Babysitter gesucht? Das muss er unbedingt haben

Die Kinder in fremde Hände geben, das ist so eine Sache. So finden Sie die perfekte Kinderbetreuung.

Den richtigen Babysitter finden.

Einfach mal ins Kino gehen, in eine Bar, ins Theater oder in ein Restaurant ohne Spielecke. Eltern haben sich Zeit zu zweit verdient. Sind keine Großeltern, Tanten oder Onkeln in der Nähe - wird das Unterfangen oft ein schwieriges. So finden Sie den richtigen Babysitter.

Die Chemie muss stimmen

Laden Sie einen potenziellen Babysitter zum Vorstellen ein und achten Sie, ob sich Kind und Kinderbetreuer von Anfang an sympathisch sind. Wie geht der Babysitter auf Ihren Spatz zu? Wie reagiert Ihr Kind darauf? Weicht Ihr Kind zurück oder fangen die beiden gleich vertraut zu spielen an? Begegnet der Babysitter seinem Schützling auf Augenhöhe oder setzt er sich eher neutral an den Wohnzimmertisch und lässt das Kind links liegen? Oder: Fängt das Kind gar zu weinen an, wenn der Babysitter sich mit ihm beschäftigen möchte?

Erfahrung schadet nicht

Sicher, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Aber ein bisschen Erfahrung schadet bei einem Babysitter nicht. Immerhin lassen Sie Ihr Kind nach einiger Zeit alleine mit ihm.

Hat Ihr Babysitter vielleicht kleinere Geschwister oder Kinder in der Verwandtschaft, auf die er aufgepasst hat? Oder schon konkrete Babysittererfahrung? Dann könnten Sie bei diesen anderen Familien nachfragen, wie es läuft. Oder hat der Babysitter vielleicht sogar den Babyfit-Ausweis, ein Kurs fürs Babysitten. Das Rote Kreuz etwa bietet eine 32-stündige Ausbildung an. Neben Wissen über Entwicklung der Kinder, gesunde Ernährung und altersgerechte Spiele gibt's auch einen 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs.

Interesse zeigen und voraussetzen

Beobachten Sie den Babysitter beim Kennenlernen genau. Fragen Sie nach Interessen, Erfahrungen und persönlichen Eigenschaften. Aber lassen Sie auch eigene Interaktivität zu: Zeigt der Babysitter Interesse am Kind? Spricht er mit ihm? Setzt er sich vielleicht gleich zu ihm auf den Boden und beginnt zu spielen? Fragt und informiert er sich ausreichend über die Angewohnheiten, Interessen und Vorlieben Ihres Lieblings? Und schließlich: Ist die Motivation zum Babysitten nur das Geldverdienen oder auch die Liebe zu Kindern?

Zuverlässigkeit ist wichtig

Zuverlässigkeit ist bei Babysittern ein Muss. Ist ein Termin zugesagt, muss dieser auch eingehalten werden und zwar pünktlich. Schließlich verlassen Sie sich für Ihre Unternehmungen ja auch darauf.

Ausreichend Zeit

Hat der Babysitter auch genügend freie Abende und Wochenenden? Könnte er auch einmal kurzfristig einspringen? Schließlich haben Sie nichts von einer tollen Kinderbetreuung, wenn Sie diese nie einsetzen können.

Foto: shutterstock/Maria Sbytova

Produkte zu diesem Beitrag

6 Produkte
Empfehlung
babylove So fruchtig! Apfel & Erdbeere mit Heidelbeere
601421_badge
603616_badge

babylove So fruchtig! Apfel & Erdbeere mit Heidelbeere

90 g
7,22 pro 1 kg
0,65 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Nivea Baby Pflege-Creme
602376_badge
603616_badge

Nivea Baby Pflege-Creme

100 ml 3,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Haba Stapelwürfel Flotte Flitzer
601424_badge

Haba Stapelwürfel Flotte Flitzer

1 Stk. 14,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
sebamed Baby & Kind Wundcreme
602376_badge

sebamed Baby & Kind Wundcreme

75 ml
10,60 pro 100 ml
7,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Avent mein erster Trinkbecher sort.

Avent mein erster Trinkbecher sort.

1 Stk. 10,50 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Pampers change mats Super Saugfähige Wickelunterlage
603616_badge

Pampers change mats Super Saugfähige Wickelunterlage

12 Stk.
0,54 pro 1 Stk.
6,45 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE