Jetzt wird's bunt: Ostereier bemalen für die Kleinsten

Zu Ostern gibts heuer Papier-Eier am Strauch. Da können auch schon die ganz Kleinen mitbasteln.

dm Bastelzwerge: Ostereier bemalen für Kleinkinder

Klar, zerbrechliche Ostereier sind nichts für kleine Kinderhände. Die gemeinsamen Oster-Basteleien müssen heuer trotzdem nicht ausfallen. Bemalen Sie mit Ihrem Liebling einfach Eier aus Papier. Eine süße Alternative. Der Bastelzwerge-Tipp.

Ostereier aus Papier

Perfekt für Kinderhände

Es braucht:

Tonpapier oder Karton in verschiedenen Farben
Bänder
Malstifte, Stempeln, Fingerfarben, Seidenpapier
Uhu-Stick

Für das Osterbasteln werden Eier in verschiedenen Größen aus dem Karton ausgeschnitten. Die unzerbrechliche Oster-Deko wird von den kleinen Bastlern dann nach Belieben verziert: mit Fingerfarben, Buntstiften, Stempeln oder Schnipseln aus Seidenpapier, die auf die Tonpapier-Eier geklebt werden. 

Sind die Ostereier fertig verziert, stanzen Mama oder Papa mit der Schere oder einem Locher ein Loch hinein, ziehen ein Band durch und ab auf den Osterstrauch damit. Oder sie erfreuen als Ostergeschenke die Omas und Opas.

Kreatives Ostern

Alternativ können statt den Karton-Eiern natürlich auch Plastikeier verziert werden. Anstatt mit Seidenpapier und Klebstoff, können die Eier auch mit Rasierschaum und Farbe verziert werden. Dazu mischen Sie den Schaum und ein paar Tropfen der Lieblingsfarbe in einem flachen Gefäß und rollen Sie das Ei darin. Trockentupfen und trocknen lassen. Lieben Sie es bunt? Dann den Vorgang mit einer anderen Farbe wiederholen.

Auch mit Luftpolsterfolie und Farbe lassen sich tolle Effekte erzielen. Die Folie bemalen und das Ei drüberrollen. Trocknen lassen und das Ergebnis genießen.

Mehr Lust auf kreative Oster-Basteleien?

>> Hasen-Eierbecher basteln

>> Schaf aus Wattestäbchen

Produkte zu diesem Beitrag

4 Produkte

KOMMENTARE