Oh Schreck ein Fleck - so wird Babykleidung sauber

Mit Kindern im Haus ist die Waschmaschine im Dauerbetrieb. So machen Sie Flecken den Garaus.

So entfernen Sie Flecken aus Babykleidung.

Grasflecken, Brei-Unfälle und übergelaufene Windeln. Mamis wissen: Es gibt keine Flecken, die es nicht gibt. Oft hilft Waschmittel alleine gegen hartnäckige Verschmutzungen nicht.

Bei Flecken gilt: Je schneller Sie dagegen vorgehen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit sie zu entfernen. Trotzdem sollten die Kleidungsstücke schonend behandelt werden: Immerhin trägt Ihr Liebling sie direkt auf der Haut.

Wie Sie Baby- und Kindergewand trotzdem wieder zum Strahlen bringen und der empfindlichen Babyhaut dabei nicht schaden? Die besten Hausmittel gegen schmutzige Babykleidung:

Spinat - und Karottenflecken entfernen

Backpulver lässt Kuchen gelingen und Gemüseflecken verschwinden. Die schmutzige Wäsche in Wasser einweichen und ein Päckchen Backpulver dazu. Einige Stunden einwirken lassen und dann normal waschen.

Wunder wirkt auch direkte Sonneinstrahlung, selbst bei frischen Obstflecken. Das Kleidungsstück nach dem Waschen direkt in die Sonne legen. Aber Vorsicht: Sonnenstrahlen bleichen nicht nur den Fleck, sondern auch die Farbe des Gewandes.

Wunderwaffe gegen Grasflecken

Ein ausgelassener Nachmittag am Spielplatz bringt nicht nur Spaß, sondern auch Gatsch- und Grasflecken mit sich. Während ersterem mit 40 Grad und Vollwaschmittel zu Leibe gerückt werden kann, zeigt sich zweiteres etwas widerspenstiger.

Zitronensaft heißt das Zauberwort gegen Grasflecken: Die betroffenen Stellen mit etwas Zitronensaft beträufeln, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag normal waschen.

Filzstift-Striche verschwinden lassen

Klingt seltsam ist aber so. Gegen Filzstiftflecken hilft Haarspray. Einfach auf den frischen Fleck sprühen, eine Viertelstunde einwirken lassen und mit Wasser auswaschen. Danach ganz normal ab in die Waschmaschine damit.

Milchflecken wegzaubern

Egal, ob Mutter- oder Fläschchenmilch: Eiweißhaltige Flecken sollte man nie mit heißem Wasser, sondern immer mit kaltem oder lauwarmem Wasser ausspülen. In warmem Wasser gerinnt das Eiweiß nämlich und lässt sich nur mehr schwer aus der Faser entfernen. Frische Milchflecken daher gleich in kaltem Wasser einweichen. Sind die Flecken schon eingetrocknet, am besten mit Gallseife vorbehandeln und danach ab ins kalte Wasser damit. 

Und was tun bei übergegangenen Windeln?

Flecken vom Stuhlgang lassen sich gut mit Gallseife entfernen. Auch Einweichen in eine Wasser-Essig-Mischung geht den ungünstigen Flecken in den Bodys an den Kragen. Und wenn das noch immer nicht geholfen hat, dann erledigt direkte Sonneneinstrahlung den Rest.

Foto: shutterstock/Marko Poplasen

Produkte zu diesem Beitrag

5 Produkte
Empfehlung
Frosch Baby Wäsche-Spüler

Frosch Baby Wäsche-Spüler

750 ml
3,27 pro 1 l
2,45 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Denkmit Gallseife
601421_badge
603616_badge

Denkmit Gallseife

100 g
7,50 pro 1 kg
0,75 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Nuk Fleckenspray

Nuk Fleckenspray

360 ml
10,97 pro 1 l
3,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Frosch Baby Vorwasch-Spray

Frosch Baby Vorwasch-Spray

300 ml
13,17 pro 1 l
3,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Cliir Nature Bio Waschnüsse Natur

Cliir Nature Bio Waschnüsse Natur

50 Wl.
0,09 pro 1 Wl.
4,45 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE