Los geht's: So beschäftigen sich Kinder auch mal allein

Kinder können und sollen auch ohne die Eltern spielen. Das ist wichtig für ihre Entwicklung.

Mädchen beim Spielen.

Ob Bausteine stapeln, verstecken spielen oder einfach herumtollen: Wenns ums Spielen geht, kennen Kinder meist kein Ende. Was tun, wenn es Mama mal an Zeit oder Lust fehlt? So motivieren Sie Ihren Liebling, sich auch einmal alleine zu beschäftigen.

Alleine spielen, aber nicht alleine sein

Kein Kind muss pausenlos bespaßt werden, da sind sich Erziehungsexperten einig. Sicherlich, das gemeinsame Spielen mit Mama und Papa ist für die Kleinen und deren Entwicklung wichtig. Aber eben nicht dauernd. 

Schon Babys können alleine spielen - sie beschäftigen sich mit ihren Händen, Füßen oder mit einem Spielzeug. Alleine im eigenen Zimmer spielen, also auch dabei alleine sein, das schaffen aber meist erst Volksschulkinder. Und genau das ist der Knackpunkt: Kleinkinder möchten beim Spielen immer bei Mama oder Papa sein. Nehmen Sie Ihren Spatz also in das Zimmer mit, in dem Sie gerade beschäftigt sind. 

Wenn Sie im Wohnzimmer bügeln, im Schlafzimmer aufräumen oder im Badezimmer Fenster putzen, dann darf Ihr Liebling daneben spielen. Beginnen Sie etwa gemeinsam mit Bausteinen zu bauen oder etwas zu malen und erklären Sie dann nach einiger Zeit, dass Sie nun etwas anderes machen müssen. 

Langeweile ist wichtig

Wenn Kinder für einige Zeit alleine spielen können, ist das nicht nur eine Erleichterung für die Eltern, sondern auch essentiell für die Entwicklung der Kleinen. Sich selbst beschäftigen zu können, fördert die Kreativität. Der Einfallsreichtum der Kinder in puncto Beschäftigungsmöglichkeiten ist dabei überraschend und beinahe grenzenlos.

Dass sich Kinder selbst unterhalten können, das müssen übrigens nicht nur die Kleinen, sondern auch die Eltern lernen. Erwachsene müssen sich ermahnen, sich nicht in das Spiel ihrer Lieblinge einzumischen. Sei es mit guten Ratschlägen, schimpfen oder verbieten. Damit vergeht dem Kind schnell die Lust am alleinigen Erkunden. Einmischen in Form von aufmunternden Blicken und motvierenden Worten ist aber erlaubt.

Übrigens: Auch langweilen ist ok. Kinder brauchen solche Situationen sogar, damit sie lernen, sich wieder neu zu motivieren, Spielideen und Beschäftigungsmöglichkeiten zu finden und zu erfinden.

Foto: shutterstock/FamVeld

Produkte zu diesem Beitrag

7 Produkte
Empfehlung
Haba 1,2 Puzzelei Tiere Kinderspiel sort.

Haba 1,2 Puzzelei Tiere Kinderspiel sort.

1 Stk. 9,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Ravensburger Mein Mäuschen Farbspiel

Ravensburger Mein Mäuschen Farbspiel

1 Stk. 25,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Hape Schaukel-Boot Holzspielzeug

Hape Schaukel-Boot Holzspielzeug

1 Stk. 26,50 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Haba Meine ersten Spiele Teddys Farben & Formen

Haba Meine ersten Spiele Teddys Farben & Formen

1 Stk. 9,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Haba Meine ersten Spiele Fische angeln

Haba Meine ersten Spiele Fische angeln

1 Stk. 24,50 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Haba Meine ersten Spiele Erster Obstgarten
601566_badge

Haba Meine ersten Spiele Erster Obstgarten

1 Stk. 19,90 €vorher 24,50 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorbbilliger seit April 2016
Empfehlung
Haba Meine ersten Spiele Farben & Formen

Haba Meine ersten Spiele Farben & Formen

1 Stk. 24,90 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE