Hand drauf: persönliche Weihnachtskarten basteln

Das macht Bastel- und Weihnachtszwergen Spaß! Karten mit Handabdruck gestalten. Eine DIY-Idee.

Weihnachtskarten gestalten

Normale Grußkarten zu Weihnachten ans Packerl hängen oder an die Liebsten verschicken? Doch nicht mit den dm Bastelzwergen. Gemeinsam mit Pädagogin Elisabeth Mack vom Institut für Frühpädagogik in Mattsee gestalten die kleinen Bastler individuelle Weihnachtskarten nämlich selbst.

Das braucht's

  • Fingerfarben in Weiß, Rot und Hautfarben (oder die Farbe selbst mischen)
  • Pinsel
  • Tonpapier in Dunkelblau (oder in einer anderen dunklen Farbe, damit der Weihnachtsmann und sein Rauschebart gut zur Geltung kommen)
  • leere Karten
  • Filzstift für Augen, Nase und Mund 
Aus drei Farben und Tonpapier lassen sich Weihnachtskarten ganz leicht selber machen.

Weihnachtsgrußkarten aus Handabdruck

Das Anpinseln mit Farbe bedarf ein bisschen an Geduld und Stillhalten bei den Bastelzwergen. Die Finger (außer der Daumen) werden für den Bart in Weiß bemalt. Danach folgt das Gesicht in zartem Rosa, am oberen Ende noch ein bisschen Weiß (das sind die Haare, die unter der Mütze hervorschauen). Die Weihnachtsmann-Mütze in Rot wird aus dem Handballen und dem Daumen gebildet. Die Spitze des Daumens am besten noch mit einem Tupfer Weiß abschließen. 

Danach die bemalte Hand einfach aufs Papier drücken und die Farbe trocknen lassen. Zum Schluss mit einem Filzstift noch Augen, Nase und Mund aufmalen - und das Bildchen als Weihnachtskarte verschicken oder als Weihnachtsdeko in einen Bilderrahmen stecken.

Wer für die Weihnachtskarte noch nicht das passende Päckchen gefunden hat, der findet hier Geschenke-Inspiration für jeden Geschenketyp und Ideen für kreative Geschenksverpackungen.

Noch mehr kreative Weihnachtskarten

So süß: Auch Rentiere, Weihnachtselche und Christbaumkugeln finden Platz auf den ganz persönlichen Grußkarten. Inspiration holen, ausprobieren und die Liebsten damit begeistern!

Fotos: dm/Trettenbrein

Produkte zu diesem Beitrag

4 Produkte

KOMMENTARE