Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

für Online-Warenbestellungen von Endverbrauchern

Stand:  Juli 2017

als PDF herunterladen

§ 1 Geltungsbereich

Für Online-Warenbestellungen in unserem Online Shop auf www.meindm.at und somit für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Besteller (Kunden) und der dm drogerie markt GmbH, Günter-Bauer-Straße 1, 5071 Wals, Österreich (in der Folge dm), gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie können den Text auf einen Computer herunterladen, speichern, wiedergeben und ausdrucken.

 

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte:
dm drogerie markt GmbH, Günter-Bauer-Straße 1, 5071 Wals, Österreich
Telefon: 0800 85 83 10 (Mo. bis Fr. 08:00 bis 18:30 Uhr, Sa. 08:00 bis 17:00 Uhr
),
Telefax: 0662 / 85 83 – 1601,
E-Mail: kundenservice@dm.at


§ 2 Vertragsabschluss

Ihre Bestellung auf www.meindm.at stellt ein Angebot an dm zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die Bestellung erfolgt durch Klicken des Buttons „Bestellen und Bezahlen“ und Anklicken des Feldes „Akzeptieren der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)“.

Erst mit der Annahme des Angebots durch dm kommt der Kaufvertrag zustande und es entsteht ein Anspruch auf Lieferung der Ware. Die von dm automatisch versandte Bestelleingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes dar.

Die Annahme des Angebots erfolgt vielmehr durch Zusendung der Versandbestätigung an die von Ihnen bekanntgegebene Emailadresse.

Der Verkauf erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen und nur an Erwachsene, also Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Sie bestätigen, dass Ihre Altersangaben den Tatsachen entsprechen.

Das zur Bestellung erforderliche Passwort dürfen Sie nicht an Dritte weitergeben. Im Falle einer Weitergabe stehen Sie auch für Bestellungen des Dritten ein. Für jegliche Bestellungen mit Ihrem Passwort und daraus resultierender Forderungen kommen Sie auf.

§ 3 Rücktritt

(1) Sie können vom Vertrag binnen einer Frist von 14 Tagen zurücktreten. Die Frist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag der Zustellung der Ware an Sie. Bei Teillieferungen beginnt der Fristenlauf mit Erhalt der letzten Lieferung. Für die Rechtzeitigkeit des Rücktritts genügt, wenn die Rücktrittserklärung binnen dieser Frist abgesendet wird.

Ein Rücktritt vom Kauf mehrerer Waren, die in Kombination zu einem Pauschalpreis abgegeben werden, ist nur zur Gänze hinsichtlich dieser Wareneinheit möglich. Beim Rücktritt handelt es sich um eine einseitige, aber empfangsbedürftige Erklärung.

Für den Fall, dass wir unseren Informationspflichten nach dem KSchG nicht nachkommen, verlängert sich die Rücktrittsfrist auf zwölf Monate ab den im ersten Absatz genannten Zeitpunkten. Kommen wir unseren Informationspflichten jedoch verspätet innerhalb dieses Zeitraums nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch uns die Frist von 14 Werktagen zur Ausübung des Rücktrittsrechts zu laufen.

(2) Die Rücktrittserklärung / der Widerruf ist zu richten an: dm drogerie markt GmbH, Günter-Bauer-Straße 1, 5071 Wals, per Telefax an 0662 / 8583 - 1601 oder per E-Mail an kundenservice@dm.at. Der Rücktritt kann in jeder beliebigen Form erfolgen (z.B. Brief, Fax oder E-Mail). Sie können dazu auch das Muster-Widerrufsformular verwenden oder den Rücktritt in jeder dm Filiale erklären und die Ware gleichzeitig in dieser Filiale zurückgeben

(3) Sie haben die Ware unverzüglich und in jeden Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag an dem Sie dm über den Rücktritt unterrichten an folgende Adresse zu zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

DM Rücksendezentrum

Paketfach DM 1

1005 Wien

(4) Bitte verwenden Sie zur Rücksendung unser Online-Rücksendeformular. Die Kosten für die Retournierung der Ware werden von dm drogerie markt übernommen.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs erstatten wir Ihnen die von Ihnen geleisteten Zahlungen. dm hat das Recht, die Rückzahlung zu verweigern, bis die Ware bei dm eingelangt ist oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware fristgerecht zurückgesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(5) Bewahren Sie den Versandbeleg als Nachweis auf, da die Rücksendung ggf. von Ihnen zu beweisen ist. 

(6) Rücksendungen, die außerhalb des Rücktrittsrechts an die dm drogerie markt GmbH retourniert werden, können nicht akzeptiert werden. Etwaige dabei anfallende Kosten für Rücksendung oder erneute Zusendung sind zur Gänze vom Kunden selbst zu tragen.

§ 4 Lieferung

(1) Bestellungen werden nur von Personen mit einer Rechnungsadresse in Österreich, Deutschland, Italien, Kroatien, Liechtenstein, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn entgegen genommen. Jedoch liefern wir ausschließlich an eine Lieferadresse in Österreich. Besteller, die keine österreichische Lieferadresse besitzen, können eine österreichische Filialadresse benennen und die Ware dort abholen. Ab einem Bestellwert von 45 Euro liefern wir versandkostenfrei aus. Liegt der Bestellwert einer Bestellung unter diesem Betrag - dies gilt auch bei Gratisartikeln -, berechnen wir für den Standardversand 3,95 Euro. Für den Express-Versand (EMS) werden unabhängig vom Bestellwert immer 10,95 Euro berechnet.

(2) dm ist zu Teillieferungen an die bei Auftragserteilung angegebene Anschrift berechtigt. Die dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten trägt dm.

Die Versendung der Teillieferungen erfolgt auf die Gefahr von dm. Mit dem Erhalt jeder Teillieferung geht die Gefahr für die gelieferten Artikel auf Sie über. Sofern dm mit ausstehenden Teilleistungen in Verzug ist oder ausstehende Teilleistungen nicht möglich sind, sind Sie berechtigt, hinsichtlich der nicht gelieferten Ware vom Vertrag zurückzutreten. Die an dm bereits erbrachten Leistungen sind in diesem Fall anteilig zurückzuerstatten.

(3) Die Standard-Lieferzeit beträgt  2 bis 5 Werktage (=Montag bis Freitag, ausgenommen Feiertage).

Falls wir ohne unser Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage sind, weil ein Lieferant von dm drogerie markt seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist dm drogerie markt dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt.

§ 5 Fälligkeit, Zahlungsmittel, Verzug und Eigentumsvorbehalt

(1) Die Zahlung des Kaufpreises ist, ausgenommen bei Zahlungsabwicklung über Klarna, mit Absenden der Bestellung fällig.

(2) dm bietet Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

- Sofortüberweisung/Online-Überweisung

- Kreditkarte (Mastercard, VISA, Diners Club, American Express)
Die Rechnung wird per email versandt.

- Nur für Verbraucher: Zahlung auf Rechnung
In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir Ihnen den Rechnungskauf als Zahlungsoption. Die Zahlungsfrist beträgt bei Klarna Rechnung 14 Tage ab Rechnungsdatum. Die Rechnung wird bei Versand der Ware ausgestellt und per email gesandt. Die Zahlung erfolgt an folgenden  Kontoinhaber: KLARNA AB,   auf dessen  Konto: BIC: DEUTATWWXXX , IBAN: AT35 1910 0000 4403 9000


Weitere Informationen und Klarnas vollständige AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier. Der Onlineshop erhebt beim Rechnungskauf mit Klarna keine Servicegebühr.


Bei Wahl dieser Zahlungsart wenden Sie sich bei Fragen, die Zahlung betreffend, bitte an den KLARNA Kundenservice, www.klarna.at/kundendienst, Tel. +43 (0)720 88 3811

 

(3) Bei Verzug sind Zinsen in Höhe von 4 % p.a. zu bezahlen, weiters haben wir Anspruch auf die notwendigen Kosten zweckentsprechender außergerichtlicher Betreibungs- oder Einbringungsmaßnahmen in angemessener Höhe. Wird ein Inkassobüro oder ein Rechtsanwalt beauftragt, betragen die Kosten den Betrag, der nach den jeweils anzuwendenden Tarifen angemessen ist. Ist eine Ausforschung der Adresse notwendig, sind auch die dafür erforderlichen Kosten zu ersetzen.

(4) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum von dm.

(5) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem bestellenden Verbraucher iSd KSchG nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, von dm anerkannt werden oder im rechtlichen Zusammenhang mit seiner Verbindlichkeit stehen. Bestellende Unternehmer sind nicht berechtigt, Gegenforderungen aufzurechnen oder den Kaufpreis zurückzubehalten. 

§ 6 Gewährleistungsrechte

(1) Sie besitzen ein gesetzliches Gewährleistungsrecht gemäß § 923 ff ABGB.

(2) Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen.

Gewährleistungsrechte bestehen nicht, wenn derartige Veränderungen nur geringfügig sind, die bedungenen oder gewöhnlich vorausgesetzten Eigenschaften nicht beeinträchtigen, das Produkt seiner Beschreibung gemäß verwendet werden kann und die Veränderungen daher für den Kunden zumutbar sind.

(3) Die Kosten für die Rücksendung im Falle eines Mangels sind von uns zu tragen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an unser Online Shop Kundenservice per E-Mail an kundenservice@dm.at oder per Telefon unter der Nummer 0800/858310.

§ 7 Schadenersatz

Schadenersatz aufgrund Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Entsprechendes gilt für Ansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen und Beilagen sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen. Ist der Besteller Unternehmer, haften wir nicht für leichte Fahrlässigkeit sowie nicht für entgangenen Gewinn.

§ 9 Sonstiges

(1) Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN- Kaufrechts. Vertragssprache ist Deutsch. Im Geschäftsverkehr mit Unternehmern iSd KSchG wird die internationale Zuständigkeit der österreichischen Gerichte und die örtliche Zuständigkeit der Gerichte der Salzburg Stadt vereinbart.

(2) Beanstandungen können unter der in § 1 genannten Adresse geltend gemacht werden.