Babylachen - so gesund und einfach zuckersüß

Sehnlich erwartet und noch süßer als gedacht: Wie lernt ein Baby lächeln und wann lacht es bewusst?

Baby lacht. So süß ist Babylachen.

Lachen will gelernt sein. Denn: Dafür setzen sich immerhin rund 300 Muskeln in Bewegung. Die Arbeit lohnt sich aber. Lachen setzt nämlich Glückshormone frei. Und die - so heißt es aus der Wissenschaft - lindern Schmerz, fördern den Stoffwechsel, stärken die Abwehrkräfte, kräftigen die Lunge und den Herz-Kreislauf. Kurzum: Lachen tut einfach gut. Den Babys und den Mamas, die damit für schlaflose Nächte entschädigt werden.

Früh übt sich ...

Lachen ist zwar angeboren, bildet sich aber erst mit der Entwicklung des Babys heraus: Bereits im zweiten Drittel der Schwangerschaft beginnen ungeborene Babys im Bauch Gesichtsausdrücke zu üben. Damit sind sie für ein fröhliches Leben gut gewappnet. In den ersten Wochen nach der Geburt ist das Lächeln aber noch ein unbewusster, nicht gesteuerter Reflex, ein sogenanntes Engelslächeln. 

Mit dem angeborenen Lächeln hat die Natur Gutes getan. Damit binden Babys nämlich ihre Bezugspersonen an sich. Bewusst eingesetzt, zeigen sie dann das entgegengebrachte Vertrauen. Die Kleinen wissen, wer sich um sie kümmert, wer ihnen Liebe schenkt und wem sie vertrauen können und belohnen dies auch.

... wer ein Meister werden will

Dann, etwa wenn die Babys sechs Wochen alt sind, lächeln die Kleinen zum ersten Mal bewusst. Ein unvergesslicher Moment für Mama und Papa. Sie lächeln, wenn sie sich wohlfühlen, wenn es ihnen gut geht, wenn ihnen etwas gefällt. Sie erkennen Gesichter und Stimmungen und imitieren Gesichtsausdrücke. Lacht sie jemand an, lachen sie zurück.

Mit dem Lächeln gehen sie mit etwa fünf Monaten sorgsamer um: Das Baby kann nun Details und Gesichter besser unterscheiden. Und schenkt sein Lächeln vorrangig den Menschen, die zu ihm gehören: Mama, Papa und Geschwistern. 

Mit einem Jahr haben Babys dann sogar schon ihren eigenen Humor. Sie entscheiden selbst, was sie lustig finden und worüber sie lachen können. Allzu wählerisch sind sie dabei glücklicherweise nicht. Ein Baby und Kleinkind lacht täglich rund 400 mal, ein Erwachsener dagegen nur mehr 15 mal am Tag.

Foto: shutterstock/Lemuana

Produkte zu diesem Beitrag

5 Produkte
Empfehlung
babylove Beißring sort.
602376_badge

babylove Beißring sort.

1 Stk. 2,55 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
babylove Zahnpflege-Lernset
602376_badge

babylove Zahnpflege-Lernset

1 Stk. 5,45 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Ravensburger Knister-Blümchen
601424_badge

Ravensburger Knister-Blümchen

1 Stk. 7,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
fashy Kühlbeißring
601424_badge

fashy Kühlbeißring

1 Stk. 2,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
fashy little stars Mein Alpengeläut Rassel
601566_badge
601424_badge
604516_badge

fashy little stars Mein Alpengeläut Rassel

1 Stk. 2,45 €vorher 4,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorbbilliger seit November 2016

KOMMENTARE