Menü öffnen

Warum Vintage nie aus der Mode kommt

Stilsichere Zeitreise.

Home » Schönheit » Warum Vintage nie aus der Mode kommt - 10.2017

Trends kommen und gehen. Doch jedes Mal bleiben ein paar ganz besondere Stücke zurück. Ein Vintage-Teil hat nämlich nicht nur ein Stück Geschichte als Etikett, sondern vor allem Persönlichkeit.

Saturday Night Fever

In den Siebzigerjahren konnte es gar nicht bunt genug zugehen. Die gemusterte Bluse von Burggasse 24 ist der beste Beweis dafür. Die taillenhohe Hose von Betty Barclay und die Ohrclips in Orange, beides von Kleider gehen um, paaren sich mit der Krawatte von Humana – die jetzt übrigens an Frauen wieder voll im Trend liegt. Die Fuchsbrosche von Lea Stein ist vom Flohmarkt, es gibt sie aber auch über millich-art.

Look-Tipp: Glanz im Gesicht verschwindet mit dem Anti Shine Mattitude Shine Control Suppermatte Puder (Nr. 2) von Astor.

BUCH TIPP Mehr Muster geht immer

Vintage-Lederclutch von Yves Saint Laurent und Bakelit-Kette, beides bei Unikatessen; gemusterte Sonnenbrille von Polyklamott.

Modisches Gezwitscher

Das gestreifte Winterkleid von Humana, die gelben Ohrclips von Fräulein Kleidsam und das Retro-Samthaarband von ebelin, bei dm, ergeben einen sehr ange­sagten Look. Das findet auch der bunte Holzvogel von Kay Bojesen, über Scandinavian Design House.
Look-Tipp: Roséfarbene Lippen unterstreichen die Natürlichkeit von hellen Typen am besten; hier geschminkt mit dem L.O.V LIPaffair Color & Care Lippenstift Verena’s Rose (Nr. 521).

Blaue Periode

Dass ein kräftiges Blau auch in der kälteren Periode einen tollen Auftritt hinlegt, beweist die Kastenjacke von Humana. Dazu ein Lurexrolli von Carnaby, eine babyblaue Samthose von Kleider gehen um, ein Tuch von Carla, eine Tennisbrosche von Bananas, ein Vintage-Ring von Yves Saint Laurent vom Flohmarkt, Socken von Falke, bei Carla, und Roger Vivier Ballerinas von Unikatessen.

Look-Tipp: Ein Fake-Bob funktioniert mit einem Rollkragenpullover am besten. Haare reinstecken und einzelne Strähnen mit dem Whipped Wax von Schwarzkopf Professional Osis + aus dem dm friseurstudio modellieren.

BUCH TIPP Ganz schön erfrischend

Vintage-Ohrringe über etsy auf Holzäffchen von Kay Bojesen, bei Scandinavian Design House; rosa Brille von Eschenbach, bei Burggasse 24; Pure Tea Bio Kräuter Eistee von Ohnly und Papierhalme gibt’s bei dm.

Model Sophia

»Wenn ich Vintage oder Second Hand kaufe, setze ich meist auf Cashmere­pullover, da sie dann leistbarer sind. Diese wasche ich am liebsten mit Babyshampoo, weil es sanfter zum Material ist.«

Mrs. Columbo

Der Trenchcoat mit Schlangenprint von Fräulein Kleidsam bekommt mit dem pinkfarbenen Bodycon-Dress von Burggasse 24 und der hellblauen Wollmütze von Lala Berlin, über willhaben, farbenfrohe Begleiter. Eine goldene Kette im 70s-Stil von s.he stylezone, bei dm, und schwarz-­goldene Pumps von Polyklamott setzen Akzente, blickdichte Strümpfe von Kunert, bei Carla, geben die nötige Wärme.

Look-Tipp: Die Haubenfrisur bekommt man mit dem Volumen Puder von Balea ganz leicht in den Griff. Haube runter, Haaransatz mit Puder toupieren – fertig!

Samt ist Trumpf

Ein gemustertes Kleid von Miu Miu, bei Fräulein Kleidsam, zum kurzärmeligen Winterpullover von Kleider gehen um, stimmt sich gut ab mit der Carrera Brille von Polyklamott und einer Vintagetasche von Gucci, über vestiairecollective. Damit das Outfit winterlicher wirkt, trägt man dazu derbe Lederboots von Cos, über willhaben.

Look-Tipp: Ein Hauch Multi Matt Rouge von Catrice kann nie schaden, besonders nicht im Winter.

Die Sechziger in Farbe

Vintage geht auch elegant, dank der Schluppenbluse mit Plisseeärmeln von Burggasse 24, einem Wollrock von Emilio Pucci und einer Boxbag, beides von Unikatessen, sowie Ohrclips mit bunten Glassteinen von Fräulein Kleidsam.

Look-Tipp: Auf Mascara kann man verzichten, wenn man beim Augen-Make-up mit dem Kajal Pearly White (Nr. 7) von alverde ein bisschen experimentiert. Extravagant und trotzdem alltagstauglich!

BUCH TIPP Express-Styling

Silberne Ohrclips, Ohrclips mit Perle und Rodenstock Brille von Carla; Celine Armkettchen über ebay; Muschelclips von Miriam Haskell über etsy; goldene Haarspange von s.he stylezone, bei dm; Vintage-Ohrclips mit Flechtoptik von Christian Dior über willhaben. Vintage-Ohrclips mit Flechtoptik von Christian Dior über willhaben.

 

Ina Maurer, Haare & Make-up

»Der bunte Rock von Emilio Pucci ist toll! Ich persönlich würde ihn zu hohen Lederboots und Rollkragenpullover tragen.«

Video: Hinter den Kulissen

Tipp: Vintage per App

Einzigartige Secondhand-Stücke ganz einfach per App finden – Shpock ist die Flohmarkt-App für schöne Dinge in Ihrer Nähe. Mit über 30 Millionen Downloads zählt Shpock zu einer der beliebtesten Shopping-Apps in Europa und führt in den Kernmärkten regelmäßig die App-Store-Rankings an. Wie funktioniert Shpock (Kurzform für „Shop in your POCKet“)? Von Vintage-Fahrrädern über Fashion-Schätze, nicht länger genutzte Tablets & Handys bis hin zu ausgefallenen Secondhand-Möbeln – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Dank der standortbezogenen Darstellung können die Nutzer durch eine Vielzahl an Produkten in ihrer unmittelbaren Umgebung stöbern oder selbst binnen 30 Sekunden vollkommen gratis eigene Dinge einstellen.

Fakten zu Shpock:

  • Gratis für iOS und Anroid erhältlich
  • Marktplatz der Smartphone-Generation – die Mehrheit der User ist jünger als 35 Jahre
  • Das Kaufen und Verkaufen bei Shpock ist vollkommen kostenlos – es fallen keine Gebühren an
  • Es werden Produkte im Wert von mehr als 6 Milliarden Euro gehandelt
  • Monatlich gibt es mehr als 2 Milliarden Seitenaufrufe in der App
  • Shpock besteht aus 130 Team-Mitglieder aus 30 verschiedenen Nationen

Was sind die die beliebtesten Kategorien?

  • Fashion und Accessoires
  • Elektronik
  • Baby und Kind
  • Wohnen und Garten
  • Sport, Freizeit und Spiele
Designer 2nd Hand Shops in Österreich
Nach Oben
OKMehr Information