Sprechen lernen: So fördern Sie Ihr Kind

Jedes siebte Kind fängt später als der Durchschnitt zu sprechen an. Fördern Sie Ihren Schatz gezielt.

Auch wenn Sprachentwicklungsprobleme häufig genetische Ursachen haben, hilft dem Kind eine gezielte Sprachförderung der Eltern.

Zahlreiche Studien belegen, dass Sprachentwicklungsstörungen erblich bedingt sind. "Gezielte Sprachförderung von Eltern hat aber einen deutlich positiven Effekt auf die sprachlichen Fortschritte des Kindes", weiß die Logopädin Elisabeth Haider. Doch: Aus Sorge um den Spracherwerb ihres Kindes nehmen Eltern diesem das Sprechen häufig ab und versuchen, ihm die Wünsche von den Augen abzulesen. Gut gemeint, aber von Grund aus verkehrt. Dieses Verhalten ist zwar ganz normal, führt aber dazu, dass das Kind seine Sprache nicht weiter entwickeln kann.

Wie nun aber Ihren Liebling gezielt fördern? Tipps von der Expertin.

Stellen Sie immer wieder Gelegenheiten her, um mit Ihrem Kind zu sprechen: Kinder lernen Sprache durch Gespräche – beim Spielen, beim gemeinsamen Betrachten von Bilderbüchern, während Alltagsaktivitäten wie z.B. beim gemeinsamen Kochen, beim Einkaufen, etc. Nutzen Sie jede Gelegenheit im Alltag. Meist ist aber der Alltag zu bewegt, um auf ein förderliches Kommunikationsverhalten zu achten. Bauen Sie im Alltag kleine „Sprachinseln“ ein, in denen Sie besonders darauf achten, mit dem Kind in einer förderlichen Weise zu sprechen.

Achten Sie auf das Interesse Ihres Kindes: Beobachten Sie, wofür sich Ihr Kind interessiert und sprechen Sie darüber. Das Lernen von Sprache ist umso effektiver, wenn Sie dem Interesse des Kindes folgen.

Bieten Sie Ihrem Kind Sprache interessant an: Gehen Sie auf Augenhöhe des Kindes, dadurch erlangen Sie die Aufmerksamkeit Ihres Kindes und es kann Ihr Mundbild und Ihre Mimik besser sehen. Heben Sie wichtige Wörter durch Betonung hervor und wiederholen Sie neue Wörter, so kann sich ihr Kind diese besser merken.

Gemeinsam Bilderbücher anschauen: Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Kind – am besten jeden Tag -Bilderbücher anschauen und vorlesen, dann lernt das Kind viel über Sprache. Dabei ist es wichtig, dass Sie das Kind nicht abfragen (Was ist das? Wie heißt das?), sondern Sie mit Ihrem Kind darüber sprechen, alles was Ihnen gemeinsam dazu einfällt.

Geben Sie Ihrem Kind Zeit zum Mitteilen: Geben Sie Ihrem Kind Zeit, seine Gedanken und Wünsche in Worten auszudrücken. Greifen sie die unvollständigen bzw. fehlerhaften Äußerungen des Kindes auf und stellen Sie diese richtig bzw. ergänzen sie Wörter. Wichtig ist, dass Sie Ihr Kind NICHT zum Nachsprechen auffordern.

Das sollten Eltern unbedingt vermeiden:

  • fehlerhafte Äußerungen kritisieren („Das heißt aber …“)
  • nachsprechen lassen („Sag doch mal …“)
  • das Kind ständig nach Bezeichnungen von Dingen und Tätigkeiten fragen („Was ist das? Wie heißt das?)
  • das Kind beim Erzählen unterbrechen und selber für das Kind sprechen.

Produkte zu diesem Beitrag

6 Produkte
Empfehlung
Ravensburger Tierbuch sort.

Ravensburger Tierbuch sort.

1 Stk. 10,30 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Ravensburger Buch Fahrzeuge sort.

Ravensburger Buch Fahrzeuge sort.

1 Stk. 10,30 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Ravensburger ministeps Bilderbuch sort.
601549_badge

Ravensburger ministeps Bilderbuch sort.

1 Stk. 5,10 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Ravensburger ministeps Bilderbuch sort.

Ravensburger ministeps Bilderbuch sort.

1 Stk. 8,20 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Ravensburger Buch Erlebnis sort.

Ravensburger Buch Erlebnis sort.

1 Stk. 10,30 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE