Schnell und unkompliziert: die Mama-Schminktipps

In wenigen Minuten gut aussehen - und das unauffällig und langanhaltend. So geht's.

Welche Mami kennt das nicht? Durchwachte Nächte, dunkle Augenringe und schreckliche Müdigkeit - und das sieht man schon von Weitem. Muss aber nicht sein. Hier gibt's hier das schnelle Mama-Make-Up, fertig in drei Schritten und drei Minuten.

Schritt 1: Grundierung

Reinigen Sie Ihr Gesicht und tragen Sie eine Tagescreme auf. Die Haut sieht so frischer aus aus und die Hautcreme ist die perfekte Unterlage für die Schminke. Bei Hautrötungen eine Grundierung auftragen -  am besten mit einem Pinsel, damit lässt sie sich besser verteilen.

Starke Augenringe mit Concealer überdecken, einfach mit dem Finger sanft an den Stellen einklopfen. Das lässt die Augen wach aussehen, durchwachte Nächte sind verschwunden.

Schritt 2: Augen-Make-Up

Für ein unauffälliges Tages-Make-Up reicht die Kontierung der Augenbrauen und etwas Wimperntusche. Die Augenbrauen wirken wie ein Bilderrahmen fürs Gesicht. Diese sollten deshalb immer gut in Form gezupft sein und sanft betont werden, etwa mit Brauenpuder, Augenbrauenstift oder -mascara. Danach etwas Wimperntusche auftragen, wer mehr Volumen mag, greift zu Volumen Mascara

Schritt 3: Rouge

Zaubern Sie sich mit etwas Rouge auf den Wangenknochen mehr Frische ins Gesicht. Dabei immer von der Nase weg in Richtung Schläfe pinseln.

Extra-Tipp: Verwenden Sie am besten wasserfeste und langanhaltende Produkte, wenn Ihr kleiner Spatz Sie mal ins Schwitzen bringt.

Foto: shutterstock/Nina Buday

Produkte zu diesem Beitrag

4 Produkte

KOMMENTARE