Streichelzart: So geht Babypflege für Anfänger

Babyöl, Babypuder, Badewannensitz und Einmal-Waschlappen? So werden Sie zum Profi.

Baby in der Badewanne mit Schaum Plitsch platsch: In der Badewanne fühlen sich Babys besonders wohl.

In der Badewanne sind die Zwerge Kapitän! Wasser ist das Element, das Babys noch aus dem Mutterleib kennen. Die meisten Neugeborenen lieben deshalb den Ausflug ins warme Nass.

So klein und so perfekt: Kein Wunder, dass Jung-Eltern noch unsicher im Umgang mit Ihrem kleinen Spatz sind. Wickeln, Windeln und Babypuder waren bisher Fremdwörter? Keine Sorge - bis die Kleinen windelfrei sind, wickeln Sie Ihren Liebling noch rund 4.000 Mal. Bis dahin gibt's ein kleines Babypflege-Einmaleins.

Der Nabel der Welt

Unmittelbar nach der Geburt benötigt der Nabel eines Neugeborenen besondere Pflege damit er sich nicht entzündet. In den Tagen nach der Geburt wird sich der Rest der Nabelschnur schwarz verfärben, vertrocknen und abfallen. Bis dahin sollte er trocken und sauber gehalten werden. Achten Sie besonders auf saubere Hände, wenn Sie die ersten Tage Ihren Liebling berühren oder Sie gemeinsam kuscheln.

Plantschen für Zwerge

Die meisten Neugeborenen baden sehr gerne. Das Wichtigste ist, dass die Kleinen dabei nicht auskühlen. Badewasser und Raumtemperatur müssen den Bedürfnissen des Babys entsprechen. Optimal ist eine Wassertemperatur von 37 Grad.

Ob im Badekübel, in der Babywanne oder in der großen Badewanne: Spaß machen alle drei. Lassen Sie Ihren Schatz ausprobieren. In der Wanne badet Ihr Baby besonders sicher mit einem Badewannensitz - und Sie haben beide Hände frei.

Danach geht's zum Anziehen und Wickeln am besten unter eine Wärmelampe. Praktisch zum Abtrocknen sind Handtücher mit Kapuze, die verhindern, dass das nasse Köpfchen des Babys zu kalt wird.

Empfehlung
babylove sensitive Feuchttücher
818942_badge
603616_badge

babylove sensitive Feuchttücher

320 Bl.3,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kunst des Wickelns

Auch Wickeln will gelernt sein. Übrigens: Auch Männer entwickeln sich schnell zu wahren Wickel-Meistern, wenn man sie nur lässt.

Wie wichtig Windel Wechseln und die richtige Pflege sind, merkt man, wenn man die Babyhaut genauer anschaut: Der Säureschutzmantel ist noch nicht vollständig ausgebildet, Stuhl- oder Urinrückstände greifen die Haut leichter an.

Für den zarten Babypopo ist die Reinigung bei jedem Windelwechsel deshalb besonders wichtig. Mit feuchten Einmal-Waschlappen oder Feuchttüchern entfernen Sie Stuhl und Bakterien gründlich.

Beziehungs-Pflege

Sanfte Babycremes können den natürlichen Schutzmechanismus der Haut unterstützen. Dieser ist in den ersten Jahre noch nicht völlig vorhanden und kann noch nicht effektiv vor Kälte, Nässe und dem Austrocknen schützen.

Dabei pflegen Sie nicht nur die Haut, sondern auch die Beziehung zu Ihrem Liebling: Genießen Sie die Zeit der Babypflege und die Berührungen - kuscheln Sie ausgiebig und lassen Sie sich bewusst Zeit, das bringt Sie ganz nahe und stärkt das Band zwischen Mama und Baby.

 

Foto: shutterstock/AlexAnnaButs

Produkte zu diesem Beitrag

6 Produkte
Empfehlung
Hipp Babysanft Waschge Sensitiv Haut & Haar
603616_badge

Hipp Babysanft Waschge Sensitiv Haut & Haar

400 ml
0,99 pro 100 ml
3,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
rotho Babydesign Mittelmeerschwamm
601424_badge

rotho Babydesign Mittelmeerschwamm

1 Stk.12,90 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
babylove Einmal-Waschlappen
818942_badge

babylove Einmal-Waschlappen

30 Bl.1,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Penaten Baby Puder
603616_badge

Penaten Baby Puder

100 g2,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Nivea Baby Keine Tränen Extra Mildes Shampoo
603616_badge

Nivea Baby Keine Tränen Extra Mildes Shampoo

200 ml
1,33 pro 100 ml
2,65 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE