Party-Alarm! Kinderspiele für drinnen und draußen

Eine Kinderschar sinnvoll beschäftigen? Keine leichte Aufgabe. Hier gibt's Partytipps.

Spielen und toben - das ist für Kinder das Größte.

Bei Kinderpartys gibt's für die Kleinen kein Halten - soll es auch nicht. Richtig toben und auspowern, laufen, spielen und lachen, das ist Kind-Sein. Gut vorbereitet wird jeder Kindergeburtstag zum unvergesslichen Ereignis - egal, bei welchem Wetter. Fernsehen und Computer sind out: Tipps für Kinderspiele für drinnen und draußen.

Kinder toben drinnen wie draußen gerne.

Spiele-Spaß für drinnen

Murmel-Suchen

Füllen Sie in einen Korb oder eine Schachtel Kastanien, Bausteine oder anderen kleinen Krimskrams und verstecken Sie eine Murmel darin. Verbinden Sie danach einem kleinen Partygast die Augen und lassen Sie ihn nach der Murmel suchen. Danach ist der Nächste dran. Stoppen Sie die Zeit, gewonnnen hat der, der die Murmel am schnellsten findet.

Treppen-Würfeln

Die Spielzutaten: Eine Stiege mit mindestens zehn Stufen und ein Würfel. Jedes Kind darf einmal würfeln. Wer die höchste Zahl würfelt, darf so viele Treppen hinaufsteigen. Treffen sich zwei Kinder auf einer Stufe, darf nochmal gewürfelt werden. Der Spieler mit der niedrigeren Zahl muss wieder ganz hinunter steigen. Wer als Erster oben ankommt, hat gewonnen.

Schlangen-Fangen

Die Spieler stellen sich hintereinander auf, greifen an die Schultern des Vordermannes und bilden so eine Schlange. Das letzte Kind in der Reihe steckt sich ein Tuch in den Hosenbund. Das erste Kind in der Reihe versucht nun, das Tuch zu fangen. Gelingt es, darf es in der nächsten Runde selbst das Tuch tragen.

Gegenstände-Raten

Mit dem Satz: „Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist ...!" gibt ein Kind den anderen Kindern einen Tipp, den geheimen Gegenstand im Raum zu erraten. Geantwortet wird nur mit ja oder nein. Bei jeder Fragerunde kann ein Merkmal zugefügt werden, bis der Gegenstand erraten ist.

Schokoladen-Jause

Legendär für jede Kinderparty: Alle Kinder sitzen am Tisch. In der Mitte liegen eine Haube, ein Schal, Handschuhe, Messer und Gabel und eine Tafel Schokolade, die in Papier gewickelt und mit einem Faden zugebunden ist. Nun wird der Reihe nach gewürfelt. Wer sechs Punkte würfelt, sollte sich beeilen.

Er zieht sich Haube, Schal und Handschuhe an und beginnt mit Messer und Gabel die Schokolade zu essen. Aber nur solange, bis der nächste Spieler den Sechser gewürfelt hat. Dann versucht dieses Kind so viel wie möglich von der Süßigkeit zu verdrücken. Das Spiel ist zu Ende, wenn die Schokolade aufgegessen ist.

Tobe-Spiele für draußen

Blätter-Sammeln

Ein perfektes Spiel für alle Herbst-Partys: Mit einem Strohhalm bewaffnet zieht jedes Kind los und versucht so viele Blätter wie möglich zu sammeln. Und zwar, indem es diese mit einem Strohhalm ansaugt und dann in in eine Schüssel bläst. Wer die meisten Blätter findet, ist Sieger. Alternative für drinnen: Einfach mit Papierschnipseln spielen. 

Sack-Hüpfen

In einem großen Sack versucht jedes Kind als erstes über die zuvor markierte Startlinie zu hüpfen. Wer dort am schnellsten ankommt, hat gewonnen.

Schildkröten-Rennen

Je zwei Kinder bekommen einen Wäschekorb als Panzer auf den Rücken gelegt. Nun müssen die Schildkröten  auf allen vieren eine Slalomstrecke um die Wette rennen - ohne den Panzer zu verlieren. Jene Schildkröte, die es am schnellsten durch den Parcours schafft und dabei so wenig wie möglich den Panzer verloren hat, ist Sieger.

Schatz-Suche

Mit einer gezeichneten Karte und kleinen Hinweisen zur nächsten Etappe macht das Spiel den kleinen Party-Piraten sicher viel Spaß. Hinweise könnten sein: "Wie viele Stiegen führen in den oberen Stock? Geht soundso viele Schritte Richtung Gartenzaun." Dort versteckt sich dann der nächste Hinweis oder die nächste Karte. Am Ende der Suche ist für jedes Kind ein kleiner Schatz versteckt.

Produkte zu diesem Beitrag

3 Produkte

KOMMENTARE