Bunt gemischt: So klappt's in Patchworkfamilien

Vater, Mutter, Kind? Familien verändern sich. Patchwork ist heute längst nichts Exotisches mehr.

So funktioniert die Patchwork-Familie.

Ehen, Lebensgemeinschaften, eingetragene Partnerschaften, Patchwork, Alleinerziehende - Familienformen sind so unterschiedlich wie die an ihr beteiligten Menschen. Das einzig "wahre" Vater, Mutter, Kind existiert nicht mehr. Doch trotzdem: Patchwork ist nicht einfach. Aller Anfang ist schwer.

Die Liebe geht. Manchmal. Gemeinsame Kinder bleiben. Eine neue Liebe kommt. Irgendwann. Wünschenswert für die Eltern. Aber wie kann Patchwork für alle Betroffenen klappen? In neuen Familienkonstellationen gibt es anfänglich überall Probleme, da sind sich die Experten einig. Doch - tappt man nicht in alle Fallen - kann eine Lebensgemeinschaft bereichern und eine glückliche Familie daraus werden.

Es gibt schon einen Papa

Die böse Stiefmutter, die gibt's meistens nur im Märchen. Trotzdem stehen Kinder dem neuen Partner an Mamas oder Papas Seite skeptisch und mit Abstand gegenüber. Erstmal ist dieser nicht willkommen. Kinder wollen prinzipiell keine neue Familie. Sie wollen ihre richtige Mama und ihren richtigen Papa. Der oder die Neue erfährt deshalb mal Ablehnung. Kein Grund sich zu kränken. Das ist irgendwie normal und geht nach einiger Zeit wieder vorbei. Die Familienneuankömmlinge sollten nicht den Fehler machen und den Platz der richtigen Mama oder des richtigen Papas einnehmen wollen.

Das neue Leben braucht Zeit

Patchwork-Familien brauchen vor allem Zeit. Die Eltern sollten nicht erwarten, dass mit dem Zusammenziehen der neuen Familie sofort ein glückliches Zusammesein entsteht, alles sofort perfekt funktioniert. Das braucht Zeit und Einfühlungsvermögen. Experten sprechen sogar von einem Zeitraum von fünf Jahren, bis eine Patchworkfamilie auch wirklich funktioniert, sich vertraut und jeder sich geborgen fühlen kann. 

Auch die "alte" Familie ist wichtig

Nur weil Mama oder Papa einen neuen Partner haben, ist die "alte" Mama oder der "alte" Papa nicht weniger wert. Eltern sollten Sorge tragen, dass der Kontakt fair und aufrecht bleibt. 

Foto: shutterstock/Vitalinka

Produkte zu diesem Beitrag

4 Produkte
Empfehlung
Dresdner Essenz dreckspatz beruhigendes Lavendelbad
601521_badge

Dresdner Essenz dreckspatz beruhigendes Lavendelbad

50 g
3,90 pro 100 g
1,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Hipp Babysanft Familienbad

Hipp Babysanft Familienbad

1 l 5,45 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
hama Fashion Schlüsselanhänger sort.

hama Fashion Schlüsselanhänger sort.

1 Stk. 2,45 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Molton Babytuch
601424_badge

Molton Babytuch

2 Stk.
4,95 pro 1 Stk.
9,90 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE