäden.

Styling-Tipp: Wenn es einmal schnell gehen muss, kann man ein wenig Balea Volumen Puder in den Ansatz einarbeiten und mit der ebelin Professional Toupierbürste eine schöne Tolle kreieren. Sitzt der Wirbel am Hinterkopf, geht man genauso vor und bindet das Haar dann zu einem schönen, voluminösen Ponytail.

DIY-Haarmaske mit Avocado – Spendet Feuchtigkeit

Eine Avocado aufschneiden, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken. 2 EL Jojobaöl zugeben und mit 150 g Naturjoghurt vermengen. Ins handtuchtrockene Haar geben und nach 20 Minuten gründlich ausspülen.

DIY-Haarmaske mit Mango – Für mehr Geschmeidigkeit

Das Fruchtfleisch einer halben Mango pürieren und mit Eigelb, 1 EL Zitronensaft und 1 EL Kokosöl vermengen. Ins handtuchtrockene Haar einmassieren und nach 20 Minuten gründlich ausspülen.

DIY-Haarmaske mit Banane – Für kräftigen Glanz

Eine Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken, mit 2 EL Topfen, 2 EL Milch, 1 TL Olivenöl und Honig vermengen. Ins handtuchtrockene Haar geben und nach 20 Minuten gründlich ausspülen.

Nach Oben
OKMehr Information