Baby im Gepäck: ab in den Süden

Nicht mehr ganz so spontan, aber mit etwas Planung funktioniert auch Urlaub mit Baby gut.

Die Familie ist urlaubsreif? Ein Tapetenwechsel ist dringend notwendig? Einfach mal die Seele baumeln lassen? Fernab von Hausarbeit und Co? Kein Problem, auch mit Babys nicht.

Oft ist dies sogar unkomplizierter als mit einem Kleinkind – Babys benötigen nicht viel Spielzeug, schlafen häufiger und können die Eltern in einer Trage oder im Kinderwagen beinahe überall begleiten.

Wann und wohin?

Ob Wellness, Kinderhotel, Urlaub am Bauernhof oder am Strand – die Entscheidung hängt ganz vom Urlaubs-Geschmack der Eltern ab. Für südliche Länder gilt: Hier sind Frühling und Herbst die idealen Reisezeiten, damit es nicht unerträglich heiß wird. Aufenthalte innerhalb von Österreich, etwa in Kinderhotels oder an einem der vielen heimischen Seen sind jederzeit möglich.

Wenn‘s mit dem Auto weiter weg gehen soll, empfiehlt sich, die Fahrt in der Nacht zu planen. Hier schläft Ihr kleiner Liebling großteils, die Temperaturen sind kühler und der Verkehr weniger. Rechnen Sie trotzdem genügend Zeit für Pausen ein.

Viele Destinationen sind auch mit dem Zug gut erreichbar. Vorteile sind, dass die Kleinen und Eltern während der Fahrt beliebig aufstehen und sich bewegen können. Allerdings können Zugreisen mit viel Gepäck oder in einem vollen Abteil ziemlich mühsam werden. Reservieren Sie rechtzeitig ein Kleinkinderabteil, hier sind Familien unter sich.

Auch Flugreisen stellen mit Baby kein Problem dar. Ärzte raten allerdings davon ab, wenn Ihr Zwerg verkühlt sein sollte. Dann können nämlich Ohrenschmerzen während des Fliegens das Reiseglück stören. Zum Druckausgleich lassen Sie Ihr Baby beim Starten und Landen am besten trinken.

Perfektes Reisealter?

Sobald Mama und Kind nach der Geburt wieder fit sind, kann es prinzipiell losgehen. Experten raten zu einem Richtwert ab drei Monaten nach der Geburt – hier hatten Eltern und Baby bereits genügend Zeit, sich aneinander zu gewöhnen.

Vermeiden Sie allerdings Ernährungs-Experimente: Wenn Sie nicht oder nicht mehr stillen, nehmen sie die gewohnte Beikost oder Milchnahrung am besten mit. Bei viel Hitze ist ausreichend Flüssigkeit ein Muss. Hierzu eigenen sich Tees am besten, diese benötigen nicht viel Platz im Koffer.

 

Fotos: shutterstock/Alliance, dm

Produkte zu diesem Beitrag

4 Produkte
Empfehlung
babylove Schwimm-Windeln 4-9 kg
601421_badge

babylove Schwimm-Windeln 4-9 kg

12 Stk.
0,41 pro 1 Stk.
4,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Hipp Apfel-Kirsche Saft mit stillem Mineralwasser
603616_badge

Hipp Apfel-Kirsche Saft mit stillem Mineralwasser

300 ml
0,32 pro 100 ml
0,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Hipp Früchte-Spaß Banane-Birne-Mango
603616_badge

Hipp Früchte-Spaß Banane-Birne-Mango

90 g
9,44 pro 1 kg
0,85 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Baumwoll-Windeln
603616_badge

Baumwoll-Windeln

5 Stk.
1,59 pro 1 Stk.
7,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE