Menü öffnen

Geflochtene Möbel im Trend

Flichtprogramm im Wohnzimmer.

Home » Inspiration » Geflochtene Möbel im Trend - 10.2018

Geflochtene Möbel haben eine lange Tradition, wenngleich man den Begriff Wiener Geflecht vor allem mit Michael Thonet verbindet. Sein mit Rohrgeflecht bespannter Stuhl 14 wurde Mitte des 19. Jahrhunderts weltberühmt – wohl auch, weil er erstmals industriell gefertigt werden konnte. Nachhaltige Naturmaterialien sind heutzutage – wieder – schwer im Kommen, beispielsweise Rattan.

Während im Garten oft widerstandsfähiges Polyrattan, ein Kunststoffgeflecht, eingesetzt wird, liebt man im Indoorbereich Rattan und Weide. Beide sind langlebig, robust und vor allem sehr umweltfreundlich, da nachwachsend. Geflecht ist mittlerweile aber nicht mehr nur bei klassischen Stühlen zu finden, sondern auch an Sideboards, Beistelltischen, Leuchten und Accessoires.

Verspielt. Der Kissenbezug von House Doctor ist ein Muss auf der Couch.
Leuchtend. Auf der Stehleuchte "Lime" von Tine K thront ein Lampenschirm aus naturbelassenem Rattan.
Vielseitig. Zart geflochten ist das "Salon"-Tablett von Normann Copenhagen.
Romantisch. Kuschelzeit ist angesagt mit dem Windlicht "St. Lucia" von Tingo Living aus schwarzem Rattan.
Chillig. Entspannt im Hängesessel von Bayron Bay Hanging Chairs.
Außergewöhnlich. Der Hocker von Mömax aus Teakholz und geflochtener Bananenrinde ist ein Blickfang.
Handgefertigt.Die Oberfläche des Juteteppichs "Nandi" von Urbanara sorgt für ein angenehmes Gefühl an den Füßen.
Gemütlich. Ideal für lange Abende: Schaukelstuhl "Mbrace" von Dedon aus Kunststoffgeflecht.
Stimmungsvoll. In- und outdoors ist die Laterne von Greengate ein schönes Dekostück.
Klassisch. Beim Stuhl "118" von Thonet sitzt man auf traditionellem Rohrgeflecht.
Natürlich. Aus Bambus sind die Tischsets "Artesà" von Kitchen Craft.
Praktisch. Das Körbchen "2455" von Nordal aus Bananenfasern nimmt Kleinkram auf.
Filigran. Für schönes Licht sorgt die Bambus-Pendelleuchte von Bloomingville.

Im Haus gestylt

Damit Flechtmöbel sich auch im Haus einfügen, kombiniert man sie am besten mit entsprechenden Accessoires. Weiches Fell passt gut auf Sessel, Wollkissen und Decken machen die sommerlichen Möbelstücke kuschelig. Schön ist auch die Verbindung mit Ethno-Design und grafischen Mustern sowie großen Pflanzen.

Verwendet man seine Geflechtmöbel sowohl im Haus als auch auf der Terrasse, ist es wichtig, sie zu imprägnieren. Im Regen neigt Rattan dazu, zu vergrauen und an Form zu verlieren. Spezielle Pflegemittel schützen die Fasern vor Schäden sowie vor Austrocknung. Im Wohnzimmer reicht es, sie mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Noch mehr Flecht-Ideen

Nach Oben
OKMehr Information