Ab auf die Waage: So wächst mein Baby

Babys sind richtige Wachstums-Wunder. Ab dem sechsten Lebensmonat gehen sie es etwas gemütlicher an.

Wächst mein Baby richtig? Die Frage stellen sich viele Eltern, Antwort geben regelmäßige Kontrollen beim Kinderarzt oder der Hebamme.

Durchschnittlich acht Kilo bringen die Kleinen im sechsten Lebensmonat auf die Waage. Mit der Gewichtszunahmen haben sie es nun nicht mehr so eilig wie in den Monaten zuvor.

Während die Neugeborenen in den ersten drei Lebensmonaten idealerweise zwischen 150 und 300 Gramm pro Woche zugelegt haben, ist es nun mit den großen Gewichtssprüngen vorbei. Mit vier bis fünf Monaten haben die Zwerge das Geburtsgewicht meist verdoppelt und mit sechs Monaten wiegen sie rund sieben bis neun Kilo. Mit neun Monaten bereits achteinhalb bis elf Kilo und mit einem Jahr zeigt die Waage zwischen neuneinhalb und zwölf Kilogramm an.

Auch bei den Zentimetern geben die Kleinen vor allem in den ersten Monaten ordentlich Gas, danach wachsen Babys im Durchschnitt zwei Zentimeter pro Monat. Mit sieben Monaten misst Ihr kleiner Liebling durchschnittlich 70 Zentimeter.

Alles in Ordnung

Man sieht: Jedes Baby ist ganz individuell, auch was sein Wachsen angeht. Die Größen- und Gewichtsangaben sind nur Anhaltspunkte und können je nach Geburtsgewicht sowie der Genetik von Mama und Papa deutlich variieren. Und Frühchen etwa starten mit weniger Gewicht und brauchen eine gewisse Zeitspanne um aufzuholen. Machen Sie sich wegen ein paar Gramm oder Zentimeter auf und ab also keine Sorgen, vor allem, wenn Ihr Liebling zufrieden und satt ist, Interesse an Dingen des Alltags zeigt.

Hebamme Eva Kranvogel-Kowarik, die auch für den Milupa Eltern & Baby Service (hebammenrelevante) Fragen der Eltern beantwortet, verrät, wie sie ein sattes Baby erkennen:

  • Ihr Baby ist rosig und hat einen warmen Körper.
  • Es macht generell einen zufriedenen Eindruck.
  • Ihr Baby hat neben den Schlafphasen, auch Phasen in denen es interessiert und aufmerksam ist.
  • Vier bis sechs nasse Windeln, voll mit geruchslosem und hellem Harn.
  • Die Stühle sind altersgemäß und riechen nicht übel.
  • Das Gewicht Ihres Kindes steigt stetig an. Bedeutend ist hier das Geburtsgewicht.

Wenn ein Baby nicht mehr zufrieden ist und das Gewicht nicht ständig ansteigt, sollte - sofern Sie noch ausschließlich stillen - zugefüttert beziehungsweise ab der 17. bis 26. Woche die Beikost eingeführt werden. Idealerweise wird die anfängliche Breizeit mit Stillen begleitet, um Nahrungsmittelunverträglichkeiten vorzubeugen. "Stillen ist das Beste. Sollten Sie jedoch nicht mehr stillen, können Sie eine herkömmliche Säuglingsnahrung oder HA-Nahrung (wenn im engsten Familienkreis, also bei Mama, Papa oder Geschwisterkindern Allergien auftreten) geben", so die Hebamme. 

Wichtige Anhaltspunkte, ob Ihr Zwerg altersgerecht wächst, geben regelmäßige Kontrollen beim Kinderarzt, Hebammen und in Elternberatungsstellen. Wer auch dazwischen sicher gehen möchte: Dem Mutter-Kind-Pass liegt ein Wachstums-Diagramm für die ersten vier Lebensjahre der Kleinen bei.

Foto: shutterstock/epicseurope

Produkte zu diesem Beitrag

4 Produkte
Empfehlung
Aptamil mit Pronutra+ Folgemilch 3
603616_badge

Aptamil mit Pronutra+ Folgemilch 3

800 g
16,81 pro 1 kg
13,45 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Hape Motorik-Schleife

Hape Motorik-Schleife

1 Stk. 19,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
SauBär Badewasserfarbe sort.
601421_badge

SauBär Badewasserfarbe sort.

10 Stk.
0,26 pro 1 Stk.
2,55 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
sebamed Baby & Kind Waschlotion Haut & Haar
602376_badge

sebamed Baby & Kind Waschlotion Haut & Haar

200 ml
3,48 pro 100 ml
6,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE